14.11.2015 – 8.Spieltag

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Bezirksliga Herren:  TSG Leutkirch I – SG Aulendorf I  9:6

Die Erste trat im absoluten Spitzenspiel in Leutkirch an, um sich den Kampf um die Tabellenspitze auszusetzen. Der Doppelstärke der Leutkircher war man sich bewusst, so ging man akzeptabel mit 1:2 aus den Doppeln. Das vordere Paarkreuz um Kai Feifel und Florian Henne konnte sich an dem Tag sehr gut schlagen und entschied alle Einzelspiele für sich und stand somit 4:0. Im mittleren Paarkreuz ließ man sich den Schneid allerdings von den Leutkirchern abkaufen. Der wiedergenesene Manuel Mayer und Lukas Müller sahen keine Chance in den jeweiligen Duellen. Nico Arnegger konnte im hinteren Paarkreuz noch ein Punkt für die Mannschaft holen, das reichte allerdings nicht. Das Duell der beiden ungeschlagenen Mannschaften verlor man somit, es reichte an diesem Tag nicht. Möglicherweise in der Rückrunde, aber Platz zwei ist weiterhin gut möglich und diesen Platz, der zur Relegation qualifiziert, setzt man sich auch zum Ziel, wobei ein Ausrutscher der Leutkircher nicht komplett ausgeschlossen ist. Es punkteten: Feifel/Henne, Kai Feifel (2), Florian Henne (2), Nico Arnegger

Bezirksliga Damen:  SG Aulendorf I – TTF Kißlegg I   8:4

Die erste Damenmannschaft erwartete die Gegner aus Kißlegg, die auf dem letzten Tabellenplatz liegen aber trotzdem mit unangenehmen Spielsystemen schwer zu spielen sind. Zwei Spielerinnen der Gäste holten alle vier Punkte. Trotzdem leisteten die Damen eine sehr gute Mannschaftsleistung mit starken Doppeln und gestalteten den Spielverlauf so, dass eine Niederlage nie in Aussicht stand. Es punkteten: Trompeter/Henne, Brauchle/Fluhr, Isabella Trompeter (3), Anja Brauchle, Cara Fluhr, Anja Henne

Bezirksklasse Damen:  TV Langenargen I – SG Aulendorf II  8:2

Die zweite Damenmannschaft fuhr zum Tabellenführer nach Langenargen und stand hier einer erwartet schweren Aufgabe gegenüber. Das Spiel war auch sehr eindeutig in den einzelnen Spielen und man fuhr recht bedient wieder nach Hause. Es punkteten: Christina Bitz, Maren Schorer

Kreisliga A Herren: SG Aulendorf II – SV Ettenkirch II  9:3

Die Zweite empfing den Tabellenzweiten aus Ettenkirch, die bisher eine Niederlage verzeichnet haben im Spitzenspiel. Diese traten mit einem Ersatzspieler, was die Chancen von Anfang an etwas steigerte. Das Spiel lief jedoch noch besser als es sich jeder erträumt hatte. Nach einem verlorenen Doppel ging man anschließend bis auf 4:1 in Führung und konnte bis auf 7:2 erhöhen und dies in einer sehr eindeutigen Weise die an einem Sieg keine Zweifel aufkommen ließen. Am Ende steht klares Zeichen für die ganze Liga was die Aufstiegsambitionen der Zweiten unterstreicht. Es punkteten: W.Gußmann/Kugler, Melk/G.Gußmann, Wolfgang Gußmann, Rainer Melk (2), Günther Kugler, Marius Müller, Gerhard Gußmann und Philipp Schmidutz

Kreisliga A Herren: TSG Ailingen II – SG Aulendorf III  9:1

Die ersatzgeschwächte Mannschaft unterlag klar mit 9:1, den Ehrenpunkt holte sich Arnold Kellinger.

Kreisliga B Herren: TV Langenargen II – SG Aulendorf IV  7:9

Die Dritte musste zum Tabellenvierten nach Langenargen reisen um sich dort als ungeschlagener Tabellenzweiter zu verkaufen. Dies gelang, das Spiel war enger als erwartet, gespickt mit einigen engen Fünfsatzspielen. Dank einer starken Leistung des Spitzendoppels fuhr man mit einem 9:7 Erfolg nach Hause. Es punkteten: Bitz/Zähnle (2), Merk/Rimmele, Stefan Zähnle, Ralph Bitz, Anton Müller (2), Reinhold Rimmele (2)

Kreisliga Damen:  SG Aulendorf III – TSV Meckenbeuren II  6:8

Die Dritte hatte die junge Truppe aus Meckenbeuren zu Gast. In einigen engen Spielen entwickelte sich ein spannendes Spiel wo man leider meistens knapp den Kürzeren zog. Es punkteten: Blaser/Adelsbach, Nicole Blaser (2), Julia Adelsbach (2), Johanna Dutzki

Kreisklasse C Herren: TSG Bad Wurzach II – SG Aulendorf V  9:6

Aufgrund großer Austellungssorgen konnte man nur zu Fünft antreten und zog knapp den Kürzeren. Erfolgreich waren Rieberer/Scheibenstock, Christopher Rieberer (2), Jürgen Scheibenstock (2) und Ahmed Amer

Verbandsklasse Mädchen: SG Aulendorf I – TSV Altenburg I   6:0

Dem Tabellenschlusslicht in der Verbandsklasse gelang lediglich ein einziger Satzgewinn, der deutliche Sieg der Mädels war zu keiner Zeit in Gefahr.

Verbandsklasse Mädchen: SG Aulendorf I – TSV Betzingen I  1:6

Gegen das Spitzenteam von der Alb gelang lediglich dem Doppel Kowal/Quintus ein knapper 3:2 Sieg, mit 4 weiter gewonnen Sätzen zog man sich dennoch achtbar aus der Aphäre. In beiden Spielen im Einsatz waren Rebecca Kowal, Natalie Blaser, Samira Quintus und Ronja Armbruster

Bezirksklasse Jungen:  SVW Weingarten II – SG Aulendorf I  2:6

Gegen das Tabellenschlusslicht gelang den Jungs ein klarer 6:2 Erfolg, wodurch sie weiterhin ungeschlagen in der Spitzengruppe liegen. Das Doppel Petrino Wagner und im Einzel Paolo Petrino (2), Michael Wagner, Robin Schumacher und Marvin Kösler sorgten für die notwendigen Punkte.

Kreisliga Jungen:  SG Aulendorf II – TG Bad Waldsee I  3:6

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer zeigte man ein recht ordentliches Spiel und konnte lange dagegen halten. Das Doppel Jurow/Schmotz, sowie Daniel Jurow und Benedikt Schmotz waren siegreich.

Kreisklasse B: TSV Bodnegg I – SG Aulendorf III  6:1

Gegen den Spitzenreiter mussten die Jungs eine klare Niederlage einstecken, lediglich Marcel Muss gelang ein Erfolgserlebnis.

Schnupperer Schülerinnen: TSV Opfenbach – SG Aulendorf   7:3

Erfolgreich waren:  Sarah Huber (2) und Kim Thaler