19. Spieltag 22.02.2014

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Kreisliga A Herren:  SV Blitzenreute I – SG Aulendorf III  6:9

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel erkämpfte sich die „Dritte“ zwei wichtige Punkte und hat damit  den Klassenerhalt fast schon sicher geschafft. Gegen den Drittletzten der Liga musste die Mannschaft um Mannschaftsführer Uli Weingardt ohne etatmäßiges vorderes Paarkreuz antreten. Als Ersatz spielten Holger Haarmann und Oldie Anton Braun. Aus den Doppeln startete man mit einem 1:2 (Doppel 3 mit Grigoriadis/Braun gewann ihr Spiel mit 3:0). Im vorderen Paarkreuz gelang Klaus Merk gegen Blitzenreutes Andreas Roth mit einem 3:2- Sieg eine kleine Überraschung, was der Motivation der Truppe gut tat. Die weiteren Punkte im ersten Durchgang schafften Maggi Grigoriadis (3:1 gg. Fuchs) und Holger Haarmann (3:1 gg. Guthörl). Im zweiten Durchgang konnte auch Uli Weingardt sein Gegenüber Roth mit 3:1 bezwingen. Die folgenden Paarungen gingen durchweg an die Gäste aus Aulendorf, einzig Klaus Merk unterlag seinem starken Gegner Cariem Said. Besonders erwähnenswert das Spiel des Oldies Done Braun (75) gegen den Blitzenreuter Youngster Matthias Guthörl (17): Die Erfahrung setzte sich schließlich in diesem engen Match durch, mit einem 3:2-Sieg waren die Punkte aus Blitzenreute eingefahren!    Autor: km

Herren Kreisklasse A:  VfB Friedrichshafen II – SG Aulendorf IV  9:4

Verbandsklasse Mädchen:  SC Staig I – SG Aulendorf I   5:5

In einem tollen Spitzenkampf wurde dem interessierten Zuschauer alles geboten, was Tischtennis so attraktiv macht. Spannung, Emotionen und Dramatik pur in einem 2 1/2 stündigen Kampfspiel, welches in der Höhle des Löwen mit einem 5:5 endete. Schon beide Doppel gingen über die volle Distanz, während Fluhr/Brauchle knapp unterlagen, siegten Längin/Kowal mit 3:2. In der Spitze unterlag Cara Fluhr mit 2:3, während Anja Brauchle mit starken Bällen die favorisierte Gegnerin niederhielt und ausglich. Auch hinten teilte man beim Sieg von Hannah Längin und der Niederlage von Rebecca Kowal die Punkte zum 3:3 Zwischenstand. Nach dem vorne überraschend beide Punkte sowohl von Cara Fluhr und Anja Brauchle mit tollem Tischtennis an die SGA ging, wähnte man sich auf der Siegerstraße, jedoch schlag das stärkste hintere Paarkreuz der Liga zurück und glich durch die 2:3 Niederlage von Hannah und dem 1:3 von Rebecca zum Punktgewinn für die Heimmannschaft aus. Aulendorf liegt somit auf Platz 4 und lauert auf die Ausrutscher der direkten Konkurrenten.

Landesliga Mädchen:  SV Beuren I – SG Aulendorf II   3:6

Einen ungemein wichtigen Sieg landeten die Mädels in Beuren gegen das Tabellenschlusslicht, konnte man dadurch den Abstand zum rettenden Ufer wieder etwas verkürzen. Ein tollen Start gelang der Mannschaft mit den beiden Doppelsiegen, welche beide erst im Entscheidungssatz eingefahren werden konnten. Während Sabrina Kastner 1:3 der Spitzenspielerin unterlag, erhöhte Johanna Kink sicher auf 3:1. Zwei klare Siege von Natalie Blaser und Ronja Armbruster, welche die abwesende Julia Gil bestens vertrat brachte die scheinbar sichere 5:1 Führung. Beuren schlug jedoch noch einmal mit zwei Siegen zurück, bevor Natalie Blaser den Sieg sicherte.

Bezirksklasse Mädchen:  TSV Meckenbeuren I – SG Aulendorf III   5:5

Auch die Dritte hatte ein Spitzenspiel gegen den bislang unbeschlagenen Tabellenführer aus Meckenbeuren. Nach der Punkteteilung in den Doppeln zog Meckenbeuren auf 3:1 davon, jedoch konnte postwendend durch Rebekka Dutzki und Anja Mikalauski ausgeglichen werden. Vorne dann eine Punkteteilung durch einen tollen Sieg von Julia Adelsbach und hinten sicherte Anja Mikalauski  nervenstark mit 3:2 den Punktgewinn, so dass die Chance auf die Meisterschaft erhalten bleibt.

Kreisliga Jungen:  SVW Weingarten II – SG Aulendorf II   6:0

Mit einer enttäuschenden Leistung im Kampf um die Meisterschaft musste die Zweite nicht nur das Spiel deutlich mit 0:6 an Weingarten abgeben, sondern auch die Tabellenführung wechselte zum Gegner. Im Einsatz waren Michael Wagner, Manuel Martin, Luca Fluhr und Julian Kaiser.

Jungen Kreisklasse B:  SV Blitzenreute III – SG Aulendorf IV  2:6

Der Tabellenführer zeigte nur kleine Schwächen und konnte einen sicheren 6:2 Sieg mit nach Hause nehmen. Erfolgreich waren im Doppel: Schumacher/Dutzki und Weizenegger/Kösler, sowie im Einzel Robin Schumacher (2) und Simon Dutzki (2).