05.08.2019 – Vorschau der Damen und Herrenmannschaften auf die kommende Saison

SGA mit 3 Damen- und 5 Herrenmannschaften am Start

Herren I und Damen I wollen sich jeweils in der Landesliga behaupten

Landesliga Herren SG Aulendorf I

Nachdem die Erste in der abgelaufenen Saison nur denkbar knapp den Aufstiegsrelegationsplatz verpasst hatte, muss sie sich für die bevorstehende Runde völlig neu orientieren und das Hauptaugenmerk deutlich auf die Absicherung der Spielklasse legen.  Mit Lukas Müller hat man auf der Position 1 einen starken Führungsspieler, der sich vergangene Saison in toller Form  zeigte und bereits Erfahrung im vorderen Paarkreuz aufweisen kann. Auf Platz 2 rückt mit Flo Henne *Mr. Zuverlässig* auf, welcher viele Jahre die Mannschaft mit anführte und sich sicherlich schnell wieder  an das höhere Niveau vorne gewöhnen wird.

Mit Nico Arnegger steht eines der vielversprechenden Nachwuchsleute im mittleren Paarkreuz, der schon große Landesligaerfahrung aufweist und sich weiter steigern möchte, um der Mannschaft den nötigen Impuls verleihen zu können. Einen schweren Stand dürfte der vom hinteren Paarkreuz aufgerückte Marius Müller haben, um gegen die starke Konkurrenz zu bestehen. Mit seiner gezeigten kämpferischen Einstellung wird er versuchen, es jedem Gegner schwer zu  machen. Das hintere Paarkreuz führt der spielstarke Manuel Mayer an, der seine gefürchteten Angriffsschläge für eine positive Bilanz einsetzen will,  um dem Team den nötigen Rückenwind zu verleihen. Auf Patz 6 folgt das 16-jährige Nachwuchstalent Paolo Petrino, der sicherlich alles versuchen wird, um die bislang gezeigte tolle Leistung noch weiter voranzutreiben. Hierbei wird er sicherlich die Unterstützung aller erfahren, um dieses Unterfangen positiv zu gestalten. Wo sich die Mannschaft in der Liga einreihen wird, hängt sicherlich von vielen Faktoren ab, weshalb eine Vorhersage schwer zu treffen ist. Ziel sollte es jedoch sein, möglichst wenig mit den direkten Abstiegsplätzen in Verbindung zu stehen. Als favorisierte Mannschaft dürfte die TTF Altshausen anzusehen sein, welche erneut stark aufgerüstet hat . Die SGA startet wie folgt: 1. Lukas Müller, 2. Flo Henne, 3. Nico Arnegger, 4. Marius Müller, 5. Manuel Mayer, 6. Paolo Petrino.

Landesliga Damen SG Aulendorf I

Vor wohl einer der spannensten und aufregensten Spielzeiten steht die erste Damenmannschaft in der Landesliga. Nachdem man nach zwei Jahren Verbandsklasse den Abstieg nicht verhindern konnte, muss die Mannschaft komplett neu aufgestellt werden, da aufgrund Studium, Arbeitsplatz und Wegzug alle Damen der letztjährigen Mannschaft nicht mehr zur Verfügung standen. Mit der wohl jüngsten Mannschaften, welche  je im Damenbereich für die SGA auf Punktejagd geht, will man die Mission Landesliga mit großem Respekt, aber auch großer Vorfreude angehen. Neben den drei Eigengewächsen konnte mit Vanessa Klaiber vom TSV Nusplingen eine klare Nummer 1 für die Mannschaft gewonnen werden. Die hochtalentierte 14-jährige Nachwuchsspielerin steht in den TOP 8 in Württemberg in ihrem Jahrgang und kann trotz ihres Alters der Mannschaft die nötige Sicherheit verleihen. Auf Platz 2 steht mit Anja Egeler (16 J.) ebenfalls eine TOP 10 Spielerin im Jahrgang 2003 am Tisch. Mit ihrer vorbildlichen sportlichen Einstellung im Training wie im Spiel wird sie der Mannschaft im Kampf um Punkte eine wertvolle Unterstützung sein. Ihre bereits erlangte Erfahrung im Damenbereich möchte Natalie Blaser (18 J.) weiter ausbauen und ihrem Team dadurch den nötigen Rückenwind verschaffen. Die Jüngste im Bunde (Nadine Blaser / 14 J.) wird voraussichtlich den schwersten Stand haben, aber mit ihremTrainingseifer und der Unterstützung aller sollte es möglich  sein, sich schnellstmöglich dem Landesliganiveau anzupassen und die Gegnerinnen zu fordern. Favorisiert dürfte die Mannschaft aus Herrlingen sein, dahinter tummeln sich aber weitere 3-4 sehr spielstarke Teams wie der Verbandsklassenabsteiger Wangen, so dass eine Vorhersage schwierig sein dürfte. Mit viel Teamspirit freuen sich auf eine spannende Runde, in der das Saisonziel Klassenerhalt lautet: 1. Vanessa Klaiber, 2. Anja Egeler, 3. Natalie Blaser, 4. Nadine Blaser

Landesklasse Damen SG Aulendorf II

Ein weiteres Jahr startet die zweite Damenmannschaft in der Landesklasse und unterstreicht die Stärke der SGA im Damenbereich. Auch wenn das klare Ziel Klassenerhalt lautet, darf man durchaus gespannt sein, wie sich das neu zusammen gestellte Team finden wird. Mit Anja Henne hat man eine spielstarke Nr. 1 von der ersten Damenmannschaft erhalten, allerdings wird es entscheidend sein, wie oft sie berufsbedingt der Mannschaft zur Verfügung steht. Als Joker steht mit Cara Fluhr eine weitere kampfstarke Kraft im vorderen Paarkreuz, welche der Mannschaft den nötigen Pusch geben kann. Ronja Armbruster wird vor einer großen Herausforderung stehen, aber mit Fleiß und Ehrgeiz wird sie versuchen, so oft wie möglich ihre Vorhandtopspins ins Ziel zu bringen. Mit der erfahrenen Mannschaftsführerin Bärbel Müller steht der ruhende Pool im Team, der sicherlich an und neben dem Tisch das Team bestmöglich unterstützt. Ergänzt wird das Team von Christina Bitz, welche ebenfalls schon Landesklassenerfahrung aufweist und freut man sich auf die Herausforderung, vor welcher das Team Woche für Woche gestellt wird. Meckenbeuren, Amtzell und Rißegg dürften die Meisterschaft unter sich ausmachen wollen, ein Überraschungsteam kann aber ebenso mitmischen. Für die SGA starten Anja Henne, Cara Fluhr, Ronja Armbruster, Bärbel Müller und Christina Bitz.

Bezirksklasse Herren SG Aulendorf II

Nachdem die Mannschaft in der vergangenen Saison erst in der Relegation knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt ist, möchte man auch diese Saison wieder im vorderen Drittel landen und vielleicht bei gutem Verlauf auch wieder in das Meisterrennen mit eingreifen. Mannschaftsführer Reiner Melk und Donato Petrino führen das Team wie gewohnt kampfstark an, während Günther Kugler auf Platz 3 seine Spielstärke und Zuverlässigkeit einbringen will. Neu im Team ist auf Platz 4 Uli Weingardt, der sich durch eine starke Saison von der Dritten hochgespielt hat. Eine fleißiger Punktesammler dürfte mit Klaus Merk das hintere Paarkreuz anführen, und mit dem ehrgeizigen Jugendspieler Daniel Jurow wird das Team spielstark komplettiert. Die Teams aus Bad Waldsee I, Weingarten II, Fronhofen I muss man wohl zu den Favoriten auf die Krone setzen.

Bezirksklasse Damen SG Aulendorf III

Gespannt sein darf man auf das Abschneiden der dritten Damenmannschaft in der Bezirksklasse. Das sehr junge Team wird zu allererst versuchen, die rote Laterne zu vermeiden, wird aber durchaus auch in der Lage sein, stärker eingeschätzte Teams zu ärgern. In erster Linie steht die Findung des Teams, die Steigerung einer jeden Einzelnen im Vordergrund, so dass mit dem nötigen Spaß, der notwendigen sportlichen Einstellung jedes Spiel eine neue Herausforderung darstellt, der sich folgende Spielerinnen gerne stellen: Laura Maucher, Isabelle Thierer, Sarah Huber, Annika Huber, Nadja Hermann, Rebecca Hehle und Catherina Müller. Die Meisterschaft geht wohl nur über Deuchelried III oder Meckenbeuren II.

Kreisliga A Herren SG Aulendorf III

Die dritte Herrenmannschaft startet erneut in der Kreisliga A und verzichtete somit nach ihrer Meisterschaft auf den Aufstieg, da der Aderlass im Team zu groß schien, um oben die Klasse zu halten. Das Ziel der neuformierten Truppe dürfte deshalb ein sicherer Mittelfeldplatz in der Tabelle sein. Mit Feuerwehrmann Jürgen Lauber, dem agilen Senior Berthold Landthaler, sowie Routinier Gerhard Gußmann will man die Gegner vorne bereits vor schwierige Aufgaben stellen. Fabian Madlener und Thomas Wenzel verstärken das Team in der Mitte und im hinteren Paarkreuz sind neu im Team Ralph Bitz und die beiden hoffnungsvollen Nachwuchsspieler Benedikt Schmotz und Sören Laichinger. Ettenkirch II, Baindt II und Oberteurinen I scheinen leicht favorisiert, jedoch zeigt die Liga eine enorme Ausgeglichenheit.

Kreisliga B Herren SG Aulendorf IV

Nach ihrem Aufstieg startet die Vierte nun eine Klasse höher in der Kreisliga B. Da sich das Team allerdings stark verändert hat, wird das Ziel Klassenerhalt an erster Stelle stehen. Mit Peter Feifel als Joker steht nun Tobias Neher und Mannschaftsführer Reinhold Rimmele im vorderen Paarkreuz und man darf gespannt sein, wie sie sich schlagen werden. Die Mitte wird von Nachwuchsspieler Jakob Gebele und Senior Anton Braun angeführt. Hinten werden Junior Marvin Kösler und Jürgen Scheibenstock auf Punktejagd gehen. Interessant wird es sein, wie schnell das Team sich findet, die Doppelaufstellungen wählt, um dann möglichst früh den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle anzupeilen. Für die SGA im Einsatz sind Peter Feifel, Tobias Neher, Reinhold Rimmele, Jakob Gebele, Anton Braun, Marvin Kösler, Jürgen Scheibenstock und als Ersatz Christopher Rieberer und Flo Steinberger.

Kreisliga D Herren SG Aulendorf V

Erneut startet eine fünfte Herrenmannschaft im Spielbetrieb und wird in der Kreisliga D auf Punktejagd gehen. Vor ein paar Jahren neu gegründet hat sich das Team um reaktivierte Spieler, Neueinsteiger und Jugendlichen, welche ihre ersten Schritte im Herrenbereich versuchen, bewährt und wenn man auch im hinteren Drittel der Tabelle landen sollte, so geht das Team doch jedes Spiel mit Freude und Begeisterung an, was sicherlich auch für die eine oder andere Überraschung sorgen kann. Langenargen IV, Bad Waldsee II und Baindt II werden stark eingeschätzt, beim Rest scheint das Rennen offen um die folgenden Plätze. Für die SGA starten Michael Wagner, Jannis Wösle (J), Philipp Gußmann, Daniel Laichinger, Kilian Sekul, Daniel Gußmann, Simon Weizenegger, Jens Albert und Jürgen Baur.

Keine Kommentare möglich.