22. Spieltag 22.03.2014

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Herren-Landesliga: SV Deuchelried I – SG Aulendorf I  9:0

Herren-Kreisliga A: SV Weingarten II – SG Aulendorf II 3:9

TSG Ailingen III – SG Aulendorf III: 9:5

Einer erstmals in dieser Saison in Topbesetzung angetretenen dritten Mannschaft aus Ailingen hatte Aulendorfs „Dritte“ nur wenig entgegenzusetzen. Die Ailinger gaben sogar das Spiel ihrer 2. Mannschaft in der Bezirksliga kampflos ab um ihre Dritte zu stärken und doch noch den Klassenerhalt in der Kreisliga A zu schaffen. Doch Aulendorf stemmte sich mit Macht gegen die zu erwartende Niederlage: Ein 0:3 aus den Doppeln ließ die Ailinger zunächst mächtig nervös werden. Jedoch zeigte sich dann doch die spielerische Überlegenheit der Ailinger in den meisten Einzeln. Lediglich Holger Haarmann konnte beide Partien im mittleren Paarkreuz für sich entscheiden. Es spielten: Lauber/Haarmann (1), Merk/ S. Gußmann (1), Grigoriadis/Bitz (1), Lauber, Merk, Grigoriadis, Haarmann (2), Gußmann, Bitz                               Autor: km

Herren Kreisliga B: TSV Meckenbeuren II – SG Aulendorf IV  4:9

Einen heißen Kampf lieferte die Vierte in Meckenbeuren ab und gewann überraschend deutlich mit 9:4, kletterte dadurch vorübergehend auf Platz 2 und wahrte ihre Chancen auf die Aufstiegsmöglichkeit. Bis es jedoch soweit war, musste man sich mächtig strecken. Beide Doppel lagen zu Beginn 0:2 hinten und konnten das Spiel doch noch gewinnen. Der stark spielende Florian Steinberger (2), sowie der kampfstarke Arnold Kellinger (2) brachten die SGA auf die Siegerstraße. Siegfried Gußmann holte mit unbändigem Willen, Anton Braun gewohnt zuverlässig und Ralph Bitz in einer wahren Zitterpartie die restlichen Punkte. Am Samstag stellt sich der Tabellenführer in Aulendorf vor, danach wird man wohl endgültig sehen, wohin der Zug fährt.

Herren Kreisklasse A: FC Kluftern – SG Aulendorf V 5:9

Bezirksliga Jungen:  TSG Leutkirch I – SG Aulendorf I  6:0

Der Spitzenkampf Zweiter gegen Dritter stand unter denkbar schlechten Voraussetzungen, musste man mit zweifachem Ersatz antreten. Nachdem beide Doppel abgegeben werden mussten, stand lediglich Nico Arnegger bei seiner knappen 2:3 Niederlage dicht vor einem Punktgewinn, alle anderen Spiele gingen mehr oder weniger deutlich an Leutkirch, die nun noch selbst gute Karten im Kampf um die Meisterschaft haben.

Kreisliga Jungen:  SV Wolpertswende I – SG Aulendorf II   0:6

Weiter spannend bleibt der Kampf um die Meisterschaft, liegt Aulendorf immer noch punktgleich mit Weingarten an der Spitze. In diesem Fall war ein möglichst hoher Sieg gegen Wolpertswende ungemein wichtig, was den Jungs beim 6:0 ordentlich gelang. Es spielten Michael Wagner, Manuel Martin, Luca Fluhr und Niklas Müller.

Kreisklasse A Jungen:  SV Baindt II – SG Aulendorf III   3:6

Mit einer ausgezeichneten Leistung konnte die Dritte überraschend in Baindt beide Punkte mit nach Hause nehmen. Gut ins Spiel gekommen durch den Doppelsieg von Petrino/PH.Gußmann zeigte man vorallem im vorderen Paarkreuz starke Ballwechsel durch Paolo Petrino (2) und Daniel Gußmann. Den Deckel drauf machte Philipp Gußmann mit einer tollen Vorstellung (2), wobei auch Ersatzmann Simon Weizenegger trotz Niederlage zu gefallen wusste.