10.10.2020 – 4.Spieltag

Damen I feiern wichtigen Auswärtssieg in Pfahlheim

Landesliga Damen – SV Pfahlheim I – SG Aulendorf I 3:8

Aufgrund des längeren Ausfalls von Vanessa, traten die Damen erneut mit Ersatz an. Zu Beginn entschieden die Aulendorfer Damen beide Doppel für sich. Der Vorsprung von 2:0 wurde in den ersten Einzeln beibehalten, da Natalie Blaser der starken Nummer 1 aus Pfahlheim unterlag und Anja Egeler gewann, was zum Zwischenstand von 3:1 für Aulendorf führte. Die Führung wurde dann durch die Siege von Rebecca Kowal und Nadine Blaser zum 5:1 ausgebaut. Im weiteren Verlauf unterlagen nur noch Anja Egeler im Spiel gegen die Nummer 1 der Gastgeber und Nadine Blaser im Spiel gegen die Nummer 3. Im restlichen Teil des Spiel überzeugten die Aulendorferinnen, wodurch der Entstand von 8:3 erreicht war und sich die sehr erfahrenen Pfahlheimerinnen geschlagen geben mussten. Es spielten Anja Egeler (2), Natalie Blaser (1), Nadine Blaser (1) und Rebecca Kowal (2). (ae)

Bezirksklasse Herren III – SV Weißenau I 5:9

Auf Wiedergutmachung für die Niederlage in Bad Waldsee, welches 3:9 verloren ging, war die Herren 3 aus. Sollten die Gäste aus Weißenau doch als Punktelieferant dienen. In den Doppeln hatten SGA´ler auch einen guten Start. Das Spitzendoppel Lauber/Weingardt konnten sich auch gleich mit 3:1 belohnen. Unser erfahrenes Doppel 2 Landthaler/Gußmann mussten dem Gästedoppel 1 zum 0:3 gratulieren. Wenzel/Laichinger als Doppel 3 spielten drei hervorragende Sätze und besiegten den Gegner glatt mit 3:0 Sätzen.Nun ging es in die erste Einzelrunde. Jürgen Lauber hatte nach guter Leistung leider das Nachsehen mit 1:3. An diesem Tag in Spiellaune war Uli Weingardt. In seinem ersten Einzel zeigte er seinem Gegner seine Grenzen auf und besiegte ihn mit 3:1. Nervenstärke bewies wieder unser Senior im Team Bädde Landthaler. Er konnte im 5. Satz das Spiel nochmals drehen und siegte 12:10 zum 3:2. Mannschaftskapitän Wenzel musste nun an die Platte um die Führung weiter auszubauen. Er konnte sich aber gegen den Routinier der Gegner leider nicht durchsetzen und hatte mit 3 knappen Sätzen beim9:11, 10:12, 10:12 das Nachsehen. Das Hintere Paarkreuz sollte es nun besser machen und die knappe Führung in die zweite Einzelrunde retten. Auf Gerhard Gußmann war Verlass und er besiegte seinen gut aufspielenden Gegner mit 3:1. Youngster Sören Laichinger konnte sich nicht groß wehren und verlor glatt mit 0:3. es ging also in die zweite Runde mit einer 5:4 Führung. Jürgen Lauber eröffnete diese und verlor leider wieder etwas unglücklich im fünften Satz mit 2:3. Eine Sternstunde in seinem 2. Einzel hatte Uli Weingardt. Traumbälle und tolles Tischtennis boten er und sein Gegner. Eine 7:1 Führung wusste Weingardt leider nicht ins Ziel zu bringen. Am Ende gewann der risikofreudigere Gegner mit 8:11 und der enttäuschte Weingardt musste seinem Gegner zum 2:3 gratulieren. Landthaler musste seine erste Niederlage gegen die Nummer 3 der Gegner mit 0:3 einstecken . Thomas Wenzel konnte sich auch im 2. Einzel nicht belohnen. Nach einem 0:2 Rückstand rettete er sich in den 5. Satz, hatte da aber wieder mit 4:11 das Nachsehen. Endstand 2:3. Eine kleine Hoffnung auf ein Unentschieden bestand noch, wurde dann aber nach einem deutlichen 1:3 von Gerhard Gussmann zerschlagen. Die SGA´ler konnten leider im zweiten Durchgang kein Einzel für sich entscheiden. Das muss deutlich besser werden in den nächsten Spielen mit Blick auf den Klassenerhalt. Fazit: nur gut Spielen reicht nicht, es muss erfolgreich sein. Es spielten: Lauber, Jürgen: 0:2, Weingardt, Uli: 1:1, Landthaler Bädde 1:1, Wenzel Th. 0:2, Gußmann Gerhard 1:1, Laichinger Sören 0:1.(tw)

Kreisliga B Herren IV – SV Kau II 0:9

Mit großen Personalproblemen musste die Vierte das Spiel gegen das Spitzenteam und den neuen Tabellenführer angehen. Und so war es nicht verwunderlich, dass eine klare 9:0 Niederlage mit insgesamt nur 4 gewonnenen Sätzen das Resultat war. Man wehrte sich sich jedoch so gut es ging. Es spielten Jakob Gebele, Ralph Bitz, Florian Steinberger, der einen guten Einstand gab und Jürgen Scheibenstock. (rb)

Kreisliga D TSV Eschach II – SG Aulendorf V 2:9

Ein klarer Auswärtserfolg gelang der Fünften in Eschach, nachdem man bereits durch die Doppel eine 2:1 Führung heraus spielen konnte. In den Einzeln zeigte man sich überlegen, teils nervenstark und so musste nur Philipp Gußmann eine knappe Fünfsatzniederlage hinnehmen, alle anderen punkteten zum klaren Gesamtergebnis. Es spielten Jannis Wösle (2), Ronja Armbruster (2), Philipp Gußmann, Daniel Gußmann (1), Jürgen Baur (1) und Jens Albert (1). (rb)

Keine Kommentare möglich.