18.04.2015 – letzter Spieltag der Rückrunde

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Damen Bezirksliga:  SG Aulendorf I – SF Schwendi I  8:3

images 13Die erste Damenmannschaft spielte ihr letztes Spiel gegen Schwendi. Man gewann gegen die junge Truppe relativ deutlich und ließ dem Gast keine Chance, welcher bei einem Sieg noch den Klassenerhalt hätte realisieren können. Die Damen beenden die Runde punktgleich mit Tabellenführer Deuchelried auf einem guten 2.Platz.
Es punkteten: Trompeter/Henne, Isabella Trompeter (2), Anja Henne, Cara Fluhr (3), Anja Brauchle

Herren Bezirksliga:  SG Aulendorf I – SV Amtzell I   9:0 kampflos

Die Gegner traten nicht an und somit gewann man kampflos mit 9:0. Dies hat keine Auswirkungen auf den Tabellenplatz und die Erste schloss auf dem dritten Tabellenplatz ab.

Herren Kreisliga A: TG Bad Waldsee I – SG Aulendorf III  5:9

Die Dritte fuhr mit drei Ersatzspielern nach Waldsee und ging mit wenigen Erwartungen in das Spiel gegen den Tabellendritten, denn mit der Ausgangssituation war es schwere Aufgabe gegen die Waldseer zu bestehen. Jedoch startete man  nach den Doppeln mit klaren Ergebnissen mit einer 2:1 Führung. Gegen das starke vordere Paarkreuz der Waldseer machten sich die aufgerückten Linus Weiß und Marius Müller wenig Hoffnungen, allerdings konnte Marius Müller sein Spiel klar für sich entscheiden und man war immer noch mit 3:2 vorne. Durch sehr starke Leistungen der Stammkraft Matheos Grigoriadis und den Ersatzspielern Steinberger, Kellinger und Wenzel war die Mannschaft tatsächlich 7:2 in Front. In Folge spürte man noch ein Aufbäumen der Gegner, das Spiel stand auf der Kippe als die nächsten drei Spiele verloren gingen. Doch Steinberger und Kellinger konnten in ihren Spielen eine knappe Entscheidung im fünften Satz erreichen und entschieden so das Spiel zugunsten der Aulendorfer.
Ein sehr positiver Abschluss für die Dritte, dass man im Derby noch einen tollen Sieg einfahren konnte. Es punkteten: Müller/Weiß, Steinberger/Wenzel, Marius Müller, Matheos Grigoriadis, Florian Steinberger (2), Arnold Kellinger (2), Thomas Wenzel

Herren Kreisliga B: SG Aulendorf V – TSV Meckenbeuren II   9:4

Die fünfte Herrenmannschaft spielte im Heimspiel gegen Meckenbeuren um den Relegationsplatz. Wer verliert muss gegen den Aufsteiger aus der Kreisklasse A bestehen. Es entwickelte sich ein sehr enges Spiel, von Anfang an indem jedes einzelne Spiel heiß umkämpft war. Man ging trotzdem mit 7:1 in Führung. Dann stand die Partie trotzdem noch auf der Kippe und man entschied das Spiel klassisch mit einem Fünfsatz. Wie eng die Partie wirklich war, zeigt das Spielverhältnis von 33:26 und von neun Fünfsatzentscheidungen konnten die SGA*ler sieben für sich entscheiden. Es punkteten: Jurow/Bitz, Rimmele/Madlener, Leonid Jurow, Ralph Bitz (2), Klaus Merk, Reinhold Rimmele (2), Fabian Madlener

Mädchen Verbandsklasse: SG Aulendorf I – SF Schwendi I  3:6

Gegen die dezimierten Gäste konnten sich die Mädels nicht durchsetzen und verloren am Ende mit 6:3. Sie setzten damit den Schlusspunkt unter eine wenig glücklich verlaufene Runde und belegen mit Platz 7 den ersten Abstiegsplatz in der höchsten Liga Württembergs. Erfolgreich war nur das Doppel Längin/Kowal, sowie zwei kampflos gewonnene Punkte schmückten die Habenseite.

Mädchen Landesliga: SG Aulendorf II – SC Berg I   0:6

Ohne Chance und mit nur 5 Satzgewinnen mussten die Mädels der Zweiten ihre Landesligasaison gegen den Vizemeister und Aufsteiger beenden. Einzig Rebekka Dutzki stand bei einer knappen 5-Satzniederlage kurz vor einem Punktgewinn. Mit Endrang 5 wurde eine insgesamt ordentliche Runde beendet.