08.09.2018 – Regiocup in Stuttgart

Bezirk Allgäu/Bodensee landet auf Platz 10 beim Regio Cup in Stuttgart

Paolo Petrino und Nadine Blaser mit der Bezirksauswahl erfolgreich

2.v.l.: Nadine Blaser, 3.v.l. Paolo Petrino

Das Jugendauswahlteam des Bezirks Allgäu/Bodensee überzeugte beim Regio Cup in Stuttgart mit einem guten 10.Endrang. Die Sechsermannschaft bildete sich mit Nina Handlos (SV Weiler), Larissa Ziegler, Yannick Geisler, Robin Fischer (alle TTF Kißlegg), sowie den beiden Aulendorfer Nachwuchskräften Nadine Blaser (U15) und Paolo Petrino (U18).

Gleich zu Beginn der neuen Saison wartete mit dem Regio Cup das erste echte Highlight auf unseren Nachwuchs, da hier in den Jahrgängen U13, U15 und U18 das Team gemeinsam gegen stärkste Konkurrenz aus 16 Teams antritt und der Teamgeist eine wesentliche Rolle spielen kann. Unser Team präsentierte sich sehr harmonisch, war man doch naturgemäß in der Setzliste im hinteren Drittel angesiedelt.

Im ersten Spiel gleich eine ganz enge Geschichte, musste man sich dem Bezirks Ostalb denkbar knapp mit 4:5 geschlagen geben und so wurde eine noch bessere Platzierung gleich zu Beginn verhindert. Gut weggesteckt schlug man dann den Bezirk Rems klar mit 6:3, wodurch man im Topf um die Plätze 9-12 landete. Der Bezirk Oberer Neckar hatte bei dem klaren 8:1 Sieg wenig entgegen zu setzten und so traf man im Spiel um Platz 9 auf die Auswahl von der Alb, die sich bei der 3:6 Niederlage als zu stark erwies. Dennoch ein glänzendes Ergebnis mit Platz 10. Nadine Blaser konnte bei der 3:1 Einzelbilanz ebenso überzeugen, wie mit ihrem Partner Robin Fischer im Doppel, wo sie ebenfalls 3:1 spielten und wichtige Punkte zum Gesamtplatz beitrugen. Paolo Petrino glänzte gegen stärkste Konkurrenz mit einer ausgeglichenen 2:2 Bilanz und auch die Leistung im Mixed mit Larissa Ziegler stimmte voll und ganz.

Alleine die Nominierung in die Bezirksauswahl freute unsere Nachwuchskräfte und mit einer überzeugenden Leistung ist man auf die in Kürze beginnende Runde und die nächsten Turniere gegen starke Gegner gespannt.

Keine Kommentare möglich.