Eine starke Saison spielte die Zweite nach ihrem Aufstieg, belegte sie einen hervorragenden 4.Platz, als die Saison coronabedingt abrupt endete. Diesen Flow gilt es auch in die nun beginnende Runde mitzunehmen, startet man doch unverändert. Erneut auf Platz 1 steht mit Paolo Petrino ein hoffnungsvoller Nachwuchsspieler, der inzwischen auf einem starken Niveau konstante Leistung abrufen kann. Unterstützt wird er vorne durch Dr. Reiner Melk, der viel Dynamik ins Team bringt. Auch die Mitte ist durchaus in der Lage, mit Donato Petrino und Klaus Merk wichtige Punkte fürs Teams zu sammeln, ihre Erfahrung wird nötig sein. Mit Daniel Jurow schlägt auf Position 5 ebenfalls eine Nachwuchsspieler mit viel Potential auf, abgerundet wird die Truppe durch Günther Kugler, der sich ebenfalls als Eckpfeiler zeigten dürfte. Die Ausgeglichenheit dürfte ein Pluspunkt für eine gute Platzierung sein. Zu den Favoriten auf den Titel dürften der SSV Kau I, der SV Weiler I oder die TSG Lindau/Zech 2 zu zählen sein.

Es spielen: 1. Paolo Petrino, 2. Reiner Melk, 3. Donato Petrino, 4. Klaus Merk, 5. Daniel Jurow, 6. Günther Kugler