2013 – Abschluss wie gewohnt mit Leberkäswecken

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

……………. das wars für dieses Jahr …………….Weihnachten 001

Mit einem zünftigen Leberkäsessen in der Umkleidekabine wurde fast schon traditionell das Jahr 2013 und somit auch das letzte Training am letzten Donnerstag vor den Weihnachtsferien beschlossen.

Bevor es jedoch soweit war wurden nochmals mächtig viele Schweißtropfen vergossen, jeder der recht zahlreichen Trainingswilligen gab nochmals richtig Vollgas, so dass an den immer belegten Tischen nicht immer alle zum Zuge kamen. Auch unser EX-Aktiver Helme Wild nahm den weiten Weg mit Sohn Clemens von Weildorf in Kauf und so freuten sich die alten und neuen Kameraden auf den Vergleich am Tisch.

Im Anschluss ließ man dann die Saison in der Umkleidekabine bei Leberkäs und Wecken und enigem Flüssigen ausklingen, wobei natürlich auch fleißig über die Rückrundenaufstellungen diskutiert wurde, um auch weiterhin eine erfolgreiche Runde zu spielen bzw. das bislang Erreichte abzusichern.

Jugend

1Am Montag, den 10.Dezember gestaltete man das letzte Montagstraining einmal etwas anders. Ein Spaßturnier hatte man sich ausgedacht, um die letzte Übungseinheit abzuschließen. Mit den Karten wurden die Partner und Stationen zugelost und jeder freute sich, die gestellten Aufgaben so gut es ging zu meistern. U.a. waren da Spielen mit Handschuhe, Hut und Schal, mit den kleinen Schlägern, mit Taucherbrille, mit der schwachen Hand, Doppel mit Ping Pong usw. zu bewältigen.

Das erste Training mit den Kleinsten verging wie im Fluge und zum Abschluss gab es noch für jeden ein Nikolauspäckchen und nachdem die zweite Trainingsgruppe inzwischen anwesend war, machte man noch das gemeinsame Foto der gesamten Jugendabteilung.3

20131209_190059[1]Auch die Großen ließen das Jahr im sportlichen Bereich mit viel Gaudi ausklingen und freuten sich so auch über die bislang so erfolgreiche Vorrunde.

Am Montag, den 17.Dezember machte man dann noch eine Nachtwanderung von der Halle in die Lufthütte. Erstaunliche 26 Wanderwillige machten sich auf den Weg, und nach einem kleinen Zwischenstopp bei Punch und Lebkuchen schlossen wir in der *Dicken Hilde* bei einem guten Essen das Jahr endgültig ab.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Anja, die mit viel Mühe sowohl das Spaßturnier, die Nikolauspäckchen als auch die Wanderung organisierte und damit zu dem gelungenen Ausklang des Jahres in kameradschaftlicher Atmosphäre einen großen Teil beitrug.