19.09.2020 – 1. Spieltag

Saisonstart von Herren I ist ernüchternd – Damen 1 dagegen überzeugend

Herren 2 überzeugen als Aufsteiger mit 3:1 Punkten aus dem Doppelheimspieltag

Damen Landesliga SG Aulendorf I – TSG Ailingen I 8:0

Gut vorbereitet und top motiviert starteten Damen 1 am Samstag in die doch etwas ungewöhnliche Saison. Nachdem beide Doppel jeweils mit 3:1 gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Ailingen gewonnen wurden, ging es in den Einzeln genau so erfolgreich weiter, was letztendlich zum Endstand von 8:0 führte. Es spielten Vanessa Klaiber (2), Anja Egeler (2), Natalie Blaser (1) und Nadine Blaser (1). (ae)

Herren Landesliga SV Amtzell I – SG Aulendorf I 9:6

Einen Fehlstart in die neue Saison legte die erste Herrenmannschaft hin. Beim SV Amtzell, wo man im letzten Spiel vor dem Corona-bedingten Saisonabbruch noch klar gewinnen konnte, verlor die Mannschaft mit 6:9. Schon in den Doppeln deutete sich die Schwere der Aufgabe an und lediglich Müller/Müller konnten punkten. Im ersten Einzeldurchgang verlor man dann den Anschluss an die stark spielenden Gastgeber. Erst der gut aufgelegte Manu Mayer leutete die Aufholjagd ein, welche im Endeffekt aber leider etwas zu spät kam.
Es spielten: Lukas Müller (1), Nico Arnegger (1), Florian Henne, Jannick Schmid (1), Manuel Mayer (2) und Marius Müller. (fh)

Herren Bezirksliga SG Aulendorf II – TSG Scheidegg I 9:2

Mit einem knackigen Auftaktprogramm startete die Zweite als Aufsteiger in die neue Saison, spielte man doch erstmals in der höchsten Liga des Bezirks. Beim Doppelspieltag kam als erstes der Mitaufsteiger der Gruppe Allgäu in die Schulsporthalle und konnte der hochmotivierten Zweiten wenig entgegensetzen. Nach einem Traumstart mit 3:0 nach den Doppeln gelang den Gästen beim Stande von 6:0 für die SGA zwei Punkte, bevor die Mannschaft mit drei weiteren Siegen zum 9:2 Endstand vollendete. Erfolgreich waren Paolo Petrino (2), Reiner Melk (2), Donato Petrino und Daniel Jurow.

Herren Bezirksliga SG Aulendorf II – SV Weiler I 8:8

In der zweiten Partie stellte sich das Spitzenteam aus Weiler als echter Prüfstein dar. Nach einem klassischen Fehlstart mit 3 Doppelniederlagen steigerte sich das Team langsam und konnte zur Halbzeit immerhin den Anschluss zum 3:6 erspielen. Dannach kam wohl die zweite Luft, man spielte sich in einen Spielrausch und glich zum überraschenden 6:6 aus. Hochspannung war angesagt, dennoch lag man vor dem Schlussdoppel mit 7:8 im Hintertreffen. Die beiden Youngster Paolo Petrino/Daniel Jurow kämpften verbissen, mussten dennoch die ersten beiden Sätze knapp zum 0:2 abgeben. Nach dem knappen Erfolg im dritten Satz rollte die Angriffsmaschine und mit 11:3 und 11:8 rettete man den viel umjubelten Doppelsieg und damit den Punktgewinn. Erfolgreich waren Paolo Petrino (2), Reiner Melk, Donato Petrino (2), Günther Kugler und Daniel Jurow.

Herren Kreisliga B TSV Meckenbeuren III – SG Aulendorf IV 8:8

Nach der langen Wettkampfpause musste man gleich zu den stark eingeschätzten Meckenbeurer Sportkameraden reisen und erwischte dabei einen guten Start durch zwei Doppelsiege von Neher/Scheibenstock und Schmotz/Braun. Vorne musste man beide Spiele abgeben, was jedoch die an diesem Tag stark aufspielende Mitte mit Tobias Neher und Benedikt Schmotz ausglich. Als dann vier Niederlagen in Folge die Mannschaft stark unter Druck setzte, brachte die Mitte das Team zurück ins Rennen. Anton Braun konnte dann auf 7:8 verkürzen und das Schlussdoppel Gebele/Bitz sorgte mit dem 3:1 Sieg für Jubel und den ersten Punkt in der neuen Saison. Es punkteten Tobias Neher (2), Benedikt Schmotz (2), Anton Braun (1) und 3 Doppel. (rb)

Jungen Landesklasse SG Aulendorf II – SG Aulendorf I 1:6

Im vereinsinternen Duell Erste gegen Zweite setzte sich die favorisierte Erste klar durch, obwohl beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten konnten und somit der Favorit sich klar durchsetzen konnte. Für Jungen 1 punkteten Jakob Gebele, Benedikt Schmotz und Emanuel Kunz. Für die Zweite sorgte Jannis Wösle für den Ehrenpunkt. (rb)

Jungen Kreisliga A SG Aulendorf III – TG Bad Waldsee I 3:7

Gegen die favorisierte erste Waldseer Mannschaft lag man bereits mit 0:6 im Rückstand, bevor Maurice Maier, Maximilian Köhler und Simon Aab noch jeweils ein Sieg zur Ergebniskosmetik von 3:7 gelang. (rb)

Jungen Kreisliga B TG Bad Waldsee II – SG Aulendorf IV 10:0

Ohne Chance war die Vierte gegen die überlegenen Nachwuchskräfte der Waldseer Zweiten. Lediglich 3 Satzgewinne konnten Anton Gebele, Noah Nagy und Marcel Maier verbuchen. (rb)

Keine Kommentare möglich.