31.01.2015 – 3.Spieltag der Rückrunde

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Herren Bezirksliga:  SV Rißegg I  –  SG Aulendorf I   4:9

Die erste Herrenmannschaft reiste zum Tabellenersten nach Rissegg. Schon in der Vorrunde unterlag man im Spitzenspiel, erneut verlor man auch auswärts. Der Start des Spiels war denkbar ungünstig, die Anfangsdoppel wurden allesamt verloren, zum Teil knapp, andere klar. Im vorderen Paarkreuz blieb der Erfolg ebenfalls aus, so stand die Mannschaft mit dem Rücken zur Wand. Petrino und Melk waren die ersten denen der Punktgewinn gelang. Die Wende wurde damit allerdings nicht eingeleitet und die Mannschaft verlor weiter wichtige Spiele. So gelang es noch Henne und Müller zu punkten, allerdings war dies auch die einzigen Punkte im weiteren Spielverlauf.
Vom Ergebnis her ein klare Entscheidung für die Rissegger, aber war durchaus in knappen Spielen die Möglichkeit vorhanden, dass eine Wende eingeleitet werden hätte könnte. Trotzdem war der Sieg für den Tabellenführer verdient.

Herren Kreisliga A:  SV Weißenau I – SG Aulendorf III  9:7

Die dritte Herrenmannschaft war zu Gast beim Tabellennachbarn in Weißenau. Man startete äußerst ungünstig mit 0:4 nach den Eingangsdoppeln und dem ersten Einzel. Doch dann wachte die Dritte auf und schloss auf ein 4:5 auf. Durch ein starkes vorderes Paarkreuz der Gegner kam es anschließend zum Zwischenstand von 4:8. Allerdings kämpfte sich die Dritte erneut zum 7:8 heran. Das Schlussdoppel Haarmann/Müller kämpfte nun um das Unentschieden, vergeblich. In einen umkämpften Finale verlor das Doppel im fünften Satz. Es punkteten : Andreas Maucher, Marius Müller, Linus Weiß, Matheos Grigoriadis (2), Markus Kohlmann (2)

Herren Kreisliga A: SV Ettenkirch III – SG Aulendorf IV  5:9

Im Kampf der abstiegsbedrohten Vierten und des Tabellennachbarn Ettenkirch wurde ein sehr wichtiger Sieg eingefahren. Starke Eingangsdoppel, die einen 3:0 Vorsprung lieferten war ein guter Anfang für das Duell. Allerdings glich Ettenkirch schnell zum 3:3 aus. Folglich ließen die Aulendorfer dem Gastgeber keine Chance mehr und bauten ihre Führung kontinuierlich aus. Ein verdienter Sieg im Abstiegskampf der wirklich weiter hilft. Es punkteten: Landthaler/Steinberger, Kellinger/Müller, Lauber/Braun, Berthold Landthaler, Arnold Kellinger, Jürgen Lauber (2), Anton Müller (2), Anton Braun

Herren Kreisliga B:  TTF Altshausen III – SG Aulendorf V   9:3

Mit wenig Erwartungen fuhr die Fünfte nach Altshausen, denn man hatte die Aufgabe ohne die Nr. 1 Leonid Jurow dort gegen den ungeschlagenen Tabellenführer anzutreten. Das erwartet schwere Spiel stand bevor und somit konnte man sich mit 3 Ehrenpunkten relativ zufrieden geben. Dank einer starken Leistung von Ralph Bitz, der 2 Punkte beisteuern konnte, war zusätzlich Madlener/Rieberer noch erfolgreich.

Herren Kreisklasse C: SV Fronhofen II – SG Aulendorf VI   9:5

Die Sechste verlor beim Tabellennachbarn relativ deutlich und hat damit keine Chancen mehr auf den Aufstieg. Es punkteten : Neher/Scheibenstock, Tobias Neher (2), Jens Albert, Jürgen Scheibenstock

Jungen Kreisklasse A:  SV Blitzenreute I – SG Aulendorf II   5:5

Einen wertvollen Punkt erkämpften sich die Jungs in Blitzenreute, musst man kurzfristig krankheitsbedingt auf Marvin Kösler verzichten und zudem mit dem angeschlagenen Philipp Gußmann ins Rennen gehen. Neben dem gewonnen Doppel durch Jurow/Schmotz konnte jeder im Einzel einen Sieg zum verdienten Punkt beisteuern, wodurch man Platz 4 in der Tabelle festigen konnte. Es siegten im Einzel Philipp Gußmann, Simon Weizenegger, Daniel Jurow und Benedikt Schmotz.