Author Archives: Ralph

10./11.11.2018 – Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren in Amtzell

Platz 3 an das Doppel Merk/Landthaler (Herren B)

Jakob Gebele (15) ist Bezirkmeister Herren D im Einzel und zusammen mit Jannis Wösle (15) auch im Doppel

Nico Arnegger gewinnt die Herren A und landet mit Manuel Mayer im Doppel auf Platz 3

                         

Damen zwar ohne Potestplatz, aber mit starker Leistung

Alle Ergebnisse hier

Amtzell ist dieses Jahr der Ausrichter für die größte Tischtennisveranstaltung im Bezirk Allgäu/Bodensee, den Bezirksmeisterschaften. Während am Samstag die Herren B und D ihr Können zeigen wollen, geben am Sonntag die Damen in den Klassen A,B und C, sowie die Herren A und C ihr Bestes.

03.11.2018 – 8.Spieltag

Betzingen zeigt sich gegenüber Damen 1 als zu stark

Herren I landen wichtigen 9:6 Sieg gegen Wangen

Verbandsklasse Damen SG Aulendorf I – TSV Betzingen II   2:8

Nach einer längeren Pause traten die Damen 1 ihr nächstes Heimspiel gegen die im Vorjahr aus der Verbandsliga abgestiegenen Gäste aus Betzingen an. Bereits in den Doppeln zeigte sich deren Spielstärke und unsere Damen lagen durch klare Niederlagen in beiden Spielen mit 0:2 im Rückstand. Laura Schiedel motivierte dies allerdings und sie konnte durch tolle Ballwechsel einen 3:0 Sieg einfahren. In den weiteren Partien von Hedi Hegedüs, Anja Brauchle und Anja Henne musste allerdings jedes Mal der Gegnerin gratuliert werden, wodurch ein Zwischenstand von 1:5 entstand.

27.10.2018 – 7.Spieltag

Herren III nach knappen 9:7 Sieg alleiniger Tabellenführer

Damen II und Herren II unterliegen deutlich

Landesklasse Damen SV Rißegg I – SG Aulendorf I   8:2

Gegen den Topfavoriten der Liga verlor die zweite Damenmannschaft klar mit 2:8 in Rißegg. Ohne Rebecca Kowal wehrte man sich trotzdem nach Kräften, jedoch reichten die zwei Einzelsiege von der starken Natalie Blaser und der auftrumpfenden Christina Bitz nicht, um das Ergebnis noch knapper gestalten zu können, da sowohl Petra Kowal denkbar knapp und Ersatz Ronja Armbruster trotz guter Leistung leer ausgingen.  Mit 4:4 Punkten liegt man auf Platz 4 und damit voll im Soll.

21.10.2018 – Schwerpunktrangliste der Jugend U15 und U18 in Ulm

Platz 4 geht jeweils an Paolo Petrino und Anja Egeler

Nadine Blaser und Hedi Hegedüs lösen mit Platz 2 die Fahrkarte zur Baden-Württembergischen Qualifikations-Rangliste

Platz 6 an Kim Thaler, Daniel Jurow und Natalie Blaser

alle Ergebnisse hier

Insgesamt sieben SpielerInnen der SGA qualifizierten sich über die Bezirksrangliste für die Schwerpunktrangliste Südost (die Bezirke Allgäu Bodensee/Donau/Ostalb/Ulm), welche in Ulm ausgetragen wurde.  Sehr erfreuliche Ergebnisse wurden von dort  mit nach Hause gebracht.

20.10.2018 – 6.Spieltag

Damen II gewinnen klar gegen Langenargen

Herren II schlagen Tabellenführer Meckenbeuren

Landesklasse Damen SG Aulendorf II – TV Langenargen I   8:4

Gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Langenargen gelang letztendlich doch ein sicherer Sieg, auch wenn die Partie mit zwei Doppelniederlagen alles andere als optimal begann. Blaser/Kowal R. im Entscheidungssatz und Kowal P./Bitz mit 0:3 unterlagen, bevor die Siege von Natalie Blaser, Rebecca Kowal und Petra Kowal die Mannschaft wieder in die Spur brachten. Christina Bitz musste zwar das 3:3 zulassen, danach zog man jedoch mit vier Siegen am Stück unaufhaltsam davon und konnte am Ende einen guten Mannschaftserfolg feiern. Erfolgreich waren Natalie Blaser (3), Rebecca Kowal (2), Petra Kowal (2) und Christina Bitz.

13./14.10.2018 – Jugend-Bezirksmeisterschaften in Bad Wurzach

Bezirksmeister 2018

Mattis Stegmeier, Kim Thaler, Isabelle Spieß, Nadine Blaser und das Doppel Thaler/Spieß

Daniel Jurow, Marvin Kösler sowie die Doppel Petrino/Jurow und im Mixed Hegedüs/Kösler

      

alle Ergebnisse hier

Insgesamt 22 der 160 Teilnehmer stellte die Tischtennisabteilung der SG Aulendorf bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend in Bad Wurzach. Es konnten sechs Bezirksmeistertitel im Einzel und drei im Doppel gefeiert werden. 5 x 2.Plätze und 6 x Platz 3 rundeten das Topergebnis ab. Eine ebenso erfreuliche wie unschlagbare Bilanz im Bezirk, die SGA war mit großem Vorsprung erfolgreichster Verein.