27.10.2018 – 7.Spieltag

Herren III nach knappen 9:7 Sieg alleiniger Tabellenführer

Damen II und Herren II unterliegen deutlich

Landesklasse Damen SV Rißegg I – SG Aulendorf I   8:2

Gegen den Topfavoriten der Liga verlor die zweite Damenmannschaft klar mit 2:8 in Rißegg. Ohne Rebecca Kowal wehrte man sich trotzdem nach Kräften, jedoch reichten die zwei Einzelsiege von der starken Natalie Blaser und der auftrumpfenden Christina Bitz nicht, um das Ergebnis noch knapper gestalten zu können, da sowohl Petra Kowal denkbar knapp und Ersatz Ronja Armbruster trotz guter Leistung leer ausgingen.  Mit 4:4 Punkten liegt man auf Platz 4 und damit voll im Soll.

Bezirksklasse Herren SV Ettenkirch I – SG Aulendorf II   9:1

Eine deutliche Niederlage musste die Zweite in Ettenkirch einstecken. Bereits die Doppel ließen nichts Gutes erahnen, gingen doch alle klar an die Heimmannschaft. Als Donato Petrino in einem spannenden Fünfsatz die Oberhand behielt, keimte nochmals kurz Hoffnung auf, als jedoch Peter Feifel ebenso knapp im Entscheidungssatz abgeben musste, waren die Hausherren nicht mehr zu stoppen und mit weiteren 5 Einzelsiegen in Folge beendeten sie das Spiel recht zügig. Lediglich Gerhard Gußmann war noch knapp an einer Ergebniskorrektur dran, er unterlag jedoch mit 2:3. Mit Platz 4 steht die Mannschaft dennoch gut da.

Kreisliga A Herren SV Wolpertswende I – SG Aulendorf III   7:9

In einem wahren Nervenkrimi konnte die Dritte im Spitzenspiel einen denkbar knappen 9:7 Sieg feiern und die alleinige Tabellenführung übernehmen. Gut gestartet durch zwei klare Doppelsiege von Petrino/Jurow und Rimmele/Bitz teilte man sich in der ersten Einzelrunde jeweils die Punkte und so führte man knapp mit 5:4. Ein starker Zwischenspurt von Wolpertswende mit drei Einzelsiegen dämpfte die Euphorie, lag man plötzlich mit 5:7 hinten und der Gastgeber schien im Aufwind. Als jedoch Reinhold Rimmele im Entscheidungssatz gewann wendete sich das Blatt, zwei sichere 3:0 Siege von Daniel Jurow und Ralph Bitz brachte die unerwartete 8:7 Führung. Mit einer taktischen und spielerischen Meisterleistung nach klar verlorenem ersten Satz zogen Paolo Petrino/Daniel Jurow im Schlussdoppel alle Register ihres Könnens und schlugen das hochgehandelte Spitzendoppel aus Wolpertswende zum umjubelten Gesamtsieg mit 3:1.

Kreisliga D Herren SV Wolpertswende II – SG Aulendorf V   9:4

Nicht in die Gänge kommt die Fünfte, musste sie erneut eine deutliche 9:4 Niederlage einstecken und steht noch ohne Punkt auf Platz 7 der Tabelle. In den Doppeln gelang durch Neher/Gebele ein Erfolg, jedoch waren die Punkte von Tobias Neher, Jakob Gebele und Daniel Gußmann zu wenig, um die Gastgeber ernsthaft an einen Punktverlust zu bringen. Vorentscheidend waren wohl die beiden knappen Fünfsatzniederlagen im vorderen Paarkreuz von Tobias Neher und Jugendspieler Jakob Gebele, welche Wolpertswende davon ziehen ließen.

Bezirksliga Damen SV Deuchelried III – SG Aulendorf III   3:8

Einen souveränen Auswärtssieg landete die dritte Damenmannschaft in Deuchelried und festigte damit die Tabellenführung. Top gestartet mit den beiden Doppelsiegen von Egeler/Armbruster und Stais/Thierer konnte man die Führung kontinuierlich ausbauen und am Ende klar gewinnen. Anja Egeler (3:0) baute ihre makellose Bilanz auf 9:0 aus und auch Ronja Armbruster (1), Martina Stais (1) und Isabelle Thierer (1) punkteten zum tollen Gesamtergebnis mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung.

Landesklasse Jungen SV Maselheim I – SG Aulendorf I   1:6

Nur ein Doppel mussten die Jungs der ersten Mannschaft abgeben. Das erste Doppel und fünf Einzelpartien gingen an die SGA. Am Ende war der Auswärtssieg nie gefährdet und der zweite Tabellenplatz gefestigt. Mit nur einem Minuspunkt mehr auf dem Konto ist man auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Daniel Jurow, Sören Laichinger, Benedikt Schmotz und Marvin Kösler ließen ihren Gegnern im Einzel keine Chance, weshalb der Sieg recht deutlich ausgefallen war.

Bezirksliga Jungen SV Deuchelried I – SG Aulendorf II   3:6

Beim bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Gastgeber aus Deuchelried zeigten die Jungs der zweiten Mannschaft eine couragierte und sehr ansprechende Mannschaftsleistung. Ein Schlüssel zum Erfolg waren die beiden Siege in den Eingangsdoppeln. Jakob Gebele und Daniel Laichinger hatten in fünf und Janosch Merk mit Philipp Gußmann in vier Sätzen gewonnen. Philipp war im Anschluss der Nummer eins aus Deuchelried unterlegen, während Jakob gegen den Zweier gewann. Daniel verlor sehr unglücklich im fünften Satz, während Janosch den vierten Punkt für die SGA holen konnte. Jakob gewann auch sein zweites Einzel, Philipp hatte in vier Sätzen das Nachsehen. Janosch machte den Sack dann zu und sicherte mit seinem zweiten Einzelerfolg den 6:3 Auswärtssieg. Die Zweite ist nun alleiniger Tabellenführer mit 6:0 Punkten.

Kreisliga B Jungen TSG Ailingen III – SG Aulendorf IV  1:9

Durch diesen sehr klaren Auswärtssieg festigte die Dritte den zweiten Tabellenplatz. Lediglich der Einser der Gastgeber konnte sein Spiel gewinnen und somit den Ehrenpunkt für die Gastgeber vom Bodensee holen. Insgesamt zeigten die Spieler der Vierten wieder eine sehr starke Leistung. Die Punkte für die SGA holten folgende Spieler: Maurice Maier (3), Maximilian Köhler (2), Mattis Stegmaier (3) und Simon Aab (3).

Schnupperer SV Kressbronn I – SG Aulendorf I

Keine Kommentare möglich.