26.10.2019 – 7.Spieltag

Herren I unterliegen Altshausen nach spannendem Spiel

Damen I mit Herzschlagfinale Sieger gegen Deuchelried

Landesliga Herren SG Aulendorf I – TTF Altshausen II   5:9

Zum Lokalderby empfing die erste Herrenmannschaft die Gäste aus Altshausen. Lukas und Marius Müller konnten ihr Doppel gewinnen, die beiden anderen Doppel-Partien gingen an die Gäste. Lukas Müller glich durch seinen anschließenden Einzelsieg zum 2:2 Zwischenstand aus. Während Florian Henne im vierten Satz unterlag, konnte Nico Arnegger seine Partie deutlich gewinnen. Marius Müller und Paolo Petrino mussten sich geschlagen geben, Manuel Mayer gewann dahingegen seine Partie, was einen 4:5 Zwischenstand mit sich brachte.

In einem überragenden Spiel konnte Lukas Müller gegen die Nummer eins der Gäste gewinnen und sicherte so vorerst das 5:5. Florian Henne konnte währenddessen seine 2:1 Führung nicht durchbringen und verlor sein Spiel im fünften Satz. Nico Arnegger und Marius Müller unterlagen deutlich und durch die 2:3 Niederlage von Manuel Mayer verlor man die Partie mit 5:9. Es spielten: Lukas Müller (2), Florian Henne, Nico Arnegger (1), Marius Müller, Manuel Mayer (1) und Paolo Petrino.

Landesliga Damen SV Deuchelried II – SG Aulendorf I   6:8

Am Sonntag Mittag machten sich die Damen 1 zu ihrem Auswärtsspiel ins Allgäu nach Deuchelried auf. Die Doppel wurden jeweils im fünften Satz entschieden, wobei Vanessa Klaiber / Natalie Blaser das glücklichere Ende für sich verbuchen konnten. Anja Egeler verlor ihr erstes Einzel, Vanesse Klaiber konnte hingegen gewinnen. Auch im hinteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Nadine Blaser verlor ihr Spiel knapp mit 2:3, ihre Schwester Natalie Blaser überzeugte mit einem 3:1 Sieg. So stand es zu Beginn der zweiten Einzel 3:3. Vanessa Klaiber und Anja Egeler zeigten mit jeweils zwei 3:0 Siegen ihre Stärke und drehten den Spielstand zu einer 3:5 Führung. Natalie und Nadine Blaser hatten weniger Glück und verloren jeweils mit 0:3. So ging es mit einem 5:5 Zwischenstand in die letzten Spiele. Vanessa Klaiber und Natalie Blaser konnten erneut gewinnen und Anja Egeler machte mit ihrem Sieg den 6:8 Auswärtssieg klar, was die Festigung von Tabellenplatz 2 bedeutete. Es spielten: Vanessa Klaiber (3), Anja Egeler (2), Natalie Blaser (2) und Nadine Blaser.

Kreisliga A Herren TSG Ailingen III – SG Aulendorf III   5:9

In einem nervenaufreibenden Krimi konnte die Dritte in einem verrückten Spiel beide Punkte aus Ailingen mitnehmen. Mit einem Traumstart und einer 3:0 Führung nach den Doppeln optimal in die Partie gestartet begann das Spiel der besonderen Art. Was nun folgte, konnte man fast nicht glauben, alle fünf folgenden Einzelpartien entschieden die Gastgeber für sich und drehten die Partie nach 0:3 in eine 5:3 Führung. Das Besondere – alle Partien wurden erst im fünften Satz entschieden. Ungläubig verfolgte man den Spielverlauf, bis Jugendspieler Sören Laichinger das Blatt wendete, er gewann – wieder im fünften Satz zum 4:5 Anschlusssieg. Dannach zogen die SGA-Männer an, hatten endlich auch das notwendige Glück und entschieden alle folgenden 5 Partien zu ihren Gunsten und am Ende zum sicheren 9:5 Sieg. Wie hart die Begegnung umkämpft war, zeigt sich darin, dass von den 16 Partien 9 im Entscheidungssatz entschieden wurden. Erfolgreich im Einsatz waren Lauber/Bitz (1), Landthaler/Gußmann (1), Madlener/Laichinger (1) und im Einzel Jürgen Lauber, Berthold Landthaler, Fabian Madlener, Gerhard Gußmann, Ralph Bitz und Sören Laichinger mit je einem Einzelsieg.

Kreisliga A Herren SV Ettenkirch II – SG Aulendorf III   9:5

Die dritte Herrenmannschaft musste in Ettenkirch ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen. Bereits nach den Doppeln mussten die Herren einem 3:0 Rückstand hinterherlaufen, da alle Partien deutlich an die Gastgeber gingen. Gerhard Gußmann gewann sein erstes Einzel und auch Thomas Wenzel war erfolgreich. Berthold Landthaler und Fabian Madlener verloren ihr erstes Einzel. Im hinteren Paarkreuz konnte Ralph Bitz gewinnen, während Sören Laichinger unterlag. Mit einem 6:3 Rückstand ging man in die letzten Einzel. Berthold Landthaler gewann dieses und auch Fabian Madlener war dieses Mal erfolgreich. Leider blieben dies die letzten Punkte für unsere Herren. Durch die Niederlagen von Gerhard Gußmann, Thomas Wenzel und Ralph Bitz verlor die dritte Herrenmannschaft mit 5:9. Es spielten: Berthold Landthaler (1), Gerhard Gußmann (1), Fabian Madlener (1), Thomas Wenzel (1), Ralph Bitz (1) und Sören Laichinger.

Kreisliga B Herren SSV Kau II – SG Aulendorf IV   9:6

Auch die Vierte musste im Auswärtsspiel in Kau ihre erste Saisonpleite hinnehmen. In den Doppeln waren lediglich Tobias Neher / Reinhold Rimmele erfolgreich. Anton Müller verlor daraufhin denkbar knapp im fünften Satz sein erstes Einzel, Tobias Neher machte es ähnlich spannend, gewann sein Spiel allerdings. Die folgenden vier Spiele gingen dann allerdings allesamt an die Gastgeber, wodurch unsere Herren mit einem 7:2 Rückstand in die nächsten Spiele gingen. Tobias Neher gewann erneut im fünften Satz, Anton Müller musste seinem Gegner gratulieren. Durch die Siege von Stefan Zähnle, Reinhold Rimmele und Anton Braun wurde die Partie noch einmal spannend. Da Jürgen Scheibenstock anschließend allerdings sein Spiel verlor, war die Partie mit einer 9:6 Niederlage entschieden. Es spielten: Tobias Neher (2), Anton Müller, Stefan Zähnle (1), Reinhold Rimmele (1), Anton Braun (1) und Jürgen Scheibenstock.

Kreisliga D Herren TV Langenargen IV – SG Aulendorf V   9:2

Die fünfte Herren hatten am Samstag einen Doppelspieltag vor sich. Zum ersten Spiel in Langenargen trat man motiviert an, ging allerdings bereits nach den Doppeln mit einem 3:0 Rückstand in die Einzel. Philipp Gußmann und Jannis Wösle verloren jeweils mit 3:1, Daniel Gußmann musste sich im fünften Satz geschlagen geben. Kilian Sekul überzeugte daraufhin in seinem Spiel. Jürgen Baur hatte ebenfalls im fünften Satz kein Glück, Simon Weizenegger konnte sein Spiel gewinnen. Durch die beiden Niederlagen von Jannis Wösle und Philipp Gußmann war das Spiel dann allerdings mit einer 9:2 Niederlage entschieden. Es spielten: Jannis Wösle, Philipp Gußmann, Kilian Sekul (1), Daniel Gußmann, Simon Weizenegger (1) und Jürgen Baur.

Kreisliga D Herren SVW Weingarten V – SG Aulendorf V   5:9

Im zweiten Spiel dieses Tages wollten die Herren dann ein anderes Ergebnis sehen. In den Doppeln konnten Michael Wagner / Jannis Wösle gewinnen. Michael Wagner und Jannis Wösle drehten daraufhin den 2:1 Rückstand durch ihre beiden Siege in ein 2:3. Daniel Gußmann baute durch seinen Sieg weiter aus, Kilian Sekul unterlag. Während im hinteren Paarkreuz Jürgen Baur sein Spiel gewann, musste sich Simon Weizenegger geschlagen geben. Durch die anschließende Niederlage von Michael Wagner kamen die Gastgeber wieder auf ein 5:5 heran. Jannis Wösle leitete allerdings die Wende ein und gewann wie Kilian Sekul, Daniel Gußmann und Simon Weizenegger sein Spiel. Durch diese starke Leistungen konnten die Herren mit 5:9 gewinnen. Es spielten: Michael Wagner (1), Jannis Wösle (2), Kilian Sekul (1), Daniel Gußmann (2), Simon Weizenegger (1) und Jürgen Baur (1).

Bezirksksklasse Damen TSV Neukirch II – SG Aulendorf III   1:9

Eine starke Leistung zeigte die dritte Damenmannschaft in ihrem Auswärtsspiel gegen Neukirch. Lediglich das Doppel um Sarah Huber / Nadja Hermann musste sich geschlagen geben. Rebecca Hehle / Catherina Müller konnten gewinnen. Alle darauffolgenden Einzel gingen ausnahmslos an die SGA. Mit klasse Leistungen waren Sarah Huber, Nadja Hermann, Rebecca Hehle und Catherina Müller alle jeweils zweimal erfolgreich und erzielten einen starken 1:9 Auswärtssieg. Es spielten: Sarah Huber (2), Nadja Hermann (2), Rebecca Hehle (2) und Catherina Müller (2).

Verbandsklasse Jungen SG Aulendorf I – TSG Hofherrenweiler I   5:5

Nach dem 1:1 in den Doppel, kam es auch in der ersten Runde des vorderen und hinteren Paarkreuzes zur Punkteteilung. Beim Zwischenstand von 3:3 verlor Paolo Petrino sein zweites Einzel, nachdem er das erste gewonnen hatte. Daniel Jurow gewann das zweite Einzel, nachdem auch er dem Einser der Gäste zuvor unterlegen war. Benedikt Schmotz konnte auch sein zweites Einzel gewinnen, während Sören Laichinger wiederum unterlegen war. Am Ende stand ein 5:5 Unentschieden, das die Erste weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz in der höchsten Jugendliga Württembergs verweilen lässt.

Bezirksksklasse Jungen SG Aulendorf III – SC Markdorf I   6:3

Die Dritte konnte gegen die Gäste aus Mardorf besiegen und somit den ersten Sieg der Saison einfahren. Denkbar schlecht war der Start nach den beiden Doppelniederlagen und der Einzelniederlage von Mattis Stegmaier verlaufen. Die Jungs kamen aber immer besser ins Spiel und holten von nun an alle weiteren Punkte. Eine Serie von sechs gewonnen Einzeln bescherte den Sieg. Kevin Rapsch, Maximilian Kähler, Simon Aab und Matts konnten somit über den nicht mehr erhofften Sieg jubeln. Weiter so.

Keine Kommentare möglich.