08.02.2020 – 4.Rückrundenspieltag

Herren I rettet Punkt im Schlussdoppel gegen Wangen

Die Herren 1 fuhren zum Auswärtsspiel nach Wangen an und konnten nach den Doppeln direkt durch die Siege von Florian Henne / Jannick Schmid und Nico Arnegger / Manuel Mayer mit 2:1 in Führung gehen. Nico Arnegger baute weiter zum 3:1 aus. Lukas Müller und Jannick Schmid mussten sich daraufhin jeweils geschlagen geben. Durch den deutlichen Sieg von Florian Henne ging man mit 4:3 in Führung. Im hinteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, bei der Manuel Mayer mit 3:1 gewann. Lukas Müller und Nico Arnegger mussten leider Niederlagen zum 5:6 hinnehmen. Florian Henne war erneut erfolgreich.

Während Jannick Schmid in seiner Partie überzeugte, musste das hintere Paarkreuz ihren Gegnern gratulieren. Im Schlussdoppel konnten unsere Herren dann in einem engen Fünfsatz wieder überzeugen und so ein 8:8 Unentschieden retten, was die Chancen auf den Aufstiegsrelegationsplatz in Takt hielt. Es spielten: Lukas Müller, Nico Arnegger (1), Florian Henne (2), Jannick Schmid (1), Manuel Mayer (1) und Marius Müller.

Kreisliga B Herren SV Blitzenreute II – SG Aulendorf IV 4:9

Um weiter um den Aufstieg mitspielen zu können, musste gegen die abstiegsgefährdeten Gastgeber aus Blitzenreute ein Sieg der vierten Herrenmannschaft her. Tobias Neher / Jürgen Scheibenstock und Reinhold Rimmele / Anton Braun machten hierzu durch ihre Siege in den Doppeln den Anfang. Das vordere Paarkreuz überzeugte dann mit den Siegen von Tobias Neher und Jakob Gebele. Auch das mittlere Paarkreuz war erfolgreich. Mit den Siegen von Reinhold Rimmele und Benedikt Schmotz konnte zur klaren 6:1 Führung ausgebaut werden. Im hinteren Paarkreuz mussten zwei Niederlagen hingenommen werden und auch Jakob Gebele konnte sein zweites Spiel nicht gewinnen. Tobias Neher, Benedikt Schmotz und Reinhold Rimmele gewannen daraufhin aber, wodurch die Partie mit 9:4 gewonnen werden konnte. Es spielten: Jakob Gebele (1), Tobias Neher (2), Benedikt Schmotz (2), Reinhold Rimmele (2), Anton Braun und Jürgen Scheibenstock.

Kreisliga D Herren TG Bad Waldsee II – SG Aulendorf V 9:6

Unsere Herren 5 traten beim Tabellenersten in Bad Waldsee an und mussten sich am Ende nur knapp geschlagen geben. In den Doppeln konnten lediglich Michael Wagner / Jannis Wösle überzeugen. Mit den Siegen von Michael Wagner und Philipp Gußmann konnte zum 3:3 ausgeglichen werden. Die nächsten vier Partien gingen allesamt an die Gastgeber, die mit 7:3 in Führung gehen konnten. Jannis Wösle, Kilian Sekul und Philipp Gußmann konnten zwar noch zum 7:6 aufschließen, das Spiel war jedoch durch zwei weitere Niederlagen im hinteren Paarkreuz mit 9:6 verloren. Es spielten: Michael Wagner (1), Jannis Wösle (1), Kilian Sekul (1), Philipp Gußmann (2), Jürgen Baur und Jens Albert.

Landesklasse Damen SV Rißegg I – SG Aulendorf II 8:2

Im Auswärtsspiel traten die Damen 2 gegen Rissegg an. Ronja Armbruster / Bärbel Müller und Anja Feifel / Cara Fluhr konnten ihre Doppel jeweils nicht gewinnen, wodurch man direkt einen 0:2 Rückstand hinnehmen musste. Cara Fluhr gewann daraufhin klar in drei Sätzen, Anja Feifel unterlag im vierten Satz. Im hinteren Paarkreuz erfolgte eine Punkteteilung. Während Ronja Armbruster ihr Spiel knapp gewann, musste sich Bärbel Müller geschlagen geben. In den nächsten vier Partien behielten die Damen aus Rissegg jeweils die Oberhand, wodurch das Spiel mit einer 2:8 Niederlage für unsere Damen endete und an den Favoriten ging. Es spielten: Anja Feifel, Cara Fluhr (1), Ronja Armbruster (1) und Bärbel Müller

Bezirksklasse Mädchen FC Kluftern I – SG Aulendorf III 8:2

Im dritten Spiel derRückrunde mussten die Mädchen zum dritten Mal den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Selina Bensel, Eleonora Preiß und Jelena Sikic konnten keinen Punkt für die SGA holen, während Mara Nagy gleich zwei Einzelsiege einfahren konnte. Mit ein bisschen Spielglück ist im letzten Saisonspiel gegen Tettnang vielleicht noch etwas mehr drin. Dran bleiben!

Bezirksklasse Jungen SV Bergatreute I – SG Aulendorf III 5:5

Im ersten Spiel derRückrunde holten die Jungs den ersten Punkt in Bergatreute. Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes Spiel. Es ging immer hin und her, keine Mannschaft konnte sich mit ehr als einem Spiel absetzen. Alle eingesetzten Spieler konnten entweder im Doppel oder im Einzel Punkte zum Endergebnis beitragen. Jannis Wösle, Kevin Rapsch, Maximilian Köhler und Maurice Maier werden in dieser Form sicher eine gute Rolle in der Bezirksklasse spielen können.

Keine Kommentare möglich.