16.05.2014 Doppel-Vereinsmeisterschaften

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Tolle Veranstaltung mit 28 Teilnehmer/innen bieten zum Saisonabschluss nochmals  Tischtennis auf hohem Niveau

Reinhold Rimmele und Kai Feifel werden Doppel-Vereinsmeister 2014

2014 05 Doppel VMSv.l.: Nico Arnegger, Anton Braun, Günther Kugler, Florian Henne, Kai Feifel, Reinhold Rimmele, Isabella Trompeter und Matheos Grigoriadis

Zum Abschluss einer langen und doch sehr erfolgreichen Saison standen wie gewohnt die Doppelvereinsmeisterschaften auf dem Programm. Wie beliebt diese Veranstaltung inzwischen ist, zeigt die tolle Teilnehmerzahl von 28 motivierten Cracks im Kampf um den Titel. Im gewohnten und bewährten System werden die teilnehmenden Damen und Herren in einer Hälfte gesetzt, während die zweite Hälfte zugelost wird, was viele ausgeglichene Paarung und somit jede Menge spannende Spiele garantiert, welche häufig erst im Entscheidungssatz ihre Sieger fanden.  Zudem konnte ein jedes Jahr steigendes Spielniveau festgestellt werden, was die Veranstaltung aufwertet und die Verantwortlichen besonders freut.

 In zwei Gruppen mit je 7 Paarungen wurden zunächst die Teilnehmer für das Viertelfinale gesucht. Hier war viel Spannung angesagt, jede Menge knappe Spiele konnten in einer tollen kameradschaftlichen Atmosphäre bestaunt werden, dennoch setzten sich die Favoriten meist klar durch, so dass es im Halbfinale richtig zur Sache gehen konnte. Senior Anton Braun mit Erstmannschaftsspieler Florian Henne setzten sich mit 3:1 gegen Isabella Trompeter und Maggi Grigoriadis durch und zogen ins Endspiel ein, wo ihnen Spitzenspieler Kai Feifel mit Reinhold Rimmele folgten, welche das Duo Günther Kugler mit Nachwuchstalent Nico Arnegger mit 3:0 niederhalten konnten. Im Endspiel sah man dann eine klasse Partie, in der alle Akteure einen Sahnetag erwischt hatten. Trotz heftigster Gegenwehr von Flo und Done konnten Kai und Reinhold am Ende nach einem knappen 3:2 Sieg jubeln und sich als Doppel-Vereinsmeister 2014 feiern lassen.

 Die Platzierungen:

1. Reinhold Rimmele / Kai Feifel

2.    Anton Braun / Florian Henne

3.    Nico Arnegger / Günther Kugler und Isabelle Trompeter / Matheos Grigoriadis

5.Marius Müller / Klaus Merk

   Anja Henne / Berthold Landthaler

   Markus Kohlmann / Jürgen Lauber

   Fred Schneider / Toni Müller

9. Bärbel Müller / Holger Haarmann

10. Jürgen Scheibenstock / Lukas Müller

11. Tobias Neher / Gerhard Gußmann

12. Rebecca Kowal / Stefan Zähnle

13. Kilian Sekul / Ralph Bitz

14. Nicole Blaser / Florian Steinberger