29.05.2014 Bezirksauswahl beim Bodensee-Pokal erfolgreich

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Bodensee-Pokal in Langenargen

Cara Fluhr, Anja Brauchle, Hannah Längin und Nico Arnegger mit der Bezirksauswahl erfolgreich

DSCN3448An Christi Himmelfahrt fand traditionell der Bodensee-Pokal statt, bei welchem sich die Regionen Vorarlberg, Ostschweiz, Südbaden und Allgäu/Bodensee in den Wettkampfklassen Herren, Damen, Senioren und Seniorinnen, Mädchen und Jungen U15 und U18 ein Stelldichein geben im Kampf um den Gesamtsieg. Ausrichter war dieses Jahr der TV Langenargen für den Bezirk Allgäu/Bodensee, welche dem international besetztem Turnier ein guter Veranstalter abgaben. Von der SG Aulendorf wurden für die Mädchen U18 mit Cara Fluhr, Anja Brauchle und Hannah Längin alle Teilnehmerinnen der Auswahl gestellt, während Nico Arnegger bei den Jungen U15 an die Platten durfte.

Im ersten Spiel gegen Südbaden, welche eine unheimlich starke Truppe mit mehreren Auswahlspieler(innen) stellten, gab es für die Mädchen in der Besetzung Anja und Hannah bei der klaren 5:0 Niederlage trotz teils tollen Ballwechseln nichts zu holen, während Nico bei den Jungen U15 bei der 1:4 Niederlage der einzige Punkt gelang.

Gegen die Mannschaft aus Vorarlberg rechnete man sich dann sehr wohl Chancen aus. Die Jungs machten es mit einem deutlichen 4:1 Sieg vor, wobei Nico hier beide Einzel gewinnen konnte und auch zusammen mit seinem Partner Pascal Kohler vom TTF Kißlegg erfolgreich war. Da wollten Anja und Hannah in Nichts nachstehen und in einem unheimlich spannenden Match konnte man durch einen Sieg von Anja und Hannah und dem gemeinsamen Doppelgewinn einen knappen 3:2 Sieg landen.

Im letzten Match gegen die Ostschweiz musste man nun nochmals alle Kräfte mobilisieren. Die Jungs unterlagen mit 1:4, wobei hier Nico mit einem knappen 3:2 Sieg mit einer sehr starken Angriffsleistung für den Ehrenpunkt sorgte. Dies bedeutete für die Auswahl Endrang 3., ein sehr ordentliches Ergebnis gegen die starken Verbände.

Die Mädchen legten los wie die Feuerwehr, Cara musste dennoch ihrer Gegnerin gratulieren, was Anja im Anschluss mit einem starken Auftritt legalisierte. Das eingespielte Doppel konnte dann immer mehr seine Stärken ausspielen und erhöhte mit 3:1 zur 2:1 Führung. Cara konnte sich nach klar verlorenem erstem Satz mächtig steigern und holte mit ihrem Erfolg den Gesamtsieg, so dass die Niederlage von Anja nicht mehr ins Gewicht fiel. Mit dem Gesamtrang 2 ein unheimlich starkes Ergebnis unserer Mädels gegen spielstarke Konkurrenz. In einer unheimlich sportlich fairen Atmosphäre konnte man Tischtennis auf sehr hohem Niveau bestaunen und ein Gesamtrang 2 der Auswahl Allgäu/Bodensee steigerte die Freude nach einem kräfteraubenden Turniertag über die gezeigten Leistungen.

Gesamtergebnisse