Bezirksjahrgangssichtung in Isny

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Super Erfolg für den Tischtennis-Nachwuchs

Besser geht fast nicht – 11 Nachwuchskräfte für den Schwerpunkt Südost qualifiziert

Einen äußerst erfolgreichen Wettkampftag, der fast nicht besser hätte laufen könnten,  lieferte der Nachwuchs der Tischtennisabteilung der SG Aulendorf am Sonntag in Isny ab.

Hatten sich im Vorfeld für die Bezirksjahrgangsichtung 12 Spieler(innen) qualifiziert, so warteten fast alle mit Spitzenplatzierungen auf. Mit 5 ersten Plätzen, 3 zweiten Rängen und 2 Drittplatzierten eine tolle Ausbeute, und so haben sich die Rekordzahl von elf Eigengewächsen neben den acht Qualifizierten und den drei (Nico Arnegger, Natalie Blaser und Hannah Längin) vom Verband Gesetzten für dieses hochbesetzte Turnier die Fahrkarten geholt.

Jungen U12

20140323_141757Marvin Kösler lieferte einen feinen Wettkampf ab, spielte sich als Gruppensieger in die Endrunde und musste dort bei 3 Fünfsatzsiegen alle seine Register ziehen, am Ende aber stand er ganz oben und gewann die Konkurrenz.

Jungen U 13: 20140323_141925

Auch Paolo Petrino unterstrich seine derzeit gute Form. Er holte sich ebenso sicher den Gruppensieg und in der Endrunde unterlag er denkbar knapp seinem Gegner Lietzmann vom SV Deuchelried, alle anderen Gegner hatte er sicher im Sack, was am Ende Platz 2 und die Qualifikation bedeutete.

Jungen U 18:

DSC_0187Etwas schwer in die Gänge kam Marius Müller, konnte aber mit nur einer Niederlage gegen den später Zweitplatzierten Herr vom TSG Leutkirch sicher in die Endrunde einziehen. Hier zeigte er dann sein Können und blieb ungeschlagen, was am Ende mit 4:1 Siegen dank des besseren Satzverhältnisses zum Gesamtsieg reichte. 

Mädchen U 11: 20140323_115214

In ihrem ersten Turnier auf Bezirksebene sorgte Nadine Blaser gleich für einen Paukenschlag und holte sich Platz 1 und die Qualifikation, wobei sie gegen ihre Gegnerin Kraul vom SV Oberteuringen bei dem knappen Fünfsatzsieg Nervenstärke zeigte. 

Mädchen U 12

20140323_125827Einen ganz heißen Kampf lieferten sich die Mädels in der U12-Konkurrenz, am Ende standen 3 Spielerinnen mit nur einer Niederlage ganz oben. Anja Egeler war die Glückliche und holte sich mit dem besten Satzverhältnis den Gesamtsieg, während Isabelle Thierer etwas Pech hatte und bei Satzgleichheit mit dem 3.Platz zufrieden sein musste.

Mädchen U13:

In das Feld der Besten nachgerückt waren Annika Huber und Luisa Halder und so galt es für sie lediglich wertvolle Wettkampferfahrung zu sammeln. Mit Platz 7 für Annika und Platz 8 für Luisa gelang ihnen das ganz ordentlich.

Mädchen U14:

Julia Gil beher20140323_135200rschte ihre Konkurrenz absolut sicher und ließ nur einen Satzgewinn im ganzen Turnier zu, was am Ende überlegen Platz 1 und die Qualifikation bedeutete.

Mädchen U15:20140323_135324

Auch hier glänzte der Nachwuchs mit Spitzenplätzen. Während Ronja Armbruster nur der Favoritin Bayer vom SV Deuchelried gratulieren musste und am Ende ganz sicher den 2.Platz erkämpfte, konnte auch Anja Mikalauski glänzen, sie wurde überzeugende Dritte. 

Mädchen U 1DSC_0027 - Kopie8:

Rebecca Kowal holte sich sicher den Gruppensieg, wobei sie sich nur bei dem 3:2 Sieg gegen ihre Freundin Haug schwer tat. Die Endrunde beherrschte sie bis zum finalen Spiel, wo sie der favorisierten Dufner vom SV Deuchelried 3:1 unterlag. Ein toller 2.Platz bedeutet die Qualifikation für den Schwerpunkt Südost.