v.l.: Anja Egeler, Vanessa Klaiber, Nadine Blaser und Natalie Blaser

 

Ein stark verändertes Gesicht zeigt die 1.Damenmannschaft der SG Aulendorf in der neuen Saison. Um die beiden Geschwister Natalie und Nadine Blaser musste ein neues Team aufgebaut werden, nachdem man nach zwei vergeblichen Versuchen in die nächst höhere Liga zu kommen durch einen zweimaligen Corona-Lockdown ausgebremst wurde, und danach Vanessa Klaiber wieder zu ihrem Stammverein TSV Nusplingen zurückwechselte und Anja Egeler es beim SV Deuchelried in eine höhere Liga zog. Von der dritten Mannschaft kommend wird Ronja Armbruster mit Fleiß und Können versuchen, mit ihrem schwungvollen Angriffstischtennis die Mannschaft zu festigen. Natalie Blaser als klare Führungsspielerin auf Position 1 gehört sicherlich zu den stärksten Spielerinnen der Liga. Nadine Blaser auf Platz 2 wird vor einer großen Herausforderung stehen, will sie sich aber im vorderen Paarkreuz behaupten, was man ihr durchaus zutrauen kann. Vervollständigt wird das Team durch Isabelle Thierer, die sicherlich etwas Zeit brauchen wird, sich in der deutlich spielstärkeren Klasse zurecht zu finden. Aber mit Teamspirit, Fleiß und Können strebt die Mannschaft nach ihrem Rückzug in die Landesklasse einen sorgenfreien Mittelplatz an, zu Mal man noch spielstarke und erfahrende Kräfte  in der Hinterhand hat.  Die Top-Teams der Liga dürften der SV Rißegg und der TSV Meckenbeuren heißen.

Es spielen: 1. Natalie Blaser, 2.  Nadine Blaser, 3. Ronja Armbruster und 4. Isabelle Thierer