22.11.2015 – Vereinsmeisterschaften der Damen, Herren und Jugend

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Vereinsmeister 2015

Isabella Trompeter, Florian Henne, Paolo Petrino, Natalie Blaser, Isabelle Thierer und Janne Rädle

Minimeister 2015: Kim Thaler, Lilli Bulach, Janosch Merk und Jakob Gebele

2015 11 VMS H + D2015 11 VMS J2015 11 VMS Jugend

Am Sonntag fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung statt, wobei in bewährter Manier sowohl die Damen und Herren, wie auch die Jugendspieler sich einem breiten tischtennisinteressierten Publikum präsentieren konnten. Während bei den Herren mit 14 Teilnehmer und bei den Damen nur 2 Spielerinnen die Beteiligung den Erwartungen nicht ganz entsprach, waren die Jugendspieler/innen mit 26 Teilnehmer/innen recht gut vertreten.

Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle noch an die zahlreichen Sponsoren, die uns durch ihre Unterstützung erst die Möglichkeit gaben, den Siegern einen Preis für ihre sportlichen Erfolge zukommen zu lassen (siehe auch unter der Ruprik Sponsoren)

Aktive:

Die Damen und Herren wurden zusammen in jeweils 4 Gruppen a 4 Teilnehmer gelost, wobei es in der Gruppenphase lediglich darum ging, sich eine gute Ausgangsposition für das 1/8-Finale zu sichern, da hier die K.O.-Phase begann und der Verlier ausschied. So blieben hier ebenso größere Überraschungen aus wie auch im Viertelfinale, wo sich jeweils der höher gesetzte Spieler sicher durchsetzte.

DSC00588Im Halbfinale trafen Abonnementsieger Kai Feifel auf das routinierte Abwehrass Berthold Landthaler, welcher sich in bewundernswerter Weise gegen die Niederlage stemmte, diese aber nicht verhindern konnte. Das zweite Halbfinale stand kurz vor einer mittelgroßen Überraschung, als Florian Henne gegen Nachwuchstalent Nico Arnegger 0:2 zurücklag, dann aber doch noch die Kurve bekam und mit 3:2 ins Endspiel einzog. Hier zeigte er sich hochkonzentriert und zum Erstaunen der vielen begeisterten Zuschauer holte er sich mit 3:0 den Titel des Vereinsmeisters, den Kai Feifel DSCN3722 - Kopieseit 2010 in ununterbrochener Reihenfolge erobert hatte.

Die Platzierungen: 1. Florian Henne, 2. Kai Feifel, 3. Nico Arnegger und Berthold Landthaler, 5. Marius Müller, Klaus Merk, Isabella Trompeter und Stefan Zähnle, 9. Wolfgang Hohenstein, Ralph Bitz, Reinhold Rimmele, Linus Weiß, Daniel Gußmann, Jürgen Scheibenstock, Ahmed Amer und Christina Bitz

Damen:  1. Isabella Trompeter, 2. Christina Bitz

Jugend

Unter der Regie von Jugendleiterin Nicole Blaser wurden die Wettbewerbe der Jugend, unterteilt in die Altersklassen Schüler/innen U12 und die U18-Mannschaftsspieler sowohl bei den Jungs wie bei den Mädels ausgespielt. Mit insgesamt 26 Teilnehmer/innen konnte man hier sehr zufrieden sein, zeigte sich doch die Breite der Jugendabteilung und die interessierten Besucher konnten spannende und interessante Partien verfolgen. Erstmals wurde der Wettbewerb der Minimeisterschaften parallel dazu ausgetragen, was die Veranstaltung deutlich bereicherte, da man hier noch die unbekümmerte Freude am Spiel beobachten kann, Niederlagen noch leichter zu ertragen sind und schon kleine Erfolge mit einem Lächeln quittiert werden .

20151003_135446 (2) - KopieMädchen U12

Hier setzte sich Isabelle Thierer vor Nadine Blaser durch, welche an diesem Tag ihren 11.Geburtstag feierte.

2015 09 Jungen 3 - KopieJungen U12

Der 9-jährige Janne Rädle holte sich hier den Titel vor dem ein Jahr älteren Maurice Maier.

Mädchen U 18DSCN3797

Favoritin Natalie Blaser konnte sich knapp mit 3:2 gegen Ronja Armbruster durchsetzen. Platz 3 ging an Annika Huber vor ihrer Schwester Sarah.

Ergebnisse: 1. Natalie Blaser, 2. Ronja Armbruster, 3. Annika Huber, 4. Sarah Huber

DSCN3806Jungen U18

In zwei 5-er Gruppen eingeteilt mussten die Jungs um den Einzug ins ¼-Finale kämpfen. Bereits hier überraschte Benedikt Schmotz mit einem Sieg gegen Philipp Gußmann und in der anderen Gruppe der stark spielende Sören Laichinger, der Robin Schumacher von der ersten Mannschaft schlug und gegen Marvin Kösler nur knapp unterlag. Im Viertelfinale setzten sich dann ebenso die Favoriten durch, wie auch im Halbfinale, welches Paolo Petrino gegen Benedikt Schmotz und Michael Wagner gegen Marvin Kösler gewannen. Paolo holte sich dann gegen seinen Mannschaftskamerad Michael den Titel des Vereinsmeisters, wobei beide eine sehr ansprechende Leistung zeigten.

Ergebnisse: 1. Paolo Petrino, 2. Michael Wagner, 3. Marvin Kösler und Benedikt Schmotz, 5. Sören Laichinger, Robin Schumacher, 7. Philipp Gußmann, Daniel Laichinger, 9. Marcel und Leon Muss

Minimeisterschaften:

Die seit vielen Jahren sehr beliebte Nachwuchswerbeaktion nutzte ein Großteil der Neueinsteiger, welche seit Ende Sommer den Tischtennisschnupperkurs besuchten und versuchten dabei mit viel Eifer und Spass am Spiel das Erlernte in erfolgreiche Schläge und damit Punkte umzuwandeln. Die Sieger der jeweiligen Altersklassen U8, U10 und U12 konnten sich dabei noch für die weiterführenden Turniere qualifizieren, was für noch mehr Anreiz sorgte.

U8 Mädchen: 1. Kim Thaler, 2. Mara Schenk

U10 Jungen: 1. Janosch Merk

U12 Jungen: 1. Jakob Gebele

U12 Mädchen: 1. Lilli Bulach, 2. Karolina Harsch, 3. Lena Schenk, 4. Katharina Aßfalg

DSC00757 (2)