07.04.2019 – Bezirksentscheid der Minimeisterschaften in Kißlegg

Mit viel Spaß zu tollen Erfolgen

Lisa und Dascha Schneider qualifizieren sich für den Verbandsentscheid

Tischtennis Minimeisterschaften: eine Erfolgsgeschichte der besonderen Art

Bei den seit 1983 in ganz Deutschland durchgeführten Minimeisterschaften, an der seither knapp 1,4 Millionen Kids in den Altersklassen U8, U10 und U12 teilgenommen haben handelt es sich zweifelsohne um die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Und so machten sich am Sonntag die über die beiden von der SG Aulendorf durchgeführten Ortsentscheide Qualifizierten auf den Weg nach Kißlegg, um sich mit den Neueinsteigern der Vereine aus Kißlegg, Tettnang, Neuravensburg, Ailingen und Schomburg des Bezirks Allgäu/Bodensee zu messen und um eventuell die Fahrkarte für den Verbandsentscheid in Ilshofen zu erlangen. Bei den Kids U10 kann es darüber hinaus sogar bis ins Bundesfinale gehen. Da die meisten das erste Mal überhaupt ein Wettkampfspiel bestritten war die Anspannung und Nervosität zu spüren, jedoch legte sich diese schnell und am Ende freuen sich alle über eine tolle Veranstaltung, schöne Spiele unter Gleichaltrigen und alle Teilnehmer/innen wurden gar mit einer Urkunde und einem kleinen Sachpreis belohnt. Besonders freuen durften sich jedoch Lisa Schneider, die die Konkurrenz der U 10 gewann und Dascha Schneider, die bei den Mädchen U12 erfolgreich war. Beide schafften somit den Sprung zum Verbandsentscheid.

Hier die Platzierungen: Mädchen U8: 2. Lena Laichinger, 3. Jelena Sikic, Mädchen U10: 1. Lisa Schneider, 3. Nele Angele, 5. Mara Nagy, 6. Rebecca Maucher, Mädchen U12: 1. Dascha Schneider

Jungen U8: 5. Markus Matiebe, Jungen U10: 3. Anton Gebele, 6. Maxim Stoll, Jungen U12: 7. Noah Nagy

Allen Teilnehmern gratulieren wir recht herzlich zu ihrer tollen Leistung und hoffen, dass sie die Motivation und den Spass über den Trainingseifer zeigen werden …………………….

Alle Ergebnisse hier

Keine Kommentare möglich.