30.01.2016 – 2.Spieltag Rückrunde

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

cropped-4.jpg

Bezirksliga Damen: SG Aulendorf I – SF Schwendi I   8:1

Erfolgreich in die Rückrunde startete die Damenmannschaft gegen die abstiegsbedrohte SF Schwendi. Bereits nach den Doppeln mit zwei 3:1 Erfolgen von Trompeter/Henne und Brauchle/Längin zeigten die Damen, dass sie als Sieger diese Partie beenden wollten. Nur Anja Brauchle musste gegen die starke Spitzenspielerin Schiedel den Ehrenpunkt zulassen, die anderen Partien wurden meist deutlich für die SGA entschieden. Spannend war lediglich noch das Spiel der beiden Einser, welches Isabella Trompeter im 5.Satz mit 11:3 für sich entschied.

Erfolgreich waren: Isabella Trompeter (2), Anja Brauchle, Anja Henne (2) und Hannah Längin.

Bezirksklasse Damen: SG Aulendorf II – TSV Opfenbach I    3:8

Recht tapfer wehrten sich die Damen gegen ihren ‚Angstgegner‘ Opfenbach, mussten aber dennoch eine klare 3:8 Niederlage einstecken. Nach den Doppeln stand es noch 1:1, wobei insbesondere Christina Bitz und Jugendspielerin Natalie Blaser, welche ihr erstes Spiel bei den Damen bestritt, voll überzeugen konnten und einen klaren 3:0 Erfolg einstrichen. Nach dem Erfolg von Maren Scborer lagen die Damen letztmals in Führung, der Gast legte zu und zog auf 6:2 davon, ehe Christina Bitz mit einer starken Leistung für den letzten Punkt sorgte, bevor die Partie durch zwei weitere Niederlagen entschieden war.

Kreisliga A Herren: SG Aulendorf II – TG Bad Waldsee I   9:3

Im Lokalderby konnte die Zweite einen direkten Verfolger im Kampf um die Meisterschaft und den damit verbundenen Austieg mit einem klaren 9:3 Sieg auf Distanz halten. Bereits nach den Doppeln war der TG Bad Waldsee der erste Tiefschlag versetzt worden, gingen doch alle drei Doppel an die SGA. Zwar konnte der Gast durch das starke vordere Paarkreuz auf 2:3 verkürzen, durch 4 Siege in Folge zog man jedoch schon vorentscheidend auf 7:2 davon. Im Anschluss verkürzte Spitzenspieler König nochmals, Gußmann W. und Müller M. vollendeten jedoch zum Sieg. So steht die Zweite nach wie vor mit weißer Weste auf Platz 1 und konnte ihren 3-Punkte-Vorsprung auf Meckenbeuren verteidigen. Erfolgreich waren: W.Gußmann/Kugler, Melk/M.Müller und Lauber/G.Gußmann, sowie im Einzel Wolfgang Gußmann, Marius Müller (2), Günther Kugler, Jürgen Lauber und Gerhard Gußmann

Kreisliga A Herren: SG Aulendorf III – VfB Friedrichshafen I   4:9

Gegen einen stark aufgestellten VfB Friedrichshafen, die Wundertüte der Liga, zog die Dritte bei der 4:9 Niederlage klar den Kürzeren. Obwohl sie blendend mit zwei Doppelsiegen durch Weiß/Haarmann und Kellinger/S.Gußmann aus den Startlöchern kam, gelangen in den Einzeln nur noch zwei Punkte durch den starken Berthold Landthaler und Siegfried Gußmann, der bei seinem Wiedereinstand von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners profitierte. Dennoch steht die Dritte bislang auf einem Nichtabstiegsplatz und hat es noch selbst in der Hand, in welche Richtung der Weg noch führt.

Kreisliga B Herren: SV Weißenau II – SG Aulendorf IV   3:9

Gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft des SV Weißenau konnte sich die Vierte klar mit 9:3 durchsetzten und den 3.Tabellenplatz festigen, der zur Aufstiegsrelegation berechtigen würde. Bestückt mit einigen Noppenbelagsvarianten versuchte der Gastgeber die SGA-Männer aus dem Konzept zu bringen, dies gelang nur bedingt, die Doppel Merk/Steinberger und Rimmele/Braun, sowie Florian Steinberger (2), Klaus Merk, Ralph Bitz (2), Toni Müller und Reinhold Rimmele konnten sich siegbringend durchkämpfen.

Kreisklasse C Herren: SG Aulendorf V – TSG Bad Wurzach II   9:1

Mit einem erneut deutlichen Sieg scheint es, als ob die Fünfte noch ernsthaft in die Vergabe der Aufstiegsränge eingreifen wolle. Mit einer absolut überzeugenden Leistung ließ man dem Gast, dem man in der Vorrunde noch unnötigerweise unterlegen war, beim 9:1 Sieg keine Chance. Es punkteten die Doppel: Madlener/Scheibenstock, Braun/Gußmann D, sowie im Einzel Fabian Madlener (2), Anton Braun, Jürgen Scheibenstock, Ahemd Amer, Daniel Gußmann und Wolfgang Hohenstein.

Kreisliga Jungen: SG Aulendorf II – SV Baindt I   4:6

Ein tolles Spiel lieferte die Zweite gegen den neuen Tabellenführer und versäumte es gleichzeitig, selbst noch in den Titelkampf mit einzugreifen. Ein Traumstart mit zwei gewonnenen Doppel durch Jurow/Schmotz und Gußmann/Laichinger D. reichte leider nicht, den Gast entscheidend unter Druck zu setzten, da sich dieser in den Einzelspielen überlegen zeigte und den knappen Sieg mit nach Hause nahm. Im Einzel punkteten nur noch Philipp Gußmann (2) mit einer tollen Vorstellung.

Kreisklasse B Jungen: SG Aulendorf III – SV Deuchelried IV   2:6

Gegen den Tabellenführer gab es eine klare 2:6 Niederlage, wobei lediglich die neu in der Mannschaft eingesetzte Spitzenkraft Sören Laichinger mit zwei klaren Siegen für die Erfolgserlebnisse sorgte.

Kreisklasse Mädchen: SG Aulendorf III – TSG Opfenbach I   6:3

Einen gelungenen Start in die neue Spielklasse gelang der Nachwuchstruppe der Mädchen 3. Insbesondere das vordere Paarkreuz mit Nadja Hermann und Sarah Huber glänzten mit je zwei Einzelsiegen und dem Doppelerfolg und ebneten so der Mannschaft den Weg zum Sieg. Luisa Halder konnte nervenstark mit einem knappen 3:2 Erfolg den Mannschaftssieg sichern. Auch die beiden Jüngsten im Team, Kim Thaler und Christina Leser konnten ihr Können zeigen, leider reichte es noch nicht ganz zum Spielerfolg, die gezeigte Leistung sollte aber Motivation genug sein, weiter fleißig am Ball zu bleiben.