30.03.2019 – 10.Rückrundenspieltag

Jungen 1 mit klarem Erfolg in Kißlegg

Herren 3 bauen ihre unglaubliche Siegesserie mit einem 9:6 in Baindt weiter aus

Kreisliga A Herren SV Baindt I – SG Aulendorf III   6:9

Die bereits feststehenden Meister der Kreisliga A baute seine Serie von 24 ungeschlagen beendeten Spiele in Baindt fort. Nach den Doppeln konnte man mit 1:2 in Führung gehen. Uli Weingardt / Daniel Jurow und Berthold Landthaler / Reinhold Rimmele waren hierbei siegreich. Gegen die Nummer eins der Gastgeber waren dann sowohl Berthold Landthaler, als auch Uli Weingardt in ihren Einzeln chancenlos. Sein erstes Einzel gewann Uli Weingardt jedoch klar mit 3:0. Ersatzspielerin Laura Schiedel blieb in ihrem ersten Einzel erfolglos, wohingegen Fabian Madlener einen Sieg einfuhr.

Auch Daniel Jurow gewann sein erstes Spiel und sicherte so den 4:5 Zwischenstand. Durch die Siege von Berthold Landthaler und Laura Schiedel wuchs dieser Vorsprung auf ein 6:7 heran. Das hintere Paarkreuz um Daniel Jurow und Reinhold Rimmele schloss mit jeweils einem Sieg die Partie zum 6:9 Endstand ab. Es spielten: Uli Weingardt (1), Berthold Landthaler (1), Fabian Madlener (1), Laura Schiedel (1), Daniel Jurow (2) und Reinhold Rimmele (1).

Kreisliga C Herren SV Reute I – SG Aulendorf IV   2:9

Um im Meisterschaftskampf weiterhin die Oberhand zu behalten musste gegen den Lokal-Konkurrenten aus Reute unbedingt ein klarer Sieg her. Bereits nach den Doppeln konnte man mit 1:2 in Führung gehen. Erfolgreich hierbei waren Anton Müller / Anton Braun und Benedikt Schmotz / Sören Laichinger. Den einzigen Einzelsieg der Gastgeber aus Reute fuhr deren Nummer eins im ersten Spiel ein. Alle anderen Partien wurden größtenteils deutlich durch unsere Herren gewonnen. Anton Müller, Anton Braun, Jakob Gebele und Jürgen Scheibenstock überzeugten jeweils mit einem 3:0 Erfolg. Sören Laichinger und Benedikt Schmotz legten ein 3:1 nach und Anton Müller bezwang in seinem zweiten Spiel die starke Nummer eins mit 3:2. Schlussendlich war so der 2:9 Erfolg klar. Durch ein Unentschieden der Konkurrenten aus Meckenbeuren sind unsere Herren nun punktemäßig alleine auf Platz eins der Tabelle und können wieder von der Meisterschaft träumen. Es spielten: Anton Müller (2), Benedikt Schmotz (1), Anton Braun (1), Sören Laichinger (1), Jürgen Scheibenstock (1) und Jakob Gebele (1).

Bezirksklasse Damen TTF Kißlegg II – SG Aulendorf IV   5:5

Im letzten Auswärtsspiel der Saison machte sich die vierte Damenmannschaft auf den Weg zum Tabellenzweiten nach Kißlegg. Sarah Huber / Nadja Hermann waren in ihrem Doppel erfolgreich und führten damit zum 1:1 Zwischenstand. Da bei den Damen in der Bezirksklasse das Braunschweiger System gespielt wird, wurden alle Partien ausgespielt. Laura Maucher bezwang ihre Gegnerin mit 3:2. Auch Nadja Hermann war in ihrem Spiel erfolgreich. Beim Zwischenstand von 2:3 drehten die Gastgeberinnen allerdings auf und erzielten drei Siege in Folge. Rebecca Hehle und Nadja Hermann konnten die Partie durch ihre Siege allerdings noch auf ein Unentschieden retten. Es spielten: Sarah Huber, Laura Maucher (1), Nadja Hermann (2) und Rebecca Hehle (1).

Bezirksklasse Mädchen SV Amtzell I – SG Aulendorf III   8:2

Nichts zu holen gab es für die Dritte in Amtzell. Lediglich Katharina Aßfalg konnte zwei Einzelspiele gewinnen. Hierbei brachte sie das Kunststück fertig, beide Siege in der Verlängerung des fünften Satzes nach Hause zu bringen. Lilli Bulach und Dascha Schneider konnten an diesem Spieltag keine Punkte beisteuern. In den letzten beiden Partien gilt es nun, sich gegen den Abstieg zu stemmen. Mit etwas Glück könnte das noch klappen.

Landesklasse Jungen TTF Kißlegg II – SG Aulendorf I   1:6

Klarer Auswärtssieg der ersten Jungenmannschaft in Kißlegg. Nur ein Doppel musste abgegeben werden, alle anderen Partien konnten sicher gewonnen werden. Daniel Jurow, Benedikt Schmotz, Sören Laichinger und Jakob Gebele holten sich somit zwei wichtige Punkte im Kampf um die noch in Reichweite liegende Tabellenspitze. Sollte Biberach noch gegen Ochsenhausen verlieren und die SGA das letzte Spiel gegen Rot a.d.Rot gewinnen, wäre der erste Tabellenplatz doch noch drin. Das spannende Finale steigt am letzten Spieltag. Viel Glück!

Kreisliga A Jungen TSV Bodnegg I – SG Aulendorf III   6:2

Die dritte Jungenmannschaft musste ersatzgeschwächt antreten und verlor prompt in Bodnegg. Jannis Wösle, Maximilian Köhler, Maurice Maier und Simon Aab konnten beim 2:6 wenig ausrichten und müssen nun im letzten Spiel der Saison punkten, wenn sie noch Meister werden wollen. Der Aufstieg ist zwar bereits sicher, den ersten Platz könnten die Jungs am Ende aber den Nachbarn aus Bad Waldsee überlassen müssen, da die Waldseer einen Verlustpunkt weniger auf dem Konto haben. Jedoch kommt es am letzten Spieltag zum direkten Duell der Nachbarn, ein echtes Meisterschaftsfinale eben. Viel Glück auch euch!

Schnupperer Schüler TTF Kißlegg I – SG Aulendorf I   1:9

Im letzten Spiel der Saison gelang den Jüngsten noch ein überzeugender Sieg in Kißlegg. Es spielten Ioan Coanda, Anton Gebele und Lisa Schneider.

Keine Kommentare möglich.