14.03.2015 – 9.Spieltag der Rückrunde

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Bezirksliga Herren:  TSV Tailfingen-Margrethausen I – SG Aulendorf I   2:9

DSCN3833Die erste Herrenmannschaft machte sich auf den Weg ins weit entfernte Tailfingen, um dort eine sehr gute Leistung abrufen zu können. Dies gelang, denn man konnte mit dem Endergebnis 9:2 sehr zufrieden sein. Die Mannschaft überzeugte im Kollektiv und ließ den Gastgebern nie den Hauch einer Chance. Es punkteten: L.Müller/Petrino, Feifel/Mayer, Henne/Melk, Kai Feifel (2), Florian Henne (2), Manuel Mayer und Reiner Melk

Kreisliga A Herren:  SV Weißenau I – SG Aulendorf II  3:9

Die Zweite war in Weißenau zu Gast. Der Gastgeber trat allerdings nur zu viert an, was die Aufgabe natürlich um einiges erleichterte. Die Mannschaft hatte zwar mit einem starken vorderen Paarkreuz zu kämpfen, allerdings brachte dies den Gastgebern nur die einzigen drei Punkte ein und somit waren die zwei Punkte für die Festigung des vierten Tabellenplatzes eingebracht. Es punkteten: Kugler/Zähnle, Arnegger/Weingardt, Schmidutz/G.Gußmann, Günter Kugler, Nico Arnegger (2), Gerhard Gußmann, Stefan Zähnle und Ulrich Weingardt

Kreisliga A Herren:  TG Bad Waldsee I – SG Aulendorf IV  9:3

Die Vierte fuhr mit wenig Hoffnung nach Waldsee, denn diese sind als Tabellendritter doch weiter oben in der Tabelle angesiedelt als die Aulendorfer Vierte. Nach knappen Anfangsdoppeln, wo man sogar mit 2:1 in Führung ging, folgten die Einzel, welche man nicht für sich entscheiden konnte. Nur Jürgen Lauber gewann sein erstes Einzel. Dieses Spiel war auch nicht das Endspiel um den Abstiegrelegationsplatz, dieses findet am 28.03 in Aulendorf gegen Tettnang statt. Es punkteten: Lauber/Jurow, Kellinger/Müller, Jürgen Lauber

Kreisklasse C Herren:  SV Bergatreute V – SG Aulendorf VI  9:2

Die Sechste war zu Gast in Bergatreute und hatte keine Chance in doch sehr knappen Spielen gegen die starke Truppe des Tabellennachbarn. Es punkteten: Jürgen Scheibenstock & Tobias Keller

Bezirksliga Damen:  BSV Friedrichshafen I – SG Aulendorf I  2:8

Gegen den abstiegsbedrohten BSV aus Friedrichshafen hatte die erste Damenmannschaft keine Probleme das Spiel klar für sich zu entscheiden. Man ließ nur 8 verlorene Sätze am See und fuhr mit 2 Punkten wieder Richtung Heimat. Eine sehr souveräne Vorstellung, die durchaus Druck auf den Tabellenführer Meckenbeuren ausübt, denn diese können sich in der restlichen Saison keinen Ausrutscher leisten, sofern die Aulendorferinnen weiterhin so stabil in Form sind. Es punkteten: Trompeter/Henne, Fluhr/Brauchle, Isabella Trompeter (2), Cara Fluhr (2) und Anja Brauchle (2)

Bezirksklasse Damen: TTF Kißlegg I – SG Aulendorf II  8:2

Die zweite Damenmannschaft machte sich auf den Weg nach Kißlegg zum Tabellenführer, in der Hoffnung nicht komplett ohne Spielgewinn sich zu verabschieden. Dies gelang und man konnte die Kißlegger in manchen knappen Spielen ärgern. Es punkteten: Müller/Stais, Maren Schorer

Verbandsklasse Mädchen:  SF Salzstetten – SG Aulendorf I  6:0

Verbandsklasse Mädchen:  SSV Schönmünzach I – SG Aulendorf I   6:0

Durch krankheitsbedingte Ausfälle konnte man die Fahrt in den Schwarzwald nicht antreten und musste somit beide Spiele kampflos abgeben.

Kreisklasse B:  TG Bad Waldsee II – SG Aulendorf III   1:6

Mit einem sicheren 6:1 Sieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Bad Waldsee verteidigte man Platz 2 in der Tabelle. Erfolgreich waren das Doppel Schmotz/D.Laichinger, sowie im Einzel Benedikt Schmotz (2), Daniel Laichinger, Sören Laichinger und die erstmals für die Jungs spielende Nadja Hermann, die durch eine gute Leistung ebenfalls einen Punkt zum Sieg beisteuerte.

Schnupperer:  SV Wolpertswende – SG Aulendorf  0:6

Es spielten: Marcel und Leon Muss, Lennard Hörnle und Maurice Maier