01.12.2018 – 11.Spieltag

Damen I senden starkes Zeichen: 8:4 Sieg in Deuchelried

SGA mit Traumwochenende: alle 11 Teams ungeschlagen

Verbandsklasse Damen SV Deuchelried I – SG Aulendorf I   4:8

Nach einer zweiwöchigen Pause stand für die erste Damenmannschaft das nächste wichtige Punktspiel in Deuchelried an. Um vom Abstiegsplatz wegzukommen musste unbedingt ein Sieg her. Das Doppel Laura Schiedel / Anja Brauchle konnte ihr Spiel klar gewinnen. Hedi Hegedüs / Anja Henne unterlagen mit 3:1. Das vordere Paarkreuz machte daraufhin kurzen Prozess und gewann jeweils klar mit 3:0.

Während Anja Henne ihr Spiel verlor, konnte Anja Brauchle zum 2:4 erhöhen. Hedi Hegedüs gewann auch ihr zweites Spiel und auch Anja Brauchle und Anja Henne konnten mit ihrer Leistung überzeugen. Mit einem 3:7 Vorsprung gingen die Damen in die letzten Einzel. Auch in ihrem dritten Einzel zeigte Anja Brauchle ihre starke Form und führte die Mannschaft dadurch zum 4:8 Auswärtssieg, wodurch der Anschluss ans hintere Mittelfeld wieder hergestellt wurde und das Saisonziel Klassenerhalt wieder in Sichtweite ist.

Bezirksklasse Herren SG Aulendorf II – SV Fronhofen I  9:6

Gegen den Tabellennachbarn aus Fronhofen sollte im Spitzenspiel für die zweite Herrenmannschaft der nächste Sieg her. Bereits nach den Doppeln konnte ein 2:1 Vorsprung durch Siege von Reiner Melk / Donato Petrino und Berthold Landthaler / Klaus Merk erspielt werden. Reiner Melk gewann sein erstes Einzel klar mit 3:0. Donato Petrino unterlag in vier Sätzen. Günter Kugler, Klaus Merk und Paolo Petrino gewannen ihre Spiele, wodurch ein 6:3 Zwischenstand entstand. Im vorderen Paarkreuz gingen daraufhin beide Spiele an die Gäste, die auf ein 6:5 heranrücken konnten. Günter Kugler vergrößerte diesen Abstand durch seinen Sieg jedoch wieder. Klaus Merk und Paolo Petrino setzten durch ihre 3:0 Erfolge dann schließlich den Endstand von 9:6 und Tabellenplatz 3 fest.

Kreisliga A Herren SG Aulendorf III – TSB Ravensburg I   9:7

In ihrem nächsten Heimspiel gegen die erste Mannschaft vom TSB Ravensburg war die Motivation hoch einen weiteren Sieg einfahren zu können. Jedoch gingen die Gäste nach den Doppeln mit 1:2 in Führung. Siegreich waren aus Aulendorfer Sicht Gerhard Gußmann / Fabian Madlener. Paolo Petrino glich durch seinen Sieg zum 2:2 aus und Uli Weingardt erweiterte auf 3:2.. Auch Gerhard Gußmann war erfolgreich. Durch 3 Siege der Gäste konnten diese allerdings wiederum mit 4:5 in Führung gehen. Wieder erzielte Paolo Petrino durch seinen Sieg den 5:5 Ausgleich und auch Uli Weingardt zeigte, dass an diesem Tag kein Spiel gegen das vordere Paarkreuz aus Aulendorf zu holen war. Gerhard Gußmann erhöhte zum 7:5. Die Gäste kamen allerdings nochmal auf ein 7:7 heran. Daniel Jurow bezwang seinen Gegner und das anschließende Schlussdoppel von Paolo / Daniel brachte den verdienten 9:7 Endstand und weiter ungeschlagen Platz 1 in der Tabelle.

Kreisliga C Herren SG Aulendorf IV – SVW Weingarten IV  9:2

Gegen die im Mittelfeld platzierten Weingärtner sollte auch nach diesem Spieltag die Weste der vierten Mannschaft weiß bleiben. Nach den Doppelsiegen von Ralph Bitz / Anton Müller und Sören Laichinger / Benedikt Schmotz war hierfür der Anfang getan. Auch in den darauf folgenden Einzeln sollten keine großen Überraschungen folgen. Ralph Bitz und Anton Müller gewannen ihre Spiele klar und auch Anton Braun konnte im fünften Satz seinen Gegner bezwingen. Lediglich Jürgen Scheibenstock gab noch ein Spiel ab. Durch die Siege von Sören Laichinger, Benedikt Schmotz und erneut durch Ralph Bitz und Anton Müller konnte so ein 9:2 Sieg gefeiert werden, was ungeschlagen die Herbstmeisterschaft bedeutete.

Kreisliga D Herren TSV Bodnegg I – SG Aulendorf V  8:8

Bereits am Freitag stand für die Fünfte das Kellerduelle gegen den Tabellennachbarn Bodnegg an. Mäßig gestartet mit nur einem Doppelsieg von Neher/Wanger  konnte Bodnegg dann auf 4:2 davon ziehen, bevor 4 Siege in Folge die SGA in Vorteil brachte. Bodnegg konterte jedoch mit drei Siegen zur 7:6 Führung. Aulendorf behielt jedoch die Nerven, glich aus, steckte einen erneuten Rückstand weg und gewann das Schlussdoppel zum verdienten Unendschieden und konnte somit den ersten Punktgewinn feiern. Erfolgreich waren Neher/Wagner (2), Tobias Neher (2), Daniel Gußmann, Simon Weizenegger und Jannis Wösle (2).

Landesklasse Jungen TSV Laubach I – SG Aulendorf I   0:6

Ungefährdeter Sieg der ersten Jungenmannschaft in Laubach. Insgesamt mussten nur 4 Sätze abgegeben werden. Mit diesem Sieg konnten die Jungs das Rennen um die Meisterschaft weiterhin offen gestalten. Ochsenhausen, Biberach und die SGA sind auf Augenhöhe und liegen nun nahezu gleichauf an der Tabellenspitze. Für die SGA spielten: Daniel Jurow, Sören Laichinger, Benedikt Schmotz und Marvin Kösler.

Bezirksliga Jungen SG Aulendorf II – SV Weiler I   6:3

Die Tabellenführung konnte durch diesen Sieg verteidigt werden. 1:1 nach den Doppeln und 2:2 hatte es nach den Doppeln und den Partien des vorderen Paarkreuzes gestanden. Danach folgten drei Einzelsiege der SGA. Beim Zwischenstand von 5:3 machte Janosch den Sack zum 6;3 Heimsieg zu. Es punkteten: Jakob Gebele, Philipp Gußmann, Janosch Merk und Daniel Laichinger.

Bezirksliga Mädchen SG Aulendorf II – SV Deuchelried II   6:1

Die Meisterschaft in der Bezirksliga konnte sich die zweite Mannschaft der Mädchen sichern. Mit einem ungefährdeten Sieg gegen nur drei Spielerinnen der Gäste aus Deuchelried, blieb man ohne Punktverlust auf dem ersten Tabellenplatz. Isabelle Thierer, Annika und Sarah Huber sowie Leni Fink waren für die SGA erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft in der Bezirksliga der Mädchen.

Bezirksliga Mädchen SG Aulendorf III – SV Deuchelried II   5:5

Sarah Huber, Leni Fink, Lilli Bulach und Katharina Aßfalg holten gegen dezimierte Gäste aus Deuchelried einen Punkt beim 5:5 Unentschieden. Sarah und Leni hatten ihr Doppel im fünften Satz mit 9:11 verloren, ansonsten wäre sogar ein knapper Sieg drin gewesen. Vor allem Sarah konnte in ihren Einzelpartien im Anschluss überzeugen und holte zwei wichtige Punkte für die SGA. Die dritte Mannschaft konnte somit den vierten Abschlussrang den Abstieg verhindern.

Kreisliga A Jungen TG Bad Waldsee III – SG Aulendorf III   1:6

Durch den klaren Auswärtssieg konnte die Tabellenspitze behauptet werden. Die Herbstmeisterschaft ist damit schon sicher. Der Sieg in Bad Waldsee war aber enger, als es das Endergebnis auszusagen scheint. Allein vier Spiele konnten im fünften Satz gewonnen werden. Lediglich die Nummer eins der Gastgeber konnte einen Sieg auf sich verbuchen. Jannis Wösle, Kevin Rapsch, Maximilian Köhler und Maurice Maier steuerten die Punkte für den Sieg bei und können auf eine bis dato beeindruckende Saison zurückblicken.

Kreisliga B Jungen SG Aulendorf IV – SVW Weingarten III   10:0

Verdient, wenn auch etwas zu hoch siegte die vierte Mannschaft der Jungen gegen Weingarten. Das Satzverhältnis von 30:10 zeigt, dass das Ergebnis durchaus auch enger hätte ausfallen können. Das soll die klasse Leistung der Jungs aber keinesfalls schmälern. Maximilian Köhler, Maurice Maier, Mattis Stegmaier und Simon Aab beendeten die Vorrunde damit mit einem tollen Erfolgserlebnis. Platz zwei nach der Vorrunde ist der verdiente Lohn. Weiter so!

Keine Kommentare möglich.