6. Spieltag 25.10.2014

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Herren Bezirksliga:  SG Aulendorf I – TTF Altshausen II   9:3

Im Derby gegen Nachbar Altshausen gewann die erste Herrenmannschaft dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 9:3.
Gegen die Zweitvertretung des TTF startete das Team mit einer komfortablen 4:1-Führung. Es punkteten Kai Feifel, Florian Henne im Einzel sowie zusammen im Doppel. Des Weiteren war erneut das Duo Petrino/Müller erfolgreich, dass das Spitzendoppel der Gäste mit 3:2 bezwang.
Im mittleren Paarkreuz erhielt die SGA einen kleinen Dämpfer durch die Niederlagen von Lukas Müller und Manuel Mayer. Jedoch trumpfte anschließend das hintere Paarkreuz um Donato Petrino und Reiner Melk auf, die beide Spiele gewinnen konnten.
Im weiteren Spielverlauf zeigte die Mannschaft ihre Klasse und ließ durch drei aufeinander folgende Siege (Feifel, Henne, Müller) nichts mehr anbrennen. Durch den fünften Sieg im fünften Spiel bleibt die SGA an der Tabellenspitze und will sich nicht mehr vom Platz an der Sonne verdrängen lassen.

Herren Kreisliga A:  SG Aulendorf II – TTC Tettnang I   9:4

Im MittelfeldSPITZENspiel wie es der Gerhard formulierte traten wir gegen Tettnang an. Etwas holprig gingen wir mit 1:2 aus den Doppeln. Nur das Doppel Kugler/Zähnle holte gegen Kienzle/Schober einen Punkt. Für das vordere Paarkreuz konnte nur Günther erfolgreich mit 3:0 gegen Mutzel gewinnen. Erwähnenswert ist, dass der Günther mit einer Resterkältung geschwächt, an diesem Tag trotzdem immer als Sieger vom Tisch ging. Während Gerhard an diesem Tag eine respektable 1:1 Bilanz vorweisen konnte. Das mittlere Paarkreuz mit Philipp Schmidutz und Stefan Zähnle blieben schadlos und holten zwei Punkte. Das hintere Paarkreuz tat es dem vorderen gleich und trennten sich 1:1. Markus gewann 3:1 gegen Knöpfler und Uli musste gegen Junginger knirschend den Punkt mit 2:3 abtreten. Schade, denn Uli hatte nach einem 0:2 Rückstand, sich in den Fünften gekämpft und verlor ein wenig unglücklich den Entscheidungssatz. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 5:4. Also äußerst knapp. Aber im zweiten Durchgang ging es Schlag auf Schlag. Günther gewann gegen Mutzel (3:1), Gerhard gegen Kienzle (3:2), Philipp gegen Schober (3:0) und Stefan gegen Geßler (3:0). Somit war der 9:4 Sieg perfekt und wir konnten aufatmen.

Herren Kreisliga A:  SV Ettenkirch III – SG Aulendorf III   9:3

Mit einer unerwartenden deutlichen Niederlage verloren die Herren 3 der SGA in Ettenkirch mit 9:3. Nach einem guten Start mit 2:1 nach den Doppeln (Maucher/Weiß und Haarmann/Arnegger), glückte in den hart umkämpften Einzeln nur ein weiter Punkt durch Marius Müller.

Herren Kreisliga A:  SG Aulendorf IV – Spfr. Friedrichshafen I   4:9

Die Vierte wehrte sich tapfer gegen den Aufstiegsfavoriten und punktete durch das Doppel S.Gußmann/Braun, sowie die Einzel von Berthold Landthaler, Arnold Kellinger und Anton Braun.

Damen Bezirksklasse:  SF Urlau I – SG Aulendorf II  7:7

Mit einem gefühlten Sieg kehrten die Damen vom Tabellenführer Urlau zurück, konnten sie diesem mit einer tollen Mannschaftsleistung trotz fehlen der Spitzenkraft Maren Schorer ein völlig verdienstes Unendschieden abknüpfen. B.Müller/Bitz, sowie im Einzel Stefanie Müller (2), Bärbel Müller (2) und Christina Bitz (2) sorgten für die Überraschung.

Damen Kreisliga:  SG Aulendorf III – SV Beuren II   8:5

Einen tollen Kampf lieferte sich die dritte Damenmannschaft bei ihrem Heimspiel gegen den SV Beuren und gewann mit einem klaren 8:5 Sieg.
Julia Adelsbach (2) meisterte Ihren ersten Einsatz als Jugendersatzspieler bei den Damen super! Die weiteren Punkte machten die ungeschlagene Viola Frick mit einer starken Leistung (3), Mannschaftsführerin Nicole Blaser (2) und das Doppel Frick/Blaser.

Mädchen Verbandsklasse:  SF Schwendi I – SG Aulendorf I  6:2

Mit einem starken Auftritt ließen die Gastgeber unseren Mädels wenig Chancen, sich erfolgreich zur Wehr zu setzen. Ein Doppelsieg von Längin/Kowal sowie der Punkt von Hannah Längin waren zu wenig, um etwas Zählbares mitnehmen zu können, dennoch zeigte die Formkurve deutlich nach oben.

Mädchen Landesliga:  SC Berg I – SG Aulendorf II   6:0

Trotz einer ordentlichen Leistung unterlagen die Mädels dem Spitzenteam aus Berg deutlich mit 6:0 und mussten gleichzeitig ihre erste Saisonniederlage einstecken. Anja Egeler als Ersatz für die verhinderte Rebekka Dutzki gab ein vielversprechendes Debut in der Landesliga.

Jungen Kreisklasse A:  SG Aulendorf II – SV Blitzenreute II   6:4

Mit einer tollen Leistung kämpften die Jungs den Gast aus Blitzenreute nieder und schoben sich bei nunmehr 5:5 Punkten ins Mittelfeld der Tabelle, was so nicht unbedingt erwartet war. Erfolgreich waren das Doppel Ph.Gußmann/Weizenegger, sowie im Einzel Marvin Kösler mit einer tadellosen Leistung, Kapitän Simon Weizenegger und der starke Ersatzmann Daniel Jurow (2).