12.05.2019 – Württembergische Mannschaftsmeisterschaften U18 in Süssen

Mädchen belegen Platz 4 in Württemberg

Am Sonntag machten sich die Mädchen der ersten Mannschaft samt Betreuer voller Vorfreude auf den Weg nach Süssen, wo die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften stattfanden. Sowohl bei den Jungen wie bei den Mädchen waren die beiden Erstplatzierten der jeweiligen Verbandsklasse qualifiziert, um die nächste Hürde zu den Baden-Württenbergischen zu schaffen. Wohl wissend, dass man krasser Außenseiter war, hatte man sich gut auf das Turnier vorbereitet und ging die Sache motiviert an.

Allerdings zeigte sich schon im ersten Spiel gegen den späteren Sieger DJK Sportbund Stuttgart, dass die Trauben sehr hoch hängen würden, man unterlag deutlich mit 6:0, einzig Hedi Hegedüs stand bei der knappen 2:3 Niederlage vor einem Erfolgserlebnis. Auch der VfR Altenmünster war ein dicker Brocken, hier gelang Anja Egler bei der 1:6 Niederlage der Ehrenpunkt mit einem deutlichen Sieg. Gegen den überlegenen Meiser der Verbandsklasse Süd, dem TSV Untergröningen wollte man nochmals Parolie bieten, auch wenn die Moral doch einen Knacks bekommen hatte. Gut gestartet durch den Doppelsieg von Hegedüs/Blaser Nadine war man bis zum 3:3 durch zwei Einzelsiege von Hedi Hegedüs und Anja Egeler gut dabei, als man dann durch drei knappe Niederlagen in Folge doch auf die Verliererstraße gelangte. Zunächst überwog die Enttäuschung, jedoch wird man sicherlich bald realisieren, dass man auf den 4.Platz in Württemberg durchaus stolz sein darf, hatte man doch stärkste Konkurrenz, der man auf diesem Wege noch weiterhin alles Gute wünschen und gespannt sein darf, wie weit deren Weg noch geht. Im Einsatz waren die Betreuer Marius Müller, Nico Arnegger und Nici Blaser, die Mädchen traten mit Hedi Hegedüs, Natalie Blaser, Anja Egeler, Nadine Blaser und Isabelle Thierer an die Platten.

Keine Kommentare möglich.