Author Archives: Ralph - Seiten 2

Januar 2018 – Rückblick der Vorrunde der Saison 17/18 der Jugend

Jugend weist gute Platzierungen auf und ist auch sonst gut aufgestellt

Verbandsklasse Mädchen 1  Platz 2
Einen hervorragenden 2. Tabellenplatz belegten die Mädchen der ersten Mannschaft. Es konnten alle Spiele, außer gegen den übermächtigen Tabellenführer aus Untergröningen gewonnen werden.
Die Aufstellung der Spielerinnen hat sich nicht verändert. Es kann also auf eine ähnlich gute Halbsaison gehofft werden wie in der Vorrunde.
Bei idealem Saisonverlauf könnte am Ende der zweite Platz zu Buche stehen. Bevor es soweit ist, müssen die Mädchen aber jedes Spiel konzentriert angehen und durch Trainingsfleiß überzeugen. Hedi Hegedüs, Natalie Blaser, Anja Egeler und Ronja Armbruster werden versuchen die Rückrunde dementsprechend erfolgreich zu gestalten
*
Landesliga Gr. 4  Mädchen 2  Platz 5
Sehr eng geht es bei der zweiten Mannschaft zu. In der Landesliga sind der Tabellendritte und der Tabellenletzte nur durch einen Punkt getrennt. Mittendrin befindet sich die Zweite auf dem 5. Tabellenplatz. Auch hier gilt es die Kräfte zu bündeln, um den Klassenerhalt zu schaffen. Da die Spielerinnen in unveränderter Formation antreten werden, ist dies ein realistisches Ziel für die Rückrunde. An der Platte werden stehen Nadine Blaser, Isabelle Thierer, Kim Thaler und Annika Huber.
*

Bezirksklasse Mädchen 3  – Vizemeister und Aufsteiger
Die dritte Mannschaft ist nach einer tollen Vorrunde in die Bezirksliga aufgestiegen. Hier werden die Trauben sicherlich sehr hoch hängen. Gegen die ersten Mannschaften aus Kißlegg, Weiler, Leutkirch, Erlenmoos und Deuchelried 2 werden die Mädchen in fast jedem Spiel als Außenseiter an die Platte gehen. Aber auch hier gilt, die Spiele müssen erst mal gespielt werden. Die Mädchen werden sicherlich einiges dazulernen und vielleicht auch das eine oder andere Spiel eng gestalten können. Mit etwas veränderter Reihenfolge in der Meldeliste werden die selben vier Mädchen antreten. Sarah Huber, Nadja Hermann, Isabelle Spieß und Leni Fink.

13.01.2018 – Freundschaftsturnier in Otterswang

SG Aulendorf I belegt Platz 1 und wird Turniersieger

Beim Freundschaftsturnier in Otterswang, welches für 3er Mannschaften ausgelegt ist, nahmen auch dieses Jahr 2 Mannschaften der SG Aulendorf teil, um in kameradschaftlicher entspannter Atmosphäre die Form für die beginnende Rückrunde zu testen. Während Anton Braun, Jürgen Scheibenstock und Jugendspieler Daniel Jurow nicht zu ihrem Spiel fanden und ohne Sieg aus der Gruppe ausschieden, sollten Uli Weingardt, Tobias Neher und Ralph Bitz am Ende etwas unerwartet ganz oben auf dem Treppchen stehen.

13./14.01.2018 – Württembergische Seniorenmeisterschaften in Korntal

Berthold Landthaler gewinnt bei den Württembergischen Seniorenmeisterschaften im Doppel die Silbermedaille

Bei den Seniorenmeisterschaften in Korntal / Kreis Ludwigsburg nahmen dieses Jahr zwei Senioren der SG Aulendorf teil. Berthold Landthaler startete bei den U75 und Klaus Merk bei den U 50 Jahrgängen. Dabei gelang Berthold Landthaler sensationel mit seinem Doppelparnter Uli Dochtermann (SV Salamander Kornwestheim) der Gewinn der Silbermedaille.  Nach einem 3:1 Sieg im Viertelfinale folgt ein klares 3:0 und der Einzug ins Endspiel, wo ihnen beinahe den ganz großen Wurf gelungen wäre, denn sie mussten sich nach einer 2:0-Führung doch noch mit 2:3 geschlagen geben. Im Enzel lief es zunächst bestens. Mit drei klaren 3:0 Siegen konnte Berthold die Gruppe klar gewinnen und zog nach einem Freilos ins Viertelfinale ein, wo er seinem Gegner Bernhauer (TSV Schwieberdingen) beim 1:3 gratulieren musste. Ein 5.ter Platz ist dennoch ein toller Erfolg.

13./14.01.2018 – Württembergische Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend U11 – U18 in Betzingen

Jugend glänzt erneut mit tollen Platzierungen

                                        

Hedi Hegedüs wird Württembergische Vizemeisterin der U15 und das Doppel Hegedis/Egeler holt ebenfalls Silber

Am Samstag und Sonntag fanden in Betzingen/RT die diesjährigen Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften statt. Zu diesem absoluten Highlight gleich zu Beginn des neuen Jahres hatten sich von der SG Aulendorf ganze 9 Spieler/innen qualifiziert bzw. wurden nominiert und so stellte die SGA mehr als 1/3 der Bezirksteilnehmer, da im jeweiligen Jahrgang nur der Bezirksmeister und ein weiterer Nominierter teilnahmeberechtigt sind.

Januar 2018 – Rückblick auf die Vorrunde der Saison 17/18 der Damen und Herren

Die      bleibt am Ball

Eine interessante Runde mit unterschiedlichen Zielrichtungen der einzelnen Mannschaften zeigt zur Halbzeit, dass die SG Aulendorf sowohl in der Spitze wie in der Breite gut aufgestellt ist und bei den Damen wie bei den Herren trotzdem in den teils recht jungen Teams immer noch Steigerungspotenzial vorhanden ist    (alle Berichte sind auch unter den einzelnen Mannschaften eingestellt.)

Damen  Verbandsklasse  SG Aulendorf I  Platz 4.   Nach ihrem Durchmarsch von der Bezirksliga über die Landesliga konnte das Ziel des Aufsteigers in der Verbandsklasse nur Klassenerhalt lauten. Die neuformierte Mannschaft wurde erneut verjüngt und startete als jüngstes Team der Liga in diese schwere Saison. Hochmotiviert und hochkonzentriert gelang gleich zum Saisonauftakt ein 8:4 Sieg beim Mitaufsteiger Schwenningen, was offensichtlich zusätzlich Kräfte freiwerden ließ.

04.01.2018 – Eintägiger Vorbereitungslehrgang für die Jugend

Mit einem eintägigen Trainingslehrgang bereits sich die Jugend intensiv auf das erste Highlight im neuen Jahr vor

Württembergische Jahrgangseinzelmeisterschaften in Betzingen stehen an – SG Aulendorf stellt ein Drittel der Teilnehmer des Bezirks Allgäu/Bodensee

Ein erster Höhepunkt gleich zu Beginn der Rückrunde steht mit der Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaft an, welche am 13./14.Januar in Betzingen stattfindet. Es werden die jeweils beiden Jahrgangsbesten eines jeden Bezirks nominiert, wobei der amtierende Bezirksmeister ein festes Startrecht hat. Dieses Jahr stellt die SG Aulendorf mit 8 Teilnehmer/innen genau ein Drittel der Startberechtigten für den Bezirk Allgäu/Bodensee, wobei insbesondere die Mädels hier hervorstechen.