Eine aufregende Saison hat die Zweite hinter sich, an deren Ende mit dem lange ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga, der höchsten Liga im Bezirk Allgäu/Bodensee die Krönung gelang. Eine nicht minder spannende Saison dürfte ihnen nun in der neuen Runde bevorstehen, und der Klassenerhalt eine richtige Herausforderung werden. Zum einen muss man sich starker Konkurrenz erwehren, aber auch durch die beschlossene verschärfte Abstiegsregel, müssen heuer doch gleich drei Teams in der 11-er Liga den direkten Weg nach unten antreten. Dennoch ist man zuversichtlich im Lager der SGA-Mannen, konnte die Mannschaft doch unverändert gemeldet werden und die Eingespieltheit und Ausgeglichenheit könnte das kleine Stück Plus im Kampf gegen die Rivalen sein. Vorne will Paolo Petrino in seinem ersten Aktivenjahr seine Entwicklung gegen spielstarke Gegner fortsetzen, unterstützt wird er von Mannschaftsführer Reiner Melk. In der Mitte will Donato Petrino seine Routine in Punkte umsetzen und Klaus Merk will seinen Aufwärtstrend fortsetzen und kräftig punkten. Mit der zuverlässigen Stütze Günther Kugler und dem aufstrebenden Neuaktiven Daniel Jurow eine interessante Konstellation, die kein Gegner unterschätzen sollte. Ganz vorne dürften Weiler, Isny und Meckenbeuren zu erwartet werden.

Es spielen: 1. Paolo Petrino, 2. Reiner Melk, 3. Donato Petrino, 4. Klaus Merk, 5. Günther Kugler, 6. Daniel Jurow