21.11.2015 – 9.Spieltag

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Bezirksliga Herren: SG Aulendorf I – TTF Altshausen II  9:7

In einem über 4-stündigen Tischtennis-Krimi konnte man in einem emotional geführten Match am Ende knapp mit 9:7 gewinnen und somit die Punkte in Aulendorf behalten. Durch diesen Sieg bleibt man engster Verfolger von Tabellenführer Leutkirch. Gut gestartet mit 2:1 Doppelsiegen durch Feifel/Henne und Petrino/M.Müller folgten die Spiele gegen das beste vordere Paarkreuz der Liga. Während Kai Feifel deutlich den Kürzeren zog, zeigte Florian Henne Kämpferqualitäten und bog einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg um. Lukas Müller erhöhte mit 3:1 auf eine 4:2 Führung, bevor Youngster Nico Arnegger dem Abwehrroutinier gratulieren musste.

Donato Petrino erhöhte sicher auf 5:2, bevor ein kleiner Einbruch die Mannschaft in arge Bedrängnis brachte. Drei Spiele am Stück durch Marius Müller, Kai Feifel und Florian Henne gingen im Entscheidungssatz an die Gäste, die dadurch zum 5:5 ausglichen. Lukas Müller erspielte sicher die erneute Führung, während Nico postwendend den Ausgleich zulassen musste. Im Endspurt ließen sich die SGA-Männer aber nicht mehr bremsen. Donato Petrino mit 3:1, Marius Müller mit starker Leistung 3:0 und das Schlussdoppel Feifel/Henne, welche mit 11:0 Siegen die Liga überragen, sicherten den Gesamtsieg unter tosendem Applaus der vielen Tischtennisfans.

Bezirksliga Damen: TSV Bad Schussenried I – SG Aulendorf I   2:8

Mit einem klaren 8:2 Sieg festigten die Damen die Tabellenführung im Lokalderby beim Aufsteiger in Bad Schussenried. Allerdings leisteten die Gastgeber mehr Widerstand als das Ergebnis aussagt. Nach dem Doppelerfolg von Trompeter/Henne gingen die nächsten fünf Spiele alle über den Entscheidungssatz, wobei man sich eine 4:2 Führung erkämpfte. Danach erlahmte der Druck des Gegners und man konnte relativ klar auf 8:2 zum Gesamtsieg davonziehen. Im Einzel punkteten: Isabella Trompeter (2), Anja Brauchle, Anja Henne (2) und Hannah Längin (2).

Kreisliga A Herren:  SG Aulendorf II – TSV Meckenbeuren I   9:4

Im Spitzenkampf um die Herbstmeisterschaft traf Tabellenführer Aulendorf auf den direkten Verfolger aus  Meckenbeuren. In einem nur zu Beginn spannenden Spiel konnte die Zweite nach einem 1:2 Rückstand einen 9:4 Sieg und die Herbstmeisterschaft mit nun 3 Punkten Vorsprung feiern, insbesondere durch eine starke Mannschaftleistung und einem überzeugenden Ersatzspieler mit Matheos Grigoriadis, der kurzfristig den Leistungsträger Marius Müller ersetzen musste und seinem Gegner dessen erst 2.Niederlage beibrachte. Erfolgreich waren W.Gußmann/Kugler im Doppel, sowie Wolfgang Gußmann, Reiner Melk, das überragende mittlere Paarkreuz mit Günther Kugler (2) und Philipp Schmidutz (2), sowie Gerhard Gußmann und Matheos Grigoriadis.

Kreisliga A Herren: SG Aulendorf III – TSV Meckenbeuren I   5:9

Die Dritte konnte dem Favoriten lange Parolie bieten, musste sich am Ende aber doch mit 9:5 geschlagen geben, und so belegt man weiterhin den Relegationsplatz um den Klassenerhalt. Nachdem nur das Doppel 3 mit Kellinger/Grigoriadis punkten konnte, geriet man über einen 2:5 Rückstand ins Hintertreffen und der Gast spielte seine Stärke bis zum 9:5 Sieg aus. Im Einzel punkteten: Matheos Grigoriadis, Uli Weingardt, Arnold Kellinger und Stefan Zähnle.

Kreisliga B Herren: SG Aulendorf IV – SV Oberteuringen I   9:4

Auch die Vierte hatte mit Oberteuringen eine harte Nuss zu knacken, spielte der Gast in starker Aufstellung und so bedurfte es schon Einiges, bis der 9:4 Sieg feststand. Mit zwei Doppelsiegen wurde der Grundstock zum Letztendlich deutlichen Sieg gelegt, wodurch man weiter ungeschlagen auf Platz 2 der Tabelle liegt. Die Doppel Zähnle/Bitz, Jurow/Merk sowie im Einzel Florian Steinberger, Ralph Bitz (2), Leonid Jurow, Stefan Zähnle (2) und Klaus Merk schlugen erfolgreich auf.

Bezirksklasse Damen: SG Aulendorf II – SV Baindt I   6:8

Die Damen lieferten dem Tabellenzweiten aus Baindt einen heißen Tanz, konnte sich am Ender aber leider für ihr gutes Spiel nicht mit einem Punktgewinn belohnen und liegen nun mit 4:4 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Schorer/Bitz, sowie eine auftrumpfende Maren Schorer (2), Bärbel Müller und eine gut spielende Jugendersatzspielerin Samira Quintus (2) sorgten für Spannung.

Kreisliga Damen:  SV Beuren II – SG Aulendorf III   8:4

Mit einer ordentlichen Vorstellung beim Tabellenführer gelang es der Dritten, dem Favoriten 4 Spiele abzuknüpfen, dennoch steht man nach zwei Spielen noch ohne Punkt da. Scheiter/Kastner, sowie Sabrina Kastner, Johanna Dutzki und Catherina Müller holten sich ihr Erfolgserlebnis.

Verbandsklasse Mädchen: SG Aulendorf I – SC Berg I  3:6

Mit einer eher enttäuschenden Leistung verlor man das Spiel gegen Berg, ein Gegner im Kampf um den Klassenerhalt bzw. um einen gesicherten Mittelfeldplatz. Nach dem Doppelsieg von Kowal/Quintus gelang nur noch Rebecca Kowal und Samira Quintus ein Sieg, was zu wenig war, um wenigsten einen Punkt in Aulendorf zu behalten.

Bezirksklasse Jungen:  SF Urlau I – SG Aulendorf I   4:6

Eine starke Mannschaftsleistung lieferten die Jungs beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer in Urlau ab und konnten somit durch den knappen Erfolg selbst die Tabellenführung übernehmen. Das Doppel Petrino/Wagner gewann knapp mit 3:2, Paolo Petrino und das ungeschlagene hintere Paarkreuz mit Robin Schumacher (2) und Marvin Kösler (2) sorgten für die Punkte.

Schnupperer  Schülerinnen: SG Aulendorf  – TTF Kißlegg  10:0

Einen klaren Erfolg gegen die Neueinsteiger aus Kißlegg gelang unseren Schülerinnen. Im Einsatz waren Sarah Huber, Luisa Halder und Kim Thaler.