Author Archives: Ralph

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Das Jahr 2020, ein wirklich besonderes Jahr, welches nicht nur uns Sportlern eine Menge abverlangt hat, neigt sich dem Ende entgegen. Wir wollen voller Erwartungen nach vorne schauen und hoffen, dass wir bald wieder einen Hauch von Normalität verspüren und unseren geliebten Sport ausüben dürfen, den wir so sehr vermissen, genau so wie das gemeinsame Miteinander im Training wie bei den Verbandsspielen.

Allen unseren Vereinsmitgliedern, unseren Sponsoren, den vielen Helfern und Interessierten rund um unseren geliebten Sport, unseren sportlichen Gegnern, allen wünschen wir ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch mit einem hoffentlich baldigen Wiedersehen in einem hoffentlich erfolgreichen Jahr 2021 – bleibt gesund !

Habe die Gelassenheit Dinge hinzunehmen,die du nicht ändern kannst. Habe den Mut Dinge zu verändern, die du zu ändern vermagst und habe die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Erneuter Lockdown

Trainingsbetrieb – Einstellung bis 10.01.2021 verlängert – Spielbetrieb soll am 01.03.2021 starten

Trainings- und Wettkampfbetrieb vorläufig bis Ende November eingestellt.


Ein erneuter Lockdown für den Amateursport wurde von der Bundes- und Landesregierung ausgerufen, was für uns bedeutet, dass ab Montag, den 02.11.2020 die Schulsporthalle geschlossen ist und kein Tischtennis-Training mehr stattfinden kann. Diese Maßnahme soll zunächst bis 30.11.2020 gelten.

Der Tischtennisverband TTBW reagierte umgehend und setzte die Wettkampf- bzw. Rundenspiele zunächst ebenfalls bis 30.11.2020 aus. Wie und wann es dann tatsächlich weitergehen kann/soll wird die Entwicklung in der Corona-Pandemie die nächsten Wochen zeigen, ebenso die Wertung der nun unterbrochenen Verbandsrunde.






24.10.2020 – 6.Spieltag

Damen I mit überzeugendem Sieg gegen Mitfavorit Staig

Novum: Nach Änderung der Wettspielordnung wegen Corona-Pandemie geht erster Spieltag ohne Doppel für die SGA bestens zu Ende

Landesliga Damen SG Aulendorf I – SC Staig I 8:4

Am Samstag empfingen die Damen 1 die bisher ungeschlagenen Damen aus Staig. Mit von der Partie war auch wieder Vanessa, die ihre Verletzung auskuriert hatte und so konnte man wieder in Stammformation das Spitzenspiel angehen. Coronabedingt startete man nicht mit den Doppeln, sondern direkt mit den ersten Einzeln. Sowohl Vanessa Klaiber, als auch Anja Egeler überzeugten in ihren ersten Einzeln und Natalie Blaser tat es ihnen gleich, während Nadine Blaser leider unterlag.

17.10.2020 – 5.Spieltag

Herren I besiegen Ochsenhausen klar und auch Herren 2 punkten beim Unendschieden

Landesliga Herren SG Aulendorf I – TTF Liebherr Ochsenhausen II 9:4

Ihren ersten Saisonsieg konnte die erste Herrenmannschaft mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung einfahren. Gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen II gelang mit 2:1 ein guter Start in den Doppeln und man lag von Beginn an in Front. In den Einzeln konnten die Gäste nur im vorderen Paarkreuz um David Steinle, den mit Abstand besten Spieler den Liga, ernsthaft konkurrieren. Alle anderen Partien waren eine klare Angelegenheit für die Aulendorfer, die den Sprung weg vom Tabellenende.schafften, während Ochsenhausen nun die rote Laterne übernahm. Es spielten: Lukas Müller (1), Nico Arnegger, Florian Henne (2), Jannick Schmid (2), Manuel Mayer (1) und Marius Müller (1). (fh)

10.10.2020 – 4.Spieltag

Damen I feiern wichtigen Auswärtssieg in Pfahlheim

Landesliga Damen – SV Pfahlheim I – SG Aulendorf I 3:8

Aufgrund des längeren Ausfalls von Vanessa, traten die Damen erneut mit Ersatz an. Zu Beginn entschieden die Aulendorfer Damen beide Doppel für sich. Der Vorsprung von 2:0 wurde in den ersten Einzeln beibehalten, da Natalie Blaser der starken Nummer 1 aus Pfahlheim unterlag und Anja Egeler gewann, was zum Zwischenstand von 3:1 für Aulendorf führte. Die Führung wurde dann durch die Siege von Rebecca Kowal und Nadine Blaser zum 5:1 ausgebaut. Im weiteren Verlauf unterlagen nur noch Anja Egeler im Spiel gegen die Nummer 1 der Gastgeber und Nadine Blaser im Spiel gegen die Nummer 3. Im restlichen Teil des Spiel überzeugten die Aulendorferinnen, wodurch der Entstand von 8:3 erreicht war und sich die sehr erfahrenen Pfahlheimerinnen geschlagen geben mussten. Es spielten Anja Egeler (2), Natalie Blaser (1), Nadine Blaser (1) und Rebecca Kowal (2). (ae)

03.10.2020 – 3.Spieltag

Damen erkämpfen Punkt, Herren I mit zwei unglücklichen Niederlagen

Landesliga Herren SC Staig 2 – SG Aulendorf I 9:6

Zwei äußerst bittere Auswärtsniederlagen musste die erste Herrenmannschaft gegen die Zweit- und Drittvertretung der Oberligamannschaft in Staig hinnehmen.
Im ersten Spiel gegen Staig II, die in starker Aufstellung antraten, kämpfte man sich nach einem 2:6 Start nochmal ins Spiel zurück. Beim Stand von 6:7 war das Spiel wieder völlig offen. Letztendlich erwiesen sich die Gastgeber allerdings als zu stark und entschieden das Spiel mit 9:6 für sich. Es spielten Lukas Müller, Nico Arnegger (1), Florian Henne (2), Jannick Schmid (1), Manuel Mayer (1) und Daniel Jurow, der seinen ersten Einsatz in der Landesliga absolvierte.