Author Archives: Ralph - Seiten 2

22.04.2018 – Qualifikation zur Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft U15 in Kißlegg

 Jungen U15-Mannschaft der SG Aulendorf qualifiziert sich mit toller Leistung für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften

Jakob Gebele, Marvin Kösler, Janosch Merk ( es fehlt Benedikt Schmotz)

In Kißlegg wurde die Qualifikation für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend U15 ausgetragen. Neben dem Gastgeber TTF Kißlegg, des TTC Tettnang, dem SC Vogt trat auch die SG Aulendorf mit ihrem männlichen Nachwuchs an, um die Berechtigung zur Teilnahme an den Württembergischen zu verwirklichen. Hochmotiviert und trainingsintensiv bereitete man sich die letzten Wochen darauf vor und so machte man sich mit Betreuer Klaus Merk konzentriert aber voller Vorfreude auf den Weg ins Allgäu.Die Auslosung wollte es so, dass man im Halbfinale auf den TTC Tettnang traf. Mit viel Power und Elan wurde ein klarer 6:0 Erfolg bei nur 2 Satzverlusten eingefahren. Somit zog man sicher ins Endspiel ein, wo nicht überraschend der leicht favorisierte TTF Kißlegg um seinen Spitzenspieler Robin Fischer wartete. Mit viel Selbstvertrauen gelang ein Traumstart, da beide Doppel durch Kösler/Schmotz (3:2) und  Gebele/Merk (3:1) gewonnen wurden.

15.04.2018 – Schwerpunktrangliste Südost der Jugend U15 in Biberach und U18 in Neukirch

Nadine Blaser glänzt mit einem 2.Platz bei der Südwürttembergischen Rangliste

Nach der verletzungsbedingten Absage von Isabelle Spieß, war Nadine Blaser die einzige Teilnehmerin der SGA beim o.g. Schwerpunktranglistenturnier in Biberach. Mit einer couragierten Leistung erreichte sie am Ende den hervorragenden zweiten Platz bei den Mädchen U15. Sie steigerte sich hierbei von Spiel zu Spiel und musste in der Schlusstabelle nur der Siegerin vom TSV Illertissen den Vortritt lassen. Von der Differenz der gespielten Bälle und dem Satzverhältnis lag sie sogar ganz vorne. Nadine konnte nicht weniger als fünf Partien mit 3:0 für sich entscheiden, der sechste Sieg gelang mit 3:1 Sätzen.

21.04.2018 – 12. und letzter Rückrundenspieltag

Damen I verpassen den Relegationsplatz klar beim 1:8 in Amtzell

Herren I ringen dem Meister Altshausen beim 8:8 ein Unendschieden ab

Verbandsklasse Damen  SV Amtzell I – SG Aulendorf I   8:1

Gegen den Tabellennachbarn gelang den Damen von der Ersten nicht mehr viel und sie mussten sich in Amtzell klar mit 8:1 geschlagen geben. Bereits der Start ging völlig daneben, als man beide Doppel durch Schiedel/Brauchle und Henne/Hegedüs mit jeweils 3:0 abgeben musste. Als vorne dann auch Laura Schiedel und Anja Brauchle unterlagen, war der Widerstand schon beinahe erlahmt. Die Jüngste, Hedi Hegedüs verkürzte mit einem 3:1 Sieg auf 4:1, als dann jedoch Anja Henne knapp mit 2:3 abgeben musste, gingen die restlichen Partien von Laura Schiedel, Anja Brauchle und Anja Henne an die nun völlig befreit aufspielenden Gastgeber.

14.04.2018 – 11.Rückrundenspieltag

Herren I besiegen das Tabellenschlusslicht Witzighausen deutlich mit 9:2

Gegen die Mannschaft der Rückrunde aus Schwenningen erkämpfen Damen I ein Unendschieden

Verbandsklasse Damen:  SG Aulendorf I – TG Schwenningen I   7:7

Im letzten Heimspiel der Saison war die Mannschaft aus Schwenningen zu Gast, denen die entscheidenden Punkte für den Nichtabstieg noch fehlten. Die Motivation war dementsprechend hoch und auch die erste Damenmannschaft hatte noch die Chance auf den zweiten Platz und somit auf die Relegation in die Verbandsliga. Aus den Doppeln konnte ein 1:1 Spielstand erkämpft werden, Anja Henne und Hedi Hegedüs waren hierbei im fünften Satz erfolgreich. Gegen die starke Nummer 1 der Gegnerinnen konnte an diesem Tag niemand gewinnen. Laura Schiedel schlug im ersten Durchgang ihre Gegnerin und auch Anja Henne und Hedi Hegedüs konnten ihre Spiele gewinnen.

07.04.2018 – 10. Rückrundenspieltag

Damen II unterliegen dem Meister und Aufsteiger Meckenbeuren recht deutlich

Landesklasse Damen:  TSV Meckenbeuren I – SG Aulendorf II   8:2

Die zweite Damenmannschaft musste beim Tabellenführer Meckenbeuren antreten und zog am Ende klar den Kürzeren. Bereits zu Beginn musste man nach den Doppeln einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen, da N.Blaser/P.Kowal mit 0:3 und R.Kowal/Bitz im Fünften in der Verlängerung verloren. Die nächsten drei Partien ging alle klar 3:0 aus, während Rebecca Kowal und Christina Bitz verloren, konnte Natalie Blaser klar punkten.

April 2018 – Pokalrunde Viertelfinale

Herren III scheitern klar am TSV Opfenbach I

Jugendmannschaften zeigen sich erfolgreich

Herren Bezirkspokal II: SG Aulendorf III – TSV Opfenbach  0:4

Als letzte Herrenmannschaft noch im Pokal vertreten scheiterte die Dritte klar am TSV Opfenbach I, der dem Gastgeber beim 4:0 wenig Chancen auf den Einzug ins Halbfinale gab. Im Einsatz waren Klaus Merk, Thomas Wenzel und Stefan Zähnle.

Damen Bezirkspokal II: SV Deuchelried III – SG Aulendorf III  4:0

Auch die Damen III unterlagen dem Tabellenführer der Bezirksklasse deutlich mit 4:0, wobei Martina Stais, Catharina Müller und Johanna Dutzki ihr Bestes versuchten.