09.02.2019 – 4.Rückrundenspieltag

Damen I mit herber Niederlage – Damen III festigen Tabellenführung

Herren III setzen Siegesserie in Ravensburg beim 9:5 fort

Verbandsklasse Damen TTC Wangen I – SG Aulendorf I   3:8

Nach der Niederlage in der vergangenen Woche musste bei den Damen 1 unbedingt ein Sieg gegen den Tabellenletzten aus Wangen her, um vom Abstiegsrang herunterzukommen. Während Hedi Hegedüs / Anja Henne im Doppel sieglos blieben, konnten Anja Brauchle und Natalie Blaser einen 0:2 Rückstand drehen und ihre Partie gewinnen. Anja Brauchle zeigte daraufhin gegen die Nummer 1 der Gäste ihr Können und gewann ihr erstes Einzel. Hedi Hegedüs, Anja Henne und Natalie Blaser blieben erfolglos und so geriet man in einen 4:2 Rückstand. Anschließend gewann Hedi Hegedüs ihr nächstes Einzel. Dies war allerdings das letzte Spiel, welches zu Gunsten der SGA ausging. Die weiteren Partien gingen allesamt an die Gastgeber aus Wangen. Im Abstiegskampf verloren die Damen so mit 8:3 und erlitten einen herben Rückschlag. Es spielten: Hedi Hegedüs (1), Anja Brauchle (1), Anja Henne und Natalie Blaser.

Bezirksliga Damen TSV Opfenbach I – SG Aulendorf III   7:7

Als Tabellenführer reiste die dritte Damenmannschaft zum Tabellenzweiten nach Opfenbach. Überraschenderweise wurden beide Doppel zu Beginn verloren. Ronja Armbruster und Anja Egeler überzeugten daraufhin in ihren Einzeln und konnten auf ein 2:2 ausgleichen. Auch Bärbel Müller gewann ihr Spiel durch eine tolle Leistung. Die Nummer eins der Aulendorfer Anja Egeler ließ ihrer Gegnerin keine Chance und schickte diese mit einem 3:0 von der Platte. Auch Bärbel Müller gewann ihr zweites Spiel. Mit einem Zwischenstand von 5:5 ging man in die letzten Einzel. Anja Egeler und Bärbel Müller schienen einen Sahne-Tag erwischt zu haben und gewannen auch ihr drittes Spiel an diesem Tag, was durch die beiden folgenden Niederlagen zum 7:7 Endstand führte. Es spielten: Anja Egeler (3), Ronja Armbruster (1), Bärbel Müller (3) und Isabelle Thierer.

Kreisliga A TSB Ravensburg I – SG Aulendorf III   5:9

Immer noch ungeschlagen machten sich die Herren 3 auf den Weg zum Auswärtsspiel zum TSB Ravensburg. In den Doppeln musste man sich jedoch zweimal geschlagen geben. Lediglich Fabian Madlener / Thomas Wenzel gewannen knapp im fünften Satz. Anschließend wurde der Turbo gezogen und die kommenden sechs Einzel wurden alle klar von unseren Herren gewonnen. Die Gastgeber wollten sich damit allerdings nicht zufrieden geben und kamen durch drei Siege wieder auf ein 5:7 heran. Daniel Jurow und Thomas Wenzel vollendeten allerdings durch ihre gewonnen Spiel zum 5:9 Auswärtssieg. Es spielten: Uli Weingardt (1), Berthold Landthaler (1), Fabian Madlener (1), Daniel Jurow (2), Thomas Wenzel (2) und Reinhold Rimmele (1)

Kreisliga D SV Oberteuringen III – SG Aulendorf V   8:8

Zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer in Oberteuringen trat die fünfte Herrenmannschaft mit zwei Jugendspielern und einer weiblichen Verstärkung an. Bei den Doppeln waren lediglich Tobias Neher / Michael Wagner siegreich, was zum Zwischenstand von 2:1 für die Gastgeber führte. Anschließend konnten Marvin Kösler, Tobias Neher und Michael Wagner ihr Einzel gewinnen. Daniel Gußmann, Daniel Laichinger und Johanna Dutzki mussten ihren Gegnern gratulieren. Vor den letzten Einzeln stand es demnach 5:4. Motiviert konnte Tobias Neher auch sein zweites Einzel gewinnen und auch Michael Wagner und Daniel Gußmann überzeugten mit ihrer Leistung. Im alles entscheidenden Schlussdoppel gewannen Tobias Neher / Michael Wagner, was zu einem verdienten 8:8 Endstand führte. Es spielten: Tobias Neher (2), Marvin Kösler (1), Michael Wagner (2), Daniel Gußmann (1), Daniel Laichinger und Johanna Dutzki

Kreisliga A Jungen SV Bergatreute I – SG Aulendorf III   5:5

Nach dem Unentschieden in Bergatreute, rangiert die dritte Jungenmannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenführer aus Bad Waldsee. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Match. Bis zum Endstand von 5:5 schaffte es keine Mannschaft davonzuziehen oder einen entscheidenden Vorsprung herauszuspielen. Nach ausgeglichenen Doppeln kam es in den jeweiligen Paarkreuzen ebenfalls zu Punkteteilungen. Alle eingesetzten Spiler konnten entweder im Doppel und/oder Einzel wichtige Punkte zum Unentschieden beitragen. Für die SGA spielten: Kevin Rapsch, Maurice Maier, Maximilian Köhler und Mattis Stegmaier.

Keine Kommentare möglich.