Nachwuchswerbeaktion ‚Beste Schulklasse‘ ein voller Erfolg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Mit 47 Teilnehmer(innen) wurden die Erwartungen bei Weitem erfüllt- alle waren mit viel Spass bei der Sache – Klasse 3b gewinnt den Pokal

DSCN3335‚Mit 47 Teilnehmer(innen) wurden unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen‘ freut sich Jugendleiterin Nicole Blaser über den großen Andrang in der Schulsporthalle. Denn die Tischtennisabteilung der SG Aulendorf hatte am Samstagmorgen zum Wettbewerb *Beste Schulklasse* aufgerufen, um auch ein wenig Werbung in eigener Sache zu machen. Als Zweierteam wollte man die besten Tischtennisspieler(innen) der Aulendorfer Schulen von den Klassen 2 bis 6 finden. Jede Klasse wertete man extra, um möglichst große Ausgeglichenheit unter den Gleichaltrigen zu haben. Ein besonderer Anreiz war wohl auch der Pokal für die Klasse mit den meisten Teilnehmer(innen).

Bei den Jüngsten waren es 5 Sportbegeisterte und da hier sogar 3 Erstklässler den Weg in die Halle fanden, wurden diese natürlich auch extra gewertet:

Die Klassenbesten der 1.Klasse waren:

1. Alara Sehitler,  2. Janosch Merk und 3. Philip Zimmermann.

Die Klasse 2 erbrachte folgende Sieger:DSCN3303

1. Janne Rädle und 2. Florian Heydt

Die Schüler(innen) der 3.Klassen stellten mit Abstand die meisten Teilnehmer, so dass hier 11 Teams um die besten Platzierungen kämpften. Hier ergaben sich folgende Reihenfolgen:

1.      Nadine Blaser/Gloria Pepe, 2. Maxim Reuß/Tobias Schmid, gemeinsam 3. Ralphael Zimmermann/Lukas Sägmüller und Fabian Ott/Jonas Sägmüller

Bei der Klasse 4 spielten ebenfalls 5 Teams um die Plätze:

              1. Marvin Kösler/Jason Simon, 2. Michael Gleich/Amelie Merk und 3. Noah Rädle/Tim Thaler

Auch bei den 5.Klassen kämpften 5 Teams um jeden Ball. Hier gewannen:

1.      Natalie Blaser/Maxi Faiß, 2. Deniz Sehitler/Leon Straub und 3. Anja Egeler/Nadja Hermann

DSCN3315Bei der Siegerehrung konnte man fast ausschließlich strahlende Gesichter sehen, als die Plätze 1-3 mit Urkunden und Medaillen prämiert wurden. Aber auch alle anderen erhielten neben einem Gutschein für 5 kostenfreie Trainingsteilnahmen eine Süßigkeit für die vollbrachten Anstrengungen.

Den größten Jubel gab es dann, als der Klasse 3b der Siegerpokal DSCN3333mit einer kleinen Überraschung für die meisten Teilnehmer(innen) (12) übergeben wurde.

Und so waren am Ende alle zufrieden.  ;Es hat einfach richtig Spass gemacht‘ meinte der 8-Jährige Janne stellvertretend für die anderen. Und  so darf man gespannt sein, wie viele den Weg in die Sporthalle in Zukunft finden, um einfach die Sportart Tischtennis näher kennen zu lernen.