11.01.2020 – Württembergische Jahrgangseinzelmeisterschaften der Jugend in Metzingen

Anja Egeler holt im Doppel Bronze

Janosch Merk mit starker Leistung auf Platz 9 bei den Jungen U14

Am Wochenende fanden in Metzingen die Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften der Jahrgänge U11 – U18 statt- Während am Samstag 14 -18 startete, waren am Sonntag die jüngeren Jahrgänge U11-U13 gefordert. In jeder Altersklasse starteten jeweils 2 Teilnehmer pro Bezirk, wobei der Bezirksmeister ein festes Startrecht hatte und der zweite Teilnehmer von der Bezirksjugendleitung nominiert wurde.

Von der SGA machten sich immerhin 4 Spieler/innen auf den Weg, um sich mit den Besten zu messen. Während bei den Jungen U14 beide Vertreter durch Janosch Merk und Emanuel Kunz gestellt wurden, starteten Paolo Petrino und Anja Egeler jeweils bei den U18.

04.01.2020 – Pokal Final Four in Neu-Ulm

Mega-Event mit Einlaufkindern der SG Aulendorf

Am Samstag fand in der Ratiopharm Arena in Neu-Ulm das Pokal-Final Four der besten vier deutschen Tischtennismannschaften statt. Ein mega Event gleich zu Beginn des neuen Jahres. Vor 4.600 begeisterten Zuschauern wurde Tischtennissport auf höchstem Niveau in zwei spannenden Halbfinals zwischen Ochsenhausen und Düsseldorf, sowie zwischen Saarbrücken und Grünwettersbach gezeigt.

Beide Spielen wurden erst im letzten Spiel entschieden – spannender geht nicht. Weit gefehlt, das Finale zwischen Ochsenhausen und Grünwettersbach setzte noch einen drauf und am Ende mit der großen Überraschung. Grünwettersbach holt sich den Pokal im Schlussdoppel mit begeistertem Spiel und toller Moral.

03.01.2020 – Trainingstag der Jugend

Gute Vorbereitung mit viel Sport, Spaß und toller Motivation

Am Freitag legte die Tischtennisabteilung für ihre Jungendspieler einen Trainingstag ein, um sie bestmöglichst auf die kommende Rückrunde, aber auch auf die Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften vorzubereiten.

Während für die Fortgeschrittenen Trainer Nico Arnegger das Trainingsprogramm für die jeweils 2 mal 2 Stunden dauernden Trainingseinheiten ausgearbeitet hatte, kümmerte sich Ralph Bitz um die Neueinsteiger. Beide hatten noch fleißige Helfer an ihrer Seite und so konnte man die Einheiten voller Elan angehen.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Allen unseren Vereinsmitgliedern, unseren Sponsoren, den vielen Helfern und Interessierten rund um unseren geliebten Sport wünschen wir ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch mit einem Wiedersehen in einem hoffentlich erfolgreichen Jahr 2020

14.12.2019 – Vereinsmeisterschaften im Einzel Tischtennisabteilung

Marius Müller und Natalie Blaser sind Vereinsmeister 2019

Eine Woche nach dem letzten Vorrundenspiel traf sich die gesamte Tischtennisabteilung von den Damen, Herren und der Jugend, um die vereinseigenen Meisterschaften auszuspielen und somit das Jahr sportlich in kameradschaftlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Bei den Herren bereicherten die älteren Jugendlichen die Konkurrenz und so konnte man eingeteilt in 4 Gruppen (2 x 6 TN und 2 x 7 TN) in den Wettkampf einsteigen, wobei dann die ersten Vier jeder Gruppe in das 1/8 Finale einzogen, wo im K.O.-System weitergespielt wurde, während die Gruppen 5-7 in der Trostrunde noch ihren Sieger suchen durften.

14.12.2019 – 24. Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend U18 in Weinheim

Anja Egeler mit toller Leistung bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften

Ein besonderes Highlight für Anja Egeler und die SG Aulendorf. Es kommt nicht oft vor, dass ein relativ kleiner Verein die Gelegenheit bekommt, im Konzert der Großen mitzuwirken. War bereits die Teilnahme am Qualifikationsranglistenturnier zur Württembergischen Meisterschaft im November bei den TOP 20 ein besonderes Ereignis, da hier Anja mit einer tollen Leistung den 8.Endrang erreichte. Und genau dieser Platz berechtigte sie nun bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften in Weinheim mitzuwirken.

Notwendigerweise bereits am Vortag mit Betreuerin Bärbel Müller angereist freute man sich mächtig auf die große Herausforderung und war gespannt, was am Ende vom Tage herauskommen sollte.