23.03.2019 – 9.Rückrundenspieltag

Herren III machen Meisterschaft mit Auswärtssieg fest

Herren I mit bitterer Niederlage in Wangen

Landesliga Herren TTC Wangen I – SG Aulendorf I   9:7

In der hart umkämpften Meisterschaft der Landesliga war das Ziel der Herren eins klar einen Sieg gegen Wangen einzufahren, um die Chance auf die Aufstiegsrelegation zu wahren. Die Doppelstärke des Teams wurde erneut bewiesen und so ging man mit 0:3 in Führung. Kai Feifel und Lukas Müller legten mit ihren Siegen jeweils nach und durch den Sieg von Florian Henne konnte man mit 1:6 in Führung gehen. Die Partie schien entschieden, bis die Wangener aufdrehten und ganze 7 Spiele in Folge gewinnen konnten. Plötzlich war man mit 6:8 hinten.

Marius Müller drehte zwar noch einen 0:2 Rückstand, durch das verlorene Schlussdoppel von Kai Feifel / Florian Henne war der Sieg der Wangener allerdings nicht mehr zu verhindern, was letztendlich zu der bitteren Niederlage führte. Es spielten: Lukas Müller (1), Kai Feifel (1), Florian Henne (1), Nico Arnegger, Manuel Mayer und Marius Müller (1).

Verbandsklasse Damen TSV Untergröningen II – SG Aulendorf I

Am Sonntagmorgen machten sich die Damen 1 auf, um im Abstiegskampf die nächsten Punkte zu sammeln. Bereits nach den beiden Doppeln war allerdings klar, dass es gegen den Tabellendritten ein schwieriges Unterfangen werden würde. Hedi Hegedüs war zwar gegen die Nummer zwei der Gastgeberinnen erfolgreich, durch die Niederlage von Anja Brauchle musste man allerdings mit einem 3:1 Rückstand in den weiteren Verlauf des Spiels gehen. Ersatzspielerin Natalie Blaser zeigte in ihren Spielen welches Potential in ihr stecktt und gewann beide Spiele gegen das hintere Paarkreuz. Hedi Hegedüs konnte gegen die Nummer drei der Untergröninger überzeugen, durch die Niederlage von Anja Henne ging das Spiel allerdings mit 8:4 verloren. Die Chancen auf den Klassenerhalt minimierten sich dadurch weiter. Es spielten: Hedi Hegedüs (2), Anja Brauchle, Anja Henne und Natalie Blaser (2).

Kreisliga A Herren Spfr. Friedrichshafen I – SG Aulendorf III   3:9

Mit hohen Zielen machten sich die dritten Herren auf den Weg nach Friedrichshafen, konnte man doch bereits nach diesem Spiel die vorzeitige Meisterschaft in der Kreisliga A holen. Bereits nach den Doppeln, die jeweils von Berthold Landthaler / Fabian Madener, Uli Weingardt / Daniel Jurow und Jürgen Lauber / Gerhard Gußmann gewonnen werden konnten, war der Grundstein für einen Sieg gelegt. Das vordere Paarkreuz ließ seinen Gegnern keine Chance und gewann jeweils seine Partien. Auch Jürgen Lauber und Fabian Madlener waren erfolgreich. Mit einem 2:7 Vorsprung ging man in die zweite Runde der Einzel. Berthold Landthaler und Jürgen Lauber machten den Sieg und die vorzeitige Meisterschaft drei Spieltage vor Saisonende perfekt. Herzlichen Glückwunsch unseren Herren drei nach dieser fantastischen Saison zur verdienten Meisterschaft. Es spielten: Uli Weingardt (1), Berthold Landthaler (2), Jürgen Lauber (2), Gerhard Gußmann, Fabian Madlener (1) und Daniel Jurow.

Kreisliga C Herren SG Aulendorf IV – SV Fronhofen II   9:7

Bereits am Freitagabend war die vierte Herrenmannschaft gegen den SV Fronhofen gefordert. Wollte man die Meisterschaft weiter anpeilen, musste unbedingt ein Sieg her. So ging man konzentriert in die Doppel. Ralph Bitz / Anton Müller und Benedikt Schmotz / Sören Laichinger konnten ihre Partien jeweils gewinnen. Anton Braun / Jürgen Scheibenstock unterlagen knapp im fünften Satz. Ralph Bitz gewann daraufhin sein erstes Einzel, Anton Müller verlor in vier Sätzen. Jugendspieler Benedikt Schmotz zeigte erneut sein Talent und führte das Team zum 4:2 Zwischenstand. Das hintere Paarkreuz gewann jeweils seine ersten Spiele. Sören Laichinger klar mit 3:0, Jürgen Schiebenstock knapp mit 3:2 nach 0:2 Rückstand. Die drei nächsten Partien gingen an die Gäste, was die Partie nochmal spannend machte. Anton Braun und Jürgen Schiebenstock führten durch ihre Siege daraufhin zum 8:7. Im spannenden Schlussdoppel überzeugten am Ende wieder die Aulendorfer, was zum verdienten 9:7 Endstand nach über 4-stündigem Kampf führte. Es spielten: Ralph Bitz (1), Anton Müller, Benedikt Schmotz (1), Anton Braun (1), Sören Laichinger (1) und Jürgen Scheibenstock (2).

Kreisliga C Herren SG Aulendorf IV – TSV Ravensburg II   9:3

Ausruhen konnten sich die Herren von ihrem anstrengenden Spiel vom Vortag nicht. Bereits am Samstag kamen die Herren aus Ravensburg als Gast und auch in diesem Spiel durfte kein Punkt verloren werden. Die verhinderten Spieler Ralph Bitz und Benedikt Schmotz wurden durch Anja Henne und Jakob Gebele vertreten. Aus den Doppeln konnte man mit einem 2:1 Zwischenstand gehen, waren doch Anton Müller / Anja Henne und Sören Laichinger / Jakob Gebele erfolgreich. Anton Müller bewies sein spielerisches Können und gewann zu Beginn klar mit 3:0. Auch Anton Braun und Sören Laichinger konnten mit jeweils 3:0 siegreich von der Platte gehen. Durch die Niederlagen von Anja Henne und Jürgen Scheibenstock stand es zur Halbzeit 5:3. Jakob Gebele, Anton Müller, Anja Henne und Anton Braun gewannen daraufhin jeweils ihre Spiele, was zum 9:3 Endstand führte und den Kampf um die Meisterschaft weiter spannend hält. Es spielten: Anton Müller (2), Anja Henne (1), Anton Braun (2), Sören Laichinger (1), Jürgen Scheibenstock und Jakob Gebele (1).

Kreisliga D Herren SV Baindt II – SG Aulendorf V   4:9

Weiter auf einer Welle des Erfolgs schwebt die fünfte Herrenmannschaft, welche in der Rückrunde bislang noch ungeschlagen ist. Auch Baindt konnte das Team nicht stoppen. Tobias Neher / Michael Wagner und Philipp Gußmann / Daniel Laichinger gingen siegreich aus ihren Doppeln. Im vorderen Paarkreuz ließ man an diesem Tag nichts anbrennen – Tobias Neher und Marvin Kösler gewannen jeweils ihre Spiele. Auch Michael Wagner und Daniel Laichinger gingen als Sieger von der Platte. Durch ihre zweiten Siege sicherten Tobias Neher und Marvin Kösler den 3:8 Zwischenstand. Den Siegpunkt zum 4:9 setzte Philipp Gußmann. Es spielten: Tobias Neher (2), Marvin Kösler (2), Michael Wagner (1), Philipp Gußmann (1), Daniel Gußmann und Daniel Laichinger (1).

Landesklasse Damen SG Aulendorf II – SF Urlau I    7:7

Im Kellerduell der Landesklasse hieß es für die zweite Damenmannschaft weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Das Doppel um Natalie Blaser / Rebecca Kowal konnte einen klaren Sieg einfahren, Petra Kowal und Ersatzspielerin Ronja Armbruster mussten sich den Gegnerinnen geschlagen geben. Im ersten Einzel bezwang Natalie Blaser ihre Gegnerin daraufhin klar, Rebecca Kowal unterlag in drei Sätzen. Das hintere Paarkreuz legte gut nach und sowohl Petra Kowal, als auch Ronja Armbruster waren siegreich. Nun begann eine Serie der Gäste, die drei Spiele in Folge gewinnen konnten. Ronja Armbruster setzte mit ihrem zweiten Sieg dagegen und glich zum 5:5 aus. In spannenden Spielen konnten weiter Natalie Blaser und erneut Ronja Armbruster überzeugen, was zum 7:7 Endstand führte. Es gilt abzuwarten, wieviel der Punktgewinn am Ende wert war. Es spielten: Natalie Blaser (2), Rebecca Kowal, Petra Kowal (1) und Ronja Armbruster (3).

Verbandsklasse Mädchen SG Aulendorf I – SV Deuchelried I   6:4

In einem sehr ausgeglichenen Spiel siegten die Mädchen der ersten Mannschaft gegen Deuchelried. Bereits nach den Doppeln führten die Gastgeberinnen mit 2:0. Die Einzelspiele verliefen dann komplett ausgeglichen. Nachdem beide Mannschaften jeweils vier Einzel gewinnen konnten, stand das Endergebnis von 6:4 fest. Für die SGA spielten; Natalie Blaser, Anja Egeler, Nadine Blaser und Isabelle Thierer. Mit diesem Sieg steht der zweite Tabellenplatz in der Verbandsklasse fest. Das letzte Spiel findet beim bereits feststehendem Meisterteam aus Untergröningen statt. Somit konnte das Saisonziel, die Qualifikation für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften sicher erreicht werden.

Bezirksliga Mädchen SG Aulendorf II – SV Deuchelried II   6:0

Unerwartet glatt gewann die zweite Mannschaft gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten der Zweiten aus Deuchelried. Isabelle Thierer, Annika Huber, Nadja Hermann und Sarah Huber gingen von Beginn an hochkonzentriert zu Werke. In den sechs Partien mussten insgesamt nur vier Sätze abgegeben werden. Der verdiente Lohn einer hervorragenden Rückrunde war der erste Tabellenplatz in der Bezriksliga. Diese Platzierung berechtigt zum Aufstieg in die Landesliga. Die Mädchen der Zweiten spielten einmal Unentschieden, alle übrigen Partien konnten ohne Spielverlust gewonnen werden. In der Rückrunde waren zudem Leni Fink und Katharina Aßfalg zum Einsatz gekommen.

Kreisliga A Jungen SG Aulendorf III – SVW Weingarten II   5:5

Trotz des Unentschiedens gegen Weingartens Zweite, steht die dritte Mannschaft der SGA weiterhin an der Tabellenspitze. Sehr ausgeglichen verlief das Duell während des kompletten Spielverlaufs. Alle eingesetzten Spieler der SGA konnten Punkte zum Unentschieden beitragen. Jannis Wösle, Kevin Rapsch, Maximilian Köhler und Mattis Stegmeier hatten für die Gastgeber an der Platte gestanden. Der Aufstieg ist bereits geschafft, jetzt geht es in den letzten beiden Spielen noch um die Meisterschaft in der Kreisliga A. Egal wie die Saison ausgeht, sie wird als toller Erfolg für die dritte Jungenmannschaft der SG Aulendorf in die Vereinsannalen eingehen.

Keine Kommentare möglich.