v.l.: Marvin Kösler, Jürgen Scheibenstock, Benedikt Schmotz, Sören Laichinger, Jannis Wösle und Ralph Bitz

 

Erneut veränderte sich die Aufstellung in der Vierten, wenn auch nur geringfügig. Dies dürfte jedoch an der Zielführung nichts ändern, die Mannschaft möchte sich in der erweiterten Spitzengruppe etablieren. Für Jakob Gebele, der in die Dritte aufrückt, kommt mit Sören Laichinger auf Position 2 nahezu gleichwertigen Ersatz. Sören wird durch seine taktischen Möglichkeiten den einen oder anderen Gegner vor Probleme stellen, während Benedikt Schmotz auf Platz 1 stark aufspielen kann, sollte er den Trainingsrückstand bald wettmachen können. Mit den beiden Routiniers Tobias Neher und Ralph Bitz hofft man dort auf eine Konstante. Mit Marvin Kösler steht ein weiterer starker Nachwuchsspieler in den Startlöchern, auf Platz 6 rückt der neue Mannschaftsführer Jannis Wösle ins Team auf. Auch wird durch konsequentes Angriffsspiel die Truppe nach Kräften unterstützen.

Jürgen Scheibenstock, Natalie Blaser oder weiteren starken Ersatzleuten in der Hinterhand dürften für die notwendige Ausgeglichenheit sorgen. Aufpassen muss man durchaus, Punkte zu verschenken gibt es nicht, da man auch ganz schnell in der 9er Liga hinten rein rutschen kann, was es zu vermeiden gilt. Als Topfavorit dürfte der SSV Kau II gelten, jedoch ist der TSB Ravensburg I und TSV Meckenbeuren III ebenfalls zum Favoritenkreis zu zählen.

Es spielen: 1. Benedikt Schmotz, 2. Sören Laichinger, 3. Tobias Neher, 4. Ralph Bitz, 5. Natalie Blaser,  6.Marvin Kösler und 7.Jannis Wösle