02.02.2019 – 3. Rückrundenspieltag

Herren III und Herren IV festigen Tabellenführung

Herren I mit knappem Sieg wieder mitten im Aufstiegsrennen

Landesliga Herren SG Aulendorf I – TSV Herrlingen I   9:7

Für den Start in die Rückrunde nahm sich die erste Herrenmannschaft einiges vor. Die geändert aufgestellte  Mannschaft konnte durch zwei Doppelsiege durch Kai Feifel / Florian Henne und Nico Arnegger / Manuel Mayer mit 2:1 in Führung gehen. Die neue Nummer eins der SGA Lukas Müller überzeugte direkt und ließ seinem Gegner bei seinem 3:0 Erfolg keine Chance. Kai Feifel musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

Die starke Mitte der Aulendorfer durch Florian Henne und Nico Arnegger baute die Führung weiter aus. Manuel Mayer konnte durch seinen Sieg zum 6:2 Zwischenstand führen. Lukas Müller konnte auch gegen die Nummer eins der Gäste gewinnen und blieb an diesem Tag in seinen Einzelspielen ungeschlagen. Florian Henne baute zum 8:4 Zwischenstand aus. Die Gäste machten die Partie allerdings durch drei Siege ihrerseits noch einmal spannend. Beim Schlussdoppel ließen Kai Feifel / Florian Henne den Gegnern dann allerdings keine Chance und so konnten die Herren mit 9:7 gewinnen und sind nun weiter im Aufstiegskampf punktgleich mit dem Tabellenführer dabei.

Verbandsklasse Damen SG Aulendorf I – TG Schwenningen I   0:8

Den Saisonstart in die Rückrunde haben die ersten Damen mit einem 0:8 gegen Schwenningen ordentlich verpatzt. Bereits die beiden Eingangsdoppel gingen jeweils mit 0:3 verloren. Auch im weiteren Verlauf des Spiels ließen die Gäste aus Schwenningen den Damen keine Chance. Lediglich in 4 Spielen konnten die Damen in den fünften Satz gelangen. All diese Spiele gingen jedoch zu Ungunsten der SGA aus, was das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz zur Folge hatte. Es spielten: Hedi Hegedüs, Laura Schiedel, Anja Brauchle und Anja Henne

Landesklasse Damen SG Aulendorf II – TV Langenargen I   7:7

Auch die zweite Damenmannschaft absolvierte am Samstag ein Spiel in der heimischen Halle. Nach dem Erfolg in der letzten Woche wollte man auch dieses Spiel wieder siegreich bestreiten. In den Doppeln waren Natalie Blaser / Rebecca Kowal erfolgreich. Das vordere Paarkreuz durch Natalie Blaser und Rebecca Kowal überzeugten in ihren ersten Spielen und bauten so die Führung zum 3:1 aus. Die nächsten drei Spiele gingen dann allerdings verloren wodurch sich der Zwischenstand zum 3:4 drehte. Rebecca Kowal gewann auch ihr zweites Spiel und auch Petra Kowal war siegreich. Natalie Blaser konnte nach zwei vorangegangenen Niederlagen durch Christina Bitz und Petra Kowal ihr nächstes Spiel gewinnen und glich so zum 6:6 aus. Durch eine klasse Leistung gewann Christina Bitz im entscheidenden Spiel gegen die Nummer zwei der Gäste mit 3:0 wodurch ein 7:7 Endstand entstand. Es spielten: Natalie Blaser (2), Rebecca Kowal (2), Petra Kowal (1) und Christina Bitz (1).

Bezirksklasse Herren TSV Meckenbeuren I – SG Aulendorf II  9:2

Bereits am Freitagabend absolvierte die zweite Herrenmannschaft ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer in Meckenbeuren. Durch die beiden Niederlagen von den Doppeln Paolo Petrino / Gerhard Gußmann und Günter Kugler / Klaus Merk kam man jedoch erst mit 2:1 in Rückstand. Reiner Melk / Donato Petrino konnten ihr Spiel gewinnen. In den Einzeln sollte sich zeigen, dass dies nicht der Tag unserer Herren war. Lediglich Reiner Melk konnte sein Einzel gewinnen. Die anderen Partien gingen teils knapp und teils klar allesamt an den Gastgeber aus Meckenbeuren. Mit einer 9:2 Niederlage musste man sich so auf den Heimweg machen. Es spielten: Reiner Melk (1), Donato Petrino, Paolo Petrino, Günter Kugler, Gerhard Gußmann und Klaus Merk

Bezirksklasse Herren SG Aulendorf II – SVW Weingarten II   9:0

Keine lange Zeit zum Ausruhen hatte die zweite Herrenmannschaft allerdings nicht. Denn bereits am Samstagnachmittag stand das nächste Heimspiel gegen Weingarten an. Die Doppel gingen allesamt an die SGA. Reiner Melk / Donato Petrino, Paolo Petrino / Günter Kugler und Klaus Merk / Berthold Landthaler waren hierbei erfolgreich. Durch die 3:0 Führung angespornt, ließ man den Gästen auch in den folgenden Einzeln keine Chance. Eine starke Mannschaftsleistung führte zum 9:0 Erfolg und das Vorrücken auf Platz 3. Es spielten: Reiner Melk (1), Donato Petrino (1), Paolo Petrino (1), Günter Kugler (1), Klaus Merk (1) und Berthold Ladthaler (1).

Kreisliga A SV Ettenkirch II – SG Aulendorf III    4:9

Zu einem Auswärtsspiel trat die dritte Herrenmannschaft am Samstag an. Gegen die Gastgeber aus Ettenkirch war das Ziel klar die Tabellenführung weiter auszubauen. Gerhard Gußmann / Thomas Wenzel und Uli Weingardt / Daniel Jurow gewannen ihre Doppel, Reinhold Rimmele / Florian Steinberger mussten sich im fünften Satz geschlagen geben. Uli Weingardt konnte auch sein erstes Einzel gewinnen, allerdings erzielten die Gastgeber ebenfalls zwei Siege, wodurch die Partie zum 3:3 Unentschieden gelang. Unbeirrt davon drehten die Herren auf und konnten die nächsten 5 Spiele für sich entscheiden. Daniel Jurow, Florian Steinberger und Reinhold Rimmele gewannen ihre Spiele klar. Uli Weingardt konnte im fünften Satz die Nummer eins der Gastgeber bezwingen. Auch Gerhard Gußmann ließ seinem Gegner keine Chance. Den Punkt zum 9:4 Sieg setzte Thomas Wenzel. Es spielten: Uli Weingardt (2), Gerhard Gußmann (1), Daniel Jurow (1), Thomas Wenzel (1), Reinhold Rimmele (1) und der kurzfristig reaktivierte Florian Steinberger (1).

Kreisliga C SG Aulendorf IV – TSV Fischbach I    9:1

Die vierte Herrenmannschaft in der heimischen Halle gegen das Tabellenschlusslicht aus Fischbach. Bereits nach den Doppeln wurde den Gästen die Marschrichtung des weiteren Spielverlaufs aufgezeigt. Ralph Bitz / Anton Müller und Benedikt Schmotz / Sören Laichinger konnten ihre Spiele gewinnen und so 2:1 in Führung gehen. Die darauffolgenden Einzel wurden jeweils sehr deutlich mit jeweils 3:0 gewonnen. Lediglich Ralph Bitz wollte seinem Spiel noch ein wenig Spannung verleihen und gewann schlussendlich im fünften Satz. Dies war der Siegpunkt zum verdienten 9:1 Erfolg und dem weiteren Ausbau der Tabellenführung in der Kreisliga C. Es spielten: Ralph Bitz (2), Anton Müller (1), Benedikt Schmotz (1), Anton Braun (1), Sören Laichinger (1) und Jürgen Scheibenstock (1).

Kreisliga D SG Aulendorf V – SV Wolpertswende II    8:8

Zum Lokal Derby erwartete die fünfte Herrenmannschaft den Tabellenführer aus Wolpertswende. Nachdem Jakob Gebele / Marvin Kösler und Ronja Armbruster / Daniel Gußmann ihre Doppel klar gewinnen konnten, ging die Mannschaft mit 2:1 in Führung. Tobias Neher konnte sein erstes Einzel ebenfalls gewinnen. Anschließend konnten die Gäste die nächsten drei Partien für sich entscheiden, wodurch sich der Spielstand auf ein 3:4 drehte. Daniel Gußmann, Kilian Sekul und Tobias Neher überzeugten daraufhin mit ihrer Leistung zur 6:4 Führung. Marvin Kösler gewann sein nächstes Spiel, allerdings konnten die anderen vier Partien durch die Gäste gewonnen werden. Im darauffolgenden Schlussdoppel zeigten Jakob Gebele / Marvin Kösler starke Nerven und führten die Mannschaft zu einem verdienten 8:8 Unentschieden. Es spielten: Tobias Neher (2), Jakob Gebele, Marvin Kösler (1), Ronja Armbruster, Daniel Gußmann (1) und Kilian Sekul (1).

Bezirksliga Mädchen SV Deuchelried III – SG Aulendorf II   0:6

Zweites Spiel, zweiter klarer Sieg. Auch in Deuchelried bei der Dritten der Gastgeberinnen haben die Mädchen der Zweiten souverän gewonnen. Mit nur drei verlorenen Sätzen setzten sie sich deutlich durch und sind weiter auf Position eins der Tabelle zu finden. Annika Huber, Nadja Hermann, Sarah Huber und Leni Fink zeigten, dass mit der zweiten Mädchenmannschaft auch in der Rückrunde zu rechnen ist. Die nächsten beiden Gegner aus Wolpertswende und Deuchelried II werde sicherlich ungleich schwerer zu besiegen sein. Weiter dran bleiben und motiviert trainieren, dann klappt das.

Bezirksklasse Mädchen SG Aulendorf III – TSV Neukirch II   4:6

Knapp verloren haben die Mädels der dritten Mannschaft gegen Neukirch II. Im ersten Spiel der Rückrunde galt es, die neu formierte Mannschaft an die Bezirksklasse haranzuführen. Bis zum Spielstand von 3:3 konnten die Gastgeberinnen hervorragend mithalten. Dann folgten drei Niederlagen in Folge, die zum uneinholbaren Vorsprung der Gäste führte. Lilli Bulach, Katharina Aßfalg und Dascha Schneider haben sich aber teuer verkauft und sind im weiteren Saisonverlauf sicherlich nicht chancenlos.

Kreisliga B Jungen SG Aulendorf IV – TSG Ailingen III   4:6

Knappe Heimniederlage gegen Ailingen III, den zweiten Tabellenplatz aber gehalten. Auch die Jungs der Dritten unterlagen denkbar knapp. Bis zum 3:3 konnten auch sie das Spiel ausgeglichen gestalten. Dann folgten drei Einzelniederlagen in Folge. Auch wenn der Schlusspunkt noch an die Gastgeber ging, reichte es nur noch zur Ergebniskosmetik. Der zweite Tabellenplatz ist dennoch weiterhin das Ziel. Wenn Mattis Stegmaier, Ioan Coande, Tassilo Schuhmacher und die anderen Jungs, die dieses Mal nicht dabei waren, fleißig weiter bei der STange bleiben, kommen die nächsten Siege bald wieder.

Schnupperer Schüler SG Aulendorf – SV Wolpertswende   3:7

Es spielten:  Pierre Richter (1), Anton Gebele(1) und Lisa Schneider (1) – die Jüngsten zeigten eine gute Leistung, leider reichte es jedoch noch nicht zum Mannschaftssieg.

 

 

Keine Kommentare möglich.