30./31.05.2015 – 17.Internationales Blautalpokalturnier

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Natalie Blaser, Anja Egeler und Ronja Armbruster mit Potestplätzen

images 14Das vom TSV Herrlingen bestens durchgeführte und hochrangig besetzte Blautalpokaltunier wollten auch einige SGA-Spieler/innen nutzen, um gegen starke Gegner/innen wertvolle Wettkampferfahrung zu sammeln.

Bei den Mädchen U11 zeigte Nadine Blaser (1:4 Siege) gegen starke Konkurrenz ihr Können, während Anja Egeler (U12) ihre Fortschritte in Erfolge umsetzten konnte, mit 2:1 Siegen aus der Gruppe kam und am Ende Platz 3 holte, wobei sie im Halbfinale auf die Topgesetzte Spielerin Tamasan vom Spitzenclub Bietigheim-Bissingen kam. Auch Nadja Hermann (U13) konnte mit 1:3 Siegen überzeugen und wertvolle Erfahrung sammeln. Bei den U14-Mädels zeigte Natalie Blaser ihre aufsteigende Form, sie zog mit 2:1 Siegen ins Halbfinale ein, wo sie auf die Topfavoritin Walkenhorst vom SSV Schönmünzach traf, welcher sie einige tolle Ballwechsel lieferte, am Ende aber den Kürzeren zog. Platz 3 darf dennoch als Erfolg betrachtet werden. Ronja Armbruster (U15) mit 1:2 Siegen, wie auch Rebecca Kowal (0:2) und Samira Quintus (1:2) bei den U 18 konnten trotz guter Ansätze die Gruppenphase nicht überstehen.

Nico Arnegger und Luksa Müller wollten sich in der Herren S-Klasse, also in der Spitzenklasse Wettkampferfahrung auf höchsten Niveau unterziehen und schafften nicht unerwartet nicht den Sprung aus der Gruppe, die Gegner waren teilweise aber auch deutlich höher eingestuft als man selbst, so dass das Vorhaben als gelungen angesehen werden kann.

Im Doppel konnte nur Ronja Armbruster mit ihrer Partnerin Pauline Wieland von der TG Biberach glänzen, sie gewannen das Halbfinale sicher mit 3:0 und mussten dann aber im Finale den Sieg dem starken Doppel Ehinger/Schneider (TV St.Georgen/TSV Herrlingen) überlassen.