15.11.2015 – Baden-Württembergische Rangliste TOP 20 der Jugend in Weinheim

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Platz 17 unter Baden-Württembergs TOP 20

Nico Arnegger wehrt sich nach Kräften

masterscup_2015_182_20150914_1430526498 - KopieAm Sonntag fand in Weinheim die  Baden-Württembergische TOP 20 Rangliste der Jugend U15 und U18 statt. Dank seinem tollen 4. Rang bei der Schwerpunktrangliste Südost wurde Nico als 1.Ersatzspieler für diese Rangliste vom Jugendausschuss nominiert und hatte nun das Glück des Tüchtigen, durch den Ausfall eines qualifizierten Spielers nachrücken zu dürfen.

Dies warf natürlich durch die kurzfristige Zusage einige organisatorische Probleme auf, zumal Nico mit der 1.Herrenmannschaft am Samstag noch das Spitzenspiel in Leutkirch in der Bezirksliga zu bestreiten hatte und deshalb nicht vorzeitig anreisen konnte. So wurde es eine verdammt kurze Nacht, der Start nach Weinheim erfolgte um 04.30 Uhr, da das Turnier bereits um 09.00 Uhr startete.

Dennoch wollte er sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, sich mit den besten 20 U18-Jugendspielern von Baden-Württemberg zu messen. Als klarer Außenseiter angereist war sein selbt gestecktes Ziel, in der 5 er Gruppe Rang 4 zu belegen, um in die Zwischenrunde zu gelangen. Eingestuft waren seine Gegner alle meist deutlich höher als er selbst.

Gegen den späteren Ranglistenzweiten Mika Pickan vom VfL Sindelfingen setzte es eine klare 3:0 Niederlage, während ihm gegen Daniel Berbner (Platz 8) vom gastgebenden TTC 1946 Weinheim bei der 1:3 Niederlage ein Satzgewinn gelang. Gegen Dominik Goll vom TSV Wendlingen (Platz 9) unterlag er zwar 0:3, während er dann gegen Ronny Bauer vom TTV Reutlingen auftrumpfte und klar 3:0 gewann. So standen 1:3 Siege und 4:9 Satzgewinne auf seiner Habenseite.

Am Ende musste Nico trotzdem die Segel streichen, da ihm wegen eines zu wenig gewonnen Satzes der Sprung in die Zwischenrunde verwehrt blieb.

Dennoch ein unter den gegebenen Umständen mehr als beachtliche Leistung des jungen Aulendorfer Nachwuchstalentes, spielte er mit seinen 15 Jahren zum ersten Mal im Kreise der U18-Jahrgänge und gelangte dabei auf Anhieb auf Platz 17 unter Baden-Württembergs besten Jugendlichen.

Gesamtergebnisse hier