v.l.: Thomas Wenzel, Jürgen Lauber, Ulrich Weingardt, Jakob Gebele, Berthold Landthaler, Fabian Madlener und Gerhard Gußmann

Nahezu unverändert startet die 3.Herrenmannschaft nach ihrem Aufstieg in die Saison. Allerdings muss sie sich deutlich steigern, will man nicht wie nach dem Saisonabbruch letzte Saison im Abstiegskampf ganz hinten landen. Im vorderen Paarkreuz schlägt erneut Uli Weingardt auf Platz 1 auf. Mit seiner dynamischen Vorhand und viel Laufbereitschaft hat er schon manchen Gegner bezwungen. Platz 2 belegt Jürgen Lauber, an dem an guten Tagen kaum ein Vorbeikommen an seiner Blockwand gelingt, aber sein Stehvermögen dürfte vor einer Herausforderung stehen. Senior Berthold Landthaler hofft weiterhin auf seine Kampfkraft, welche schon manchen Jüngeren verzweifeln ließ. Der einzige Neue im Team ist Jakob Gebele, der durch stetige Formverbesserung sein schwungvolles Angriffspiel immer besser ins Szene setzen kann und sich der Herausforderung stellt. Teamkapitän Thomas Wenzel und Fabian Madlener sowie Gerhard Gußmann dürften über Hinten die Mannschaft stärken . Mit entscheidend dürften die Doppel werden. Sollte es hier gelingen, schlagkräftige Duos zu bilden, dann ist das Ziel Klassenerhalt durchaus möglich. Topfavorit dürfte hier der SV Baindt I sein, am ehesten kann noch der SVW Weingarten II ins Titelrennen eingreifen.  

Es spielen: 1. Ulrich Weingardt, 2. Jürgen Lauber, 3. Berthold Landthaler, 4. Jakob Gebele, 5. Thomas Wenzel und 6. Fabian Madlener und 7.Gerhard Gußmann