9. Spieltag 15.11.2014

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Herren Bezirksliga:  SG Aulendorf I – SV Tailfingen-Margrethausen I   9:3

Die erste Mannschaft musste vor dem Spiel gegen Tailfingen eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Mannschaftsführer Florian Henne fällt auf unbestimmte Zeit auf Grund einer Zerrung des Kreuzbandes aus, was ein herber Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze bedeutet. Er wurde durch Nachwuchsspieler Nico Arrnegger ersetzt.
Mit einer gehörigen Portion Ungewissheit startete die Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten. Die uneingespielten Doppel konnten zu Beginn nicht überzeugen, einzig das neue Einserdoppel Feifel/Müller punktete zum 1:2. In den Einzelspielen drehte sich das Match jedoch zu Gunsten der SGA. Man war dort klar überlegen und sicherte sich einen hochverdienten 9:3-Sieg. Einzig Nico Arnegger musste sich in seinem Einzel knapp geschlagen geben, konnte jedoch wichtige Erfahrungen in der Bezirksliga sammeln.
Es punkteten: Feifel/Müller, Kai Feifel (2), Lukas Müller (2), Manuel Mayer (2), Donato Petrino und Reiner Melk.

Herren Kreisliga A:  SG Aulendorf II – SVW Weingarten II   9:1

Unsere Gäste konnte leider nur mit 5 Mann antreten. Durch die zusätzlich noch ersatzgeschwächten Weingartener an 2 Positionen, war außer der Siegpunkt gegen Stefan Zähnle, für unsere Gäste nichts zu holen.

Es punkteten die Doppel Kugler/Zähnle, Gußmann W./Maucher und Kohlmann/Schmidutz, sowie im Einzel Wolfgang Gußmann (2), Günther Kugler, Philipp Schmidutz, Stefan Zähnle, Markus Kohlmann und Andreas Maucher.

Herren Kreisliga A:  SG Aulendorf IV – TG Bad Waldsee I  6:9

Unerwartet knapp gestaltete sich das Gastspiel der Waldseer bei Aulendorfs vierter Garnitur, die auch noch mit Doppelersatz antreten musste. Zunächst lief alles erwartungsgemäß: Waldsee gewann alle Doppel, zudem beide Spiele im vorderen Paarkreuz. Anton Müller gelang mit dem 1:5 der erste Punkt für die Heimmannschaft. Von nun an gingen die meisten Spiele, abgesehen vom vorderen Paarkreuz, an die Gastgeber: Ersatz Klaus Merk ließ Rehm keine Chance, Reinhold Rimmele gewann gegen Dullinger, Müller zeigte dem 40 Jahre jüngeren David Geray seine Grenzen auf und Merk gewann ebenfalls gegen Dullinger. Beim Spiel Anton Braun gegen Manne Keßler standen 150 Lebensjahre am Tisch. In einem spannenden Match gelang Done Braun die Überraschung des Tages und er siegte verdient mit 3:2. Etwas unerwartet allerdings die Niederlage von Reinhold Rimmele gegen Rehm, was den 6:9-Endstand bedeutete.
Es spielten: SGA: Landthaler, Kellinger, Müller Anton (2), Braun (1), Merk (2), Rimmele (1)

Herren Kreisliga B:  SG Aulendorf V – TTF Altshausen III   1:9

Eine klare Niederlage gab es gegen die favorisierten Gäste aus Altshausen. Den Ehrenpunkt schaffte Andi Wolf im Spiel gegen Mettendorf. Alle anderen Spiele gingen an den in Bestbesetzung angetretenen Tabellenführer.Es spielten: Merk, Jurow, Rimmele, Bitz, Madlener, Wolf (1)

Herren Kreisklasse C:  SG Aulendorf VI – TTF Kißlegg IV   9:4

Mit ihrem zweiten Sieg schaffte die Sechste den Sprung auf Platz 5. Gegen die tapfer kämpfenden Gäste aus Kißlegg musste sich die Mannschaft mächtig strecken, um am Ende als Sieger vom Tisch zu gehen. Zur Halbzeit mit einer knappen 5:4 Führung gelangen dann vier Siege in Folge zum Gesamtsieg. Erfolgreich waren die Doppel Neher/Scheibenstock und Amer/Albert, sowie Tobias Neher (2), Jürgen Scheibenstock und die starke Mitte mit Jugendersatzspieler Michael Wagner und Ahmed Amer (2).

Damen Bezirksliga:  SF Schwendi I – SG Aulendorf I   3:8

Zunächst schwer in die Gänge kommend startete man aus den Doppeln, wobei Trompeter/Henne nach 0:2 noch 3:2 gewannen und zum 1:1 ausgleichen konnten. Danach setzten sich die Mädels klar vom Gegner ab, da nur deren Spitzenspielerin Schiedel mit 2 Siegen dagegen halten konnte. Erfolgreich im Einzel waren Isabella Trompeter (2), Cara Fluhr, Anja Brauchle (2) und Anja Henne (2). Am kommenden Samstag steht das Spitzenspiel gegen Deuchelried an, auf das sich die Tischtennisfans freuen können.

Mädchen Verbandsklasse:  SG Aulendorf I – TSV Altenburg I  6:3

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang der zweite Sieg in Folge und damit der Sprung auf Tabellenplatz 5. Mit zwei Doppelsiegen von Längin/Kowal und Blaser/Armbruster legte man den Grundstock für einen unerwartet hohen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der höchsten Liga. Gewohnt zuverlässig zeigte sich Spitzenspielerin Hannah Längin (2), abgerundet wurde der Sieg durch die beiden Youngsters Natalie Blaser und Ronja Armbruster, die für ihren Trainingsfleiß endlich belohnt wurden.

Mädchen Landesliga:  SG Aulendorf II – SV Deuchelried I   3:6

Nach einem mißglückten Start mit zwei Doppelniederlagen konnte die „Zweite“ gegen den Tabellendritten SV Deuchelried zum 3:3 ausgleichen, den längeren Atem hatte aber der favorisierte Gast und zog auf 6:3 zum Sieg davon. Erfolgreich waren Alicia Scheiter, Julia Adelsbach und Rebekka Dutzki.

Mädchen Kreisliga:  SG Aulendorf III – TSV Bodnegg I   4:6

Ein tolles Spiel lieferte die dritte Mädchenmannschaft gegen die noch ungeschlagenen Gäste aus Bodnegg, insbesondere das vordere Paarkreuz zeigte sich blendend aufgelegt und so stand man knapp vor einem unerwarteten Punktgewinn. Erfolgreich waren das Doppel Egeler/Thierer, Anja Egeler (2) und Isabelle Thierer.

Jungen Bezirksliga:  TV Langenargen I – SG Aulendorf I   6:1

Beim ungeschlagenen Tabellenführer gab es für die Jungs wenig zu erben, lediglich das Doppel Michael Wagner/Daniel Gußmann konnte für den Ehrenpunkt sorgen.

Jungen Kreisklasse A: SG Aulendorf II – SV Blitzenreute I   6:0

Zu einem kampflosen Erfolg kam die „Zweite“, da der Gast aus Blitzenreute unangekündigt einfach dem Spiel fern blieb.

Jungen Kreisklasse B:  SG Aulendorf III – SV Blitzenreute III  6:0

Einen unerwartet klaren Erfolg verbuchte die „Dritte“ und festigte dabei die Tabellenführung. Im Einsatz waren Daniel und Sören Laichinger, Benedikt Schmotz und Leonard Kahlert.