25.11.2018 – Vereinsmeisterschaften der Damen, Herren und Jugend im Einzel

Vereinsmeister 2018

Bei den Damen und Herren: Anja Henne und Lukas Müller

Am Sonntag wurden wie schon üblich am Totensonntag die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung ausgespielt. Hier präsentiert sich die gesamte Breite der Abteilung von den Neueinsteigern, den etablierten Jugendspielern, bis zu den Damen und Herren. Insgesamt sahen die vielen interessierten Zuschauern viele tolle Ballwechsel und spannende Spiele, bevor die einzelnen Meister und Platzierten feststanden.

Bei den Herren konnte man die Teilnehmer in vier Gruppen einteilen, wobei die ersten Acht der Rangfolge gesetzt waren. Da bei den Damen die Konkurrenz aus nur 2 Teilnehmerinnen bestand, durften diese sich bei den Herren zeigen. Die Gruppenphase verlief ohne große Überraschungen, die Gesetzten wie auch die höherklassig spielenden Herren setzten sich durch und so kam im Viertelfinale auf das Aufeinandertreffen von Manuel Mayer und Reiner Melk, sowie von Florian Henne und Marius Müller. Hier setzte sich der Erstgenannte jeweils mit 3.0 durch. Umkämpft war das Spiel zwischen Lukas Müller und dem letztjährigen Sieger Kai Feifel, welches Lukas im Entscheidungssatz gewann. Im letzten Viertelfinalspiel sorgte Donato Petrino für eine Überraschung, er schlug Nico Arnegger mit 3:1 und zog ins Halbfinale ein. Hier traf er auf Lukas Müller und unterlag trotz 0:3 knapp. Die andere Partie konnte Florian Henne mit 3:1 gegen Manuel Mayer erfolgreich gestalten. Das Endspiel zeigte nochmals richtig tolles Tischtennis, wobei am Ende Lukas das bessere Ende für sich hatte und Vereinsmeister 2018 wurde. Bei den Damen setzte sich Anja Henne vor Bärbel Müller duch.

Vereinsmeister 2018 bei der Jugend sind Anja Egeler, Marvin Kösler, Nadine Blaser, Janosch Merk, Lisa Schneider und Simon Aab

Mädchen U15 und U18

Bei den Mädchen wurden die beiden Klassen zusammen ausgespielt und dann getrennt gewertet, so dass es bei 8 Teilnehmerinnen zu Beginn 2 4er Gruppen gab, wo sich jeweils die Verbandsklassespielerinnen der ersten Mädchenmannschaft durchsetzten. Im Halbfinale mussten sich dann Isabelle Thierer und Nadine Blaser geschlagen geben, so dass Natalie Blaser und Anja Egeler sich im Endspiel gegenüberstanden, welches Anja mit 3:1 für sich entschied und Mädchenvereinsmeisterin wurde. 5.Platz Sarah Huber, 6. Najda Hermann, 7. Lilli Bulach. Der Wettbewerb der U15 ging überlegen an Nadine Blaser, den 2. Platz belegte Katharina Aßfalg

Jungen U15 und U18

Auch bei den Jungen legte man die Klassen zusammen, wobei es hier 2 5er Gruppen gab. Auch hier setzten sich die Spieler der ersten Jungenmannschaft durch, kompletiert wurde das Halbfinale vom stark aufspielenden Janosch Merk. Hier setzten sich Benedikt Schmotz und Marvin Kösler durch und zogen ins Finale ein, während Janosch und Sören Laichinger  gemeinsam Platz 3 belegten. Im Finale setzte sich dann Marvin mit 3:1 mit seinem druckvollen Angriffsspiel durch und wurde Vereinsmeister 2018. Platz 5 ging an Jannis Wösle, 6. Daniel Laichinger,. Bei den Jungen U15 setzte sich überlegen Janosch Merk durch und holte Platz 1, dicht gefolgt von Mattis Stegmaier, der Platz 2 erspielte. Platz 3 ging an Kevin Rapsch. 4. Maximilian Köhler.

Schüler/innen

Bei den Schüler und Schülerinnen waren es 7 Teilnehmer/innen, welche gemischt in einer Gruppe auf 2 Gewinnsätze spielten. Bei den Jungs holte sich Simon Aab den Titel, Platz 2 ging an Tassilo Schuhmacher. 3. Ioan Coanda, 4. Linus Markert, 5. Anton Gebele. Bei den Schülerinnen setzte sich Lisa Schneider gegen ihre Schwester Dascha durch und holte sich den Titel.

Keine Kommentare möglich.