28.09.2014 Jugend-Bezirksrangliste in Aulendorf

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Jugend-Rangliste des Bezirks Allgäu/Bodensee in Aulendorf

Die Jugend-Elite des Bezirks spielt in Aulendorf gross auf – Rebecca Kowal schafft die Quali

Am Sonntag richtete die SG Aulendorf die Jugend-Rangliste des Bezirks Allgäu/Bodensee in der Schulsporthalle aus. Diese Veranstaltung findet schon fast traditionell in Aulendorf statt und lockt die besten Spieler/innen im Tischtennisnachwuchs des Bezirks der Jahrgänge U 15 und U 18 in die Kurstadt, geht es um die Plätze 1und 2, welche die Qualifikation für die südwürttembergische Rangliste (Schwerpunkt Südost) bedeuten. Bei den Jahrgängen U15 waren es die jeweils besten 20 Mädchen und Jungs, bei den Jahrgängen U18 die besten 12. Da auch der eigene Nachwuchs zahlreich vertreten war, wollte man neben einem guten Veranstalter natürlich auch um die begehrten Plätze mithalten können. Am Ende holte sich Rebecca Kowal bei den Mädchen U 18 mit Platz 2 die Qualifikation.

Jungen U15

Mit Marvin Kösler (10 Jahre) und Paolo Petrino (12 J.) hatten sich zwei der Jüngsten für das Feld der Besten qualifiziert. Beide zeigten tolles Tischtennis und untermauerten ihre zuletzt gemachten Fortschritte. Mit jeweils einem Sieg und teils tollen Spielen konnten sie voll überzeugen.

Mädchen U 15

Hier waren gleich 4 Spielerinnen der SGA am Start und verdeutlichten die Bemühungen im weiblichen Nachwuchs. Während die Jüngste (Nadine Blaser) zwar sieglos blieb, aber mit ihren 9 Jahren ein tolles Turnier ablieferte und manch ältere Spielerin zum Staunen brachte, konnten auch die beiden 11-Jährigen Anja Egeler und Isabelle Thierer ihr ganzes Können zeigen. Anja gelang ein Sieg im Kreis der Großen, während Isabelle einen richtig guten Tag erwischte und mit 3:2 Siegen Gruppendritte wurde und nur knapp am Erreichen der Endrunde scheiterte. Ronja Armbruster (14 Jahre) spielte sich sicher aus der Gruppe in die Endrunde, zeigte immer wieder ihre Stärken, am Ende holte sie sich Platz 4 in einer sehr ausgeglichenen und spielstarken Konkurrenz.

Jungen U18

Mit Marius Müller hatte man einen Spieler am Start, welche in guter Form um die beiden ersten Plätze spielen kann. Leider erwischte er nicht den besten Tag, zog zwar sicher mit nur einer Niederlage in die Endrunde ein, hier jedoch schwanden die Kräfte zusehends, am Ende konnte er dennoch einen sehr ordentlichen 4.Endrang erreichen, was zwar nicht die Qualifikation bedeutete, aber die Erkenntnis, dass er zu den Top 5 im Bezirk gehört.

Mädchen U18

DSCN3731
l.: Rebecca Kowal

Auch Rebecca Kowal musste man klar zu den Favoriten zählen. Mit 4:0 Siegen und 12:0 Sätzen zog sie sehr sicher in die Endrunde ein. Hier zeigte sich dann aber schnell, dass sie immer wieder Probleme hatte, ihr druckvolles Angriffsspiel durchzusetzen, dennoch stand sie bis zum letzten Spiel ungeschlagen in der Konkurrenz. Hier kam es dann zu einem echten Endspiel mit Anne Dufner vom SV Deuchelried, die dann das bessere Ende für sich hatte und die Partie mit 3:1 gewann. Rebecca musste sich mit Platz 2 zufrieden geben, aber die Quali war mehr als sicher geschafft.

So zeigte sich die SG Aulendorf nicht nur als gewohnt zuverlässiger Turnierausrichter, sondern auch die eigene Jugend überzeugte beim Heimspiel in der Schulsporthalle.

Mit den vorqualifizierten Spieler(innen) Hannah Längin (U18), Nico Arnegger (U15), Natalie Blaser (U15) und der dazukommenden Rebecca Kowal (U18) ein weiterer Beweis, wie hoch die Jugendarbeit der SGA im Kurs steht.

Alle Ergebnisse der Bezirksrangliste