25. und letzter Spieltag 12.04.2014

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

1. Herrenmannnschaft steigt aus der Landesliga ab – Herren IV schafft Aufstieg in die Kreisliga A

Herren Landesliga:  SG Aulendorf I – TSV Holzheim I  5:9

Herren Kreisliga A:  Spfr. Friedrischshafen I – SG Aulendorf II  9:2

Herren Kreisliga B:  SV Ettenkirch III – SG Aulendorf IV  6:9

Herren IV schafft Aufstieg!!! In der nächsten Saison spielt somit die SG Aulendorf mit DREI Mannschaften in der Kreisliga A!  In einem spannenden Saisonfinale, -Zweiter gegen Dritter-, behielt die 4. Garnitur der SGA die Oberhand. In „Ralph´s Lieblingshalle“ (Ettenkirch) musste die Mannschaft das Fehlen der Stammkräfte Siegfried Gußmann und Arnold Kellinger verkraften. Einer tolle 3:0-Führung aus den Doppeln folgte allerdings zunächst die Ernüchterung und gab den Gastgebern wieder mächtig Auftrieb, da im ersten Einzeldurchgang nur 1 Sieg durch Reinhold Rimmele gelang und man plötzlich mit 4:5 hinten lag. Als auch noch das 4:6 folgte, schien bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein, abeDSCN3345r die Vierte schlug zurück und glich durch Florian Steinberger und dem starken Jugendersatzspieler Marius Müller zum 6:6 zurück. Ettenkirch wurde nervös, Ralph Bitz und Reinhold Rimmele mit seinem zweiten Einzelsieg legten dann die Weichen, so dass es Anton Braun vorbehalten blieb, den 9:6 Siegpunkt zu erkämpfen – der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Der direkte Aufstieg in die Kreisliga A war vollbracht, nachdem die Vierte in einer grandiosen Rückrunde ungeschlagen blieb und als Vizemeister hinter Tettnang I aufsteigt.

Bezirksliga Damen:  SG Aulendorf I – TSV Laupheim I   8:0

Verbandsklasse Mädchen:  TSV Altenburg I – SG Aulendorf I   3:6

Mit einem sicheren 6:3 Sieg gegen den ersatzgeschwächten Gegner kehrten die Mädels von der Alb zurück und belegen eine tollen 3.Endrang in der höchsten Jugendliga Württembergs mit nur einem Punkt Rückstand auf die beiden führenden Mannschaften aus Schönmünzach und Staig. Nach der Punkteteilung in den Doppeln mit einem Sieg von Fluhr/Brauchle teilte man sich sowohl vorne wie auch hinten die Punkte zum 3:3 Zwischenstand, da nur Anja Brauchle und  Hannah Längin punkteten. Dann jedoch zogen die Mädels an und durch drei Siege in Folge von Cara Fluhr, Anja Brauchle und Hannah Längin war der 6:3 Sieg perfekt. Eine super Runde ist zu Ende – Gratulation !!!

Landesliga Mädchen:  TTC Neunstadt I – SG Aulendorf II   4:6

Eine sehr gelungenen Abschluss einer durchwachsenen Runde mit vielen Nackenschlägen gelang der Zweiten in Neunstadt, wobei Alicia Scheiter nach langer Verletzungspause im letzten Spiel ihr Deput geben konnte und der Mannschaft zum Sieg verhalf. Bereits in den Doppel durch den Sieg von Blaser/Scheiter  gut ins Spiel gekommen, musste man vorne beide Punkte abgeben. Alicia Scheiter und Natalie Blaser schlugen jedoch postwendend zurück und glichen zum 3:3 aus. Ein Big Point gelang dann Johanna Kink zum 4:4, ein kleines Geburtstagsgeschenk an sich selbst. Natalie Blaser und Alicia Scheiter waren dann nicht mehr zu bremsen und holten die beiden letzten Punkte zum 6:4 Sieg. Dennoch wird der Klassenerhalt wohl auch am grünen Tisch nicht mehr machbar sein.

Bezirksklasse Mädchen: 

Mädchen III sind Meister der Bezirksklasse. Am letzten Spieltag war man zum Zuschauen verdammt und konnte nur abwarten, wie die beiden direkten Konkurrenten Deuchelried und Meckenbeuren gegeneinander spielten. Selbst hatte man letzte Woche gut vorgelegt. Alles Rechnen war umsonst, Meckenbeuren siegte klar mit 6:0 und unsere Mädels sind damit nach einer sehr gelungenen Rückrunde Meister – Gratulation !!!

Kreisliga Jungen:  SG Aulendorf II – TSG Ailingen I   6:1

Auch Jungen II holten sich mit einem klaren 6:1 Sieg gegen das Tabellenschlusslicht Ailingen mit dem 6:1 Sieg die Meisterschaft nach Aulendorf. Eine Saison mit vielen Höhen, aber auch Tiefen fand in der Meisterschaft den Abschluss. Gratulation !!!  Erfolgreich waren: die Doppel Martin/Wagner und Fluhr/Kaiser, sowie im Einzel Manuel Martin (2), Michael Wagner und Luca Fluhr.

Kreisklasse B Jungen:  SG Aulendorf IV – SV Blitzenreute I  6:4

Im Spitzenkampf Erster gegen Zweiten musste man auf Marvin Kösler verzichten, dennoch wollte man die weiße Weste behalten und ungeschlagen die Meisterschaft feiern. Nach dem Doppelsieg von Schumacher/Dutzki konnten Mannschaftsführer Robin Schumacher und Simon Dutzki auf 3:1 erhöhen, postwendend glich Blitzenreute zum 3:3 aus. Im zweiten Durchgang zeigten sich Robin Schumacher und Simon Dutzki erneut überlegen und erhöhten auf 5:3. Nachdem Simon Weizenegger sein Spiel abgeben musste, lag es an Ersatzspielerin Isabelle Thierer, ob man auch das letzte Saisonspiel erfolgreich gestalten konnte. Mit der ihr eigenen Ruhe siegte sie bei zwei knappen Sätzen sicher mit 3:1 und ließ die Jungs jubeln – Gratulation zur verdienten Meisterschaft !!!

Kreisklasse B Jungen: SG Aulendorf V – TTC Tettnang II  5:5

Einen gelungenen Saisonabschluss gelang der Fünften gegen Tettnang. Nach dem Doppelsieg von Jurow/Schmotz waren die Fronten klar verteilt. Während Tettnang vorne sehr stark aufspielte und Isabelle Thierer und Benedikt Schmotz nicht zum Zuge kommen ließen, zeigten sich hinten Daniel Jurow und Anja Egeler stark und holten alle vier Punkte zum gerechten Unendschieden. Für alle war es die erste Wettkampfsaison – dafür habt ihr eine prima Saison gespielt – Super und weiter so !!!