04.01.2020 – Pokal Final Four in Neu-Ulm

Mega-Event mit Einlaufkindern der SG Aulendorf

Am Samstag fand in der Ratiopharm Arena in Neu-Ulm das Pokal-Final Four der besten vier deutschen Tischtennismannschaften statt. Ein mega Event gleich zu Beginn des neuen Jahres. Vor 4.600 begeisterten Zuschauern wurde Tischtennissport auf höchstem Niveau in zwei spannenden Halbfinals zwischen Ochsenhausen und Düsseldorf, sowie zwischen Saarbrücken und Grünwettersbach gezeigt.

Beide Spielen wurden erst im letzten Spiel entschieden – spannender geht nicht. Weit gefehlt, das Finale zwischen Ochsenhausen und Grünwettersbach setzte noch einen drauf und am Ende mit der großen Überraschung. Grünwettersbach holt sich den Pokal im Schlussdoppel mit begeistertem Spiel und toller Moral.

Für die Jüngsten unseres Nachwuchses wäre dies sicherlich schon ein besonderes Erlebnis gewesen, es wurde jedoch noch getopt. Sie durften als Einlaufkinder des Endspiels fungieren. Mächtig nervös schon den ganzen Tag war es dann um 14.30 Uhr nach der Einkleidung und der Verpflegung soweit.

Der große Auftritt kam und Hand in Hand mit den Tischtennisstars ging es in die Arena, zuvor durfte Nele sogar noch ein Interview geben, welches sie mit Bravour meisterte. Und auch für Laura gab es noch etwas ganz Besonderes, sie stand bei der Nationalhymne an der Hand der Sängerin im Mittelpunkt. Nach dem spannenden Finale und tollem Sport durfte man bei der Siegerehrung erneut Spalier stehen und das Beste am Schluss, ein Foto mit dem Pokalsieger Grünwettersbach – ein toller Tag mit vielen bleibenden Eindrücken – einfach unbeschreiblich !

Im Internet unter ttbl.de kann das Endspiel mit allem drum rum noch einmal in aller Ruhe angeschaut werden……………….

Keine Kommentare möglich.