Juni 2018 – Saisonrückblick der Jugend

Mädchen I werden Vizemeister in der höchsten Jugendklasse

Jungen I holen Platz 3 in der zweithöchsten Jugendklasse – die anderen Teams teilweis mit tollen Leistungen und guten Platzierungen

Verbandsklasse Mädchen 1

Einen hervorragenden zweiten Platz in der Verbandsklasse Süd belegte die erste Mädchenmannschaft um die Stammspielerinnen Hedi Hegedüs, Natalie Blaser, Anja Egeler und Ronja Armbruster. Alle Spielerinnen konnten über den gesamten Saisonverlauf positive Einzel- und Doppelbilanzen aufweisen. Mit nur drei Minuspunkten belegten die Mädchen somit hinter dem überlegenen Team aus Untergröningen den o.g. Spitzenplatz.

Landesliga Gr. 4 Mädchen 2

Mit einem Schlussspurt zum Saisonende hin konnte die zweite Mannschaft den Abstiegsrang verlassen und den sechsten Rang in der Abschlusstabelle belegen. Der Saisonverlauf hatte gezeigt, dass die Landesliga stark besetzt ist. Die gegnerischen Mannschaften traten bis auf eine Ausnahme mit ihren ersten Mannschaften an, wodurch der Klassenerhalt der Aulendorfer Mädels noch höher einzuschätzen ist. Für die SGA spielten in der Stammformation: Nadine Blaser, Isabelle Thierer, Kim Thaler und Annika Huber.

Bezirksliga Mädchen 3

Nach dem Aufstieg in der Vorrunde, galt es die Klasse zu halten. Dies gelang mit Bravour. Sarah Huber, Nadja Hermann, Isabelle Spieß und Leni Fink belegten zum Saisonende hin sogar den dritten Platz in der Bezirksliga, punktgleich mit dem zweitplatzierten Team aus Leutkirch. Als Sahnehäubchen konnten die Mädchen noch das Final-Four Turnier in heimischer Halle gewinnen und somit den Siegerpokal erringen.

Landesklasse Gr. 8 Jungen 1

In der Landesliga belegte die erste Jungenmannschaft den guten dritten Platz. Die Stammformation bildeten hierbei Paolo Petrino, Daniel Jurow, Marvin Kösler und Benedikt Schmotz. Vor allem die 19:1 Bilanz von Paolo im vorderen Paarkreuz war hierbei beeindruckend. Auch die anderen o.g. Spieler wussten zu überzeugen und trugen mit guten Leistungen zum verdienten dritten Platz bei.

Bezirksliga Jungen 2

Den vierten Platz belegte die „Zweite“ in der Bezirksliga. Philipp Gussmann konnte ebenso wie Sören Laichinger eine positive Einzelbilanz aufweisen. Daniel Laichingers Bilanz im Einzel war leicht im Minus, während Nico Fink eine ausgeglichene Bilanz vorzuweisen hatte. Der erreichte Mittelfeldplatz war zu Saisonbeginn durchaus auch als realistisches Saisonziel anvisiert worden.

Kreisliga A Jungen 3

Knapp am Aufstiegsrang zwei vorbei, könnte das Fazit der dritten Jungenmannschaft lauten. Am Ende fehlte nur ein Punkt, um als zweiter in die Bezirksklasse aufzusteigen. Jakob Gebele, Janosch Merk, Leon und Marcel Muss konnten dennoch überzeugen. Auch die Doppelbilanzen sind mit 13:5 hervorzuheben. In der Kreisliga waren ansonsten nur erste und zweite Mannschaften an den Start gegangen, was die Leistung unserer Jungs nochmals aufwertet.

Kreisliga B Jungen 4

Turnierluft durften die Spieler der vierten Mannschaft in der Kreisliga B schnuppern. Ein Sieg konnte zwar (noch) nicht eingefahren werden, die einzelnen Spieler konnten dennoch wichtige Erfahrungen bei ihren ersten Einsätzen machen. Kevin Rapsch konnte z.B. neun Einzelpartien für sich entscheiden. Auch Maurice Maier, Mattis Stegmaier und Maximilian Köhler konnten den einen oder anderen Punkt beisteuern. Lilli Bulach konnte als Ersatzspielerin ebenfalls fünf Einzel gewinnen. In der nächsten Saison folgen ganz sicher die ersten Mannschaftssiege.

Schüler Schnupperer

Des weiteren war eine Mannschaft bei den Neueinsteigern am Start, welche mit Spass und guter Laune an den Wettkampfsport herangeführt werden sollte, was bestens gelang, da sie mit viel Eifer am Ball waren und einige Spiele offen oder siegreich gestalten konnten.

Keine Kommentare möglich.