Der Hammer – das Jugendtrainings-und Zeltlager 2013 in Oberhaugstett

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Auch die dreizehnte Auflage des schon traditionellen Trainings-und Zeltlager wurde wiederum in der letzten Ferienwoche für unseren Nachwuchs organisiert und nun zum elften Mal führte uns der Weg nach Oberhaugstett in den Schwarzwald, wo wir uns nun schon viele Jahre wie zuhause fühlen. Mit 27 Kids und 8 Betreuern war das große Event wieder gut besucht und alle freuten sich auf eine tolle Woche mit viel Sport, Spiel, Spaß und Kurzweil.

Unser SGA Jugend-Trainings- und Zeltlager 2013 in Oberhaugstett

Eine Woche prima Gemeinschaft, tolle Motivation und viel Spaß

Am Montag pünktlich um 08.00 Uhr trafen sich alle gut gelaunt an der Schulsporthalle und nach kurzer Zeit waren Gepäck und Kinder in den Privat-Pkws verstaut und man machte sich auf den Weg in den Schwarzwald. Nach problemloser Fahrt ohne Zwischenfälle kam man in Oberhaugstett an, wo bereits ein Teil der Betreuer auf unser Eintreffen wartete. Nachdem dann ganz schnell die Zelte aufgebaut und eingerichtet waren, wartete bereits das Mittagessen von unserer Chefköchin Bärbel wie die ganze Woche über hervorragend zubereitet.

DSCN2820

Der Wettergott meinte es wiederum nicht schlecht mit den Aulendorfern, er verwöhnte uns die ganze Woche mit reichlich Sonne, gab uns am Freitagnacht aber auch zu verstehen, dass alles einmal beendet werden muss, weshalb er uns noch reichlich Wasser vom Himmel schickte, so dass wir die Flucht aus den Zelten in die Halle antreten mussten.

Am Montagnachmittag dann stand endlich das erste Training auf dem Programm und die Kids erwarteten es kaum, bis sie endlich auf den kleinen weißen Ball losgelassen wurden. Die Pause war doch recht lang, so dass alle hochmotiviert waren und ihr Bestes versuchten.   Das Training musste wie die letzten Jahre auch in zwei Gruppen unterteilt werden, und so hatten die  Betreuer in und um die Halle alle Hände voll zu tun, meisterten diese Aufgabe aber mit Bravour, da die Jungs und Mädels die ganze Woche über prima mitzogen und sich richtig in Form brachten.

Während ein Teil der Trainer das Übungsgeschehen leitete, um jedem Kind/Jugendlichen vom Anfänger bis zur Verbandsklassenspielerin gerecht zu werden, sorgten unsere Küchenchefin Bärbel und ihre Helfer stets pünktlich für ein gelungenes Mahl, da auch auf die eingeteilten Küchendienste absolut Verlass war.

DSCN3014

In ihrer Freizeit vertrieben sich die Kids mit Kartenspielen die Zeit, ließen einfach die Seele oder die Beine baumeln oder kamen auf andere unterhaltsame Ideen, so dass eigentlich immer reichlich Umtrieb herrschte.

Am Mittwochnachmittag stand dann für die geschundenen Muskeln die Erholung pur im *beheizten* Freibad in Bad Teinach an, was dankbar angenommen wurde und wieder für neuen Schwung sorgte. Abends stand dann der Spieleabend an, eingeteilt in mehrere Gruppen gelang es Showmaster Tobi, die Jungs und Mädels mit kniffligen Fragen und Spielen wie dem Würfelturmbauen oder dem Bobbycar-Rennen bei Laune zu halten. 

DSCN2822

Am Donnerstagabend hatten die Spieler/innen nach zwei Trainingseinheiten einen freien Abend und so konnten sie ihre Betreuer anfeuern, welche zum schon traditionellen Freundschaftsturnier mit den Gastgebern antraten. Erstmals gesellten sich auch die Damen dazu, was das Turnier sichtbar bereicherte. Alle versuchten ihr Bestes trotz müder Beine und so freute man sich, dass Kai und Flo ihre Finalteilnahme vom letzten Jahr wiederholen konnten. In einem äußerst spannenden und gut geführten Endspiel gelang Kai ein 3:2 Erfolg. Riesig Spaß hat es mit den sympathischen Gastgebern allemal gemacht, für uns war es eine gelungene Abwechslung und ein gelungener Test, für unsere Gäste eine gute Vorbereitung auf die neue Saison. Am Donnerstag wurde unsere Gruppe aber auch etwas reduziert, da fünf Spieler/innen die Heimreise antraten.

DSCN2756

Am Freitag freuten sich alle auf das Mitternachtsturnier, obwohl die meisten inzwischen doch schwere Beine und Arme hatten, aber man wollte natürlich zeigen, was man die Woche über antrainiert hatte. Traditionell waren die Jugendspieler vom TV Oberhaugstett zum Mitternachtsturnier eingeladen, um sich auf die neue Saison einzustimmen. Zusammen mit den drei Oberhaugstetter Jugendspielern war das Turnier ordentlich besetzt und machte wohl beiden Lagern Spaß. 

Als gegen 23.30 Uhr die Siegerehrung stattfand, wo es Urkunden und kleine Sachpreise für die Platzierten gab, konnte man zwar in erschöpfte, aber meist zufriedene Gesichter schauen. Linus zeigte sich als Champion, er konnte das Endspiel gegen Anja mit 3:1 gewinnen, gemeinsam Dritte wurden Cara und Marius. Die Trostrunde ging mit einer guten Leistung an Alicia, gefolgt von dem stark aufspielenden Paolo, gemeinsam Dritte wurden Rebekka und Ronja.

Bis dann die Letzten in ihre Schlafsäcke gekrochen waren, wurde es eine etwas kurze Nacht, bevor nach dem Frühstück die schwierigste Übung, das Saubermachen begann. Unter Mithilfe aller klappte auch dies in Gemeinschaftsproduktion wie die ganze Woche über die anderen Dienste auch, so dass man pünktlich gegen 12.00 Uhr die Heimreise antreten konnte, wo dann in der ‚Dicken Hilde’ eine anstrengende, aber unvergessliche Woche bei Schnitzel, Flammkuchen und feinen Salaten ausklingen ließ.

So war man sich am Schluss einig, dass diese Woche wieder ein richtiger Knaller für die Kameradschaft und für die sportliche Vorbereitung auf die neue Saison war, weshalb einer erfolgreichen Runde eigentlich nichts im Wege stehen dürfte. Was die Betreuer besonders gefreut hat, dass es trotz einer sportlich anstrengenden Woche sehr harmonisch verlief, an dieser Stelle allen Teilnehmern ein großes Kompliment für das vorbildliche Verhalten und die tolle Mitarbeit.

 – und den Kids zollen wir großen Respekt für das tadellose Auftreten.

Ein großes Dankeschön auch an Olli Schaible, der uns wieder den Weg geebnet hat, damit wir wieder Gast in Oberhaugstett sein durften. Herzlichen Dank Olli.

Und dann noch ein extra Danke an unseren Betreuer , Trainer und Gehilfen, die wieder hochmotiviert bei der Arbeit waren und ganz offensichtlich ebenfalls viel Freude in der Woche hatten.

Die Betreuer und Trainer:  Bärbel Müller (5 Sterne Chefkoch), Tobias Neher, Kai Feifel, Florian Henne, Lukas Müller, Leo Jurow, Anja Henne und Ralph Bitz – einen besonderen Dank an unseren Gasttrainer Peter *Pit* Feifel, er sorgte wieder mit für ein effektives und abwechslungsreiches Training.

Ein Dankeschön an die zusätzlichen Fahrer: Herr Kösler, Nicole Blaser, Herr Wagner, Herr Weizenegger, Herr Thierer und Herr Armbruster. 

Die Teilnehmer: Cara Fluhr, Hannah Längin, Anja Brauchle, Rebecca Kowal, Alicia Scheiter, Melanie Pink, Natalie Blaser, Ronja Armbruster, Anja Mikalauski, Julia Adelsbach, Rebekka Dutzki, Isabelle Thierer, Anja Egeler, Luisa Halder, Nico Arnegger, Moritz Hofer, Marius Müller, Linus Weiß, Manuel Martin, Luca Fluhr, Michael Wagner, Robin Schumacher, Daniel Gußmann, Paolo Petrino, Marvin Kösler, Simon Weizenegger und Philipp Gußmann,

DSCN3047