10. Spieltag 23.11.2014

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Herren Bezirksliga:  TSV Warthausen I  –  SG Aulendorf I   4:9

Gegen das Tabellenschlusslicht gewann die erste Herrenmannschaft mit 9:4. Jedoch tat sich die Mannschaft ohne Florian Henne und Reiner Melk lange Zeit schwer. Erst nach dem wichtigen Sieg durch Nachwuchshoffnung Nico Arnegger zum 5:4-Halbzeitstand, zog die Mannschaft mit vier aufeinanderfolgenden Siege davon und gewann schlussendlich mit 9:4. Sie bleibt somit weiterhin ungeschlagen Tabellenführer und kann die restlichen Spiele mit viel Selbstvertrauen angehen.
Es punkteten: Feifel/Müller, Kai Feifel (2), Lukas Müller (2), Manuel Mayer, Donato Petrino (2) und Nico Arnegger

Herren Kreisliga A:  Spfr. Friedrichshafen I – SG Aulendorf II   9:2

Eine deutliche Abfuhr holte sich die Zweite beim Aufstiegsaspiranten in Friedrichshafen ab. Lediglich das Doppel Kugler/Zähnle und im Einzel Ulrich Weingardt konnten ihre Partien erfolgreich gestalten.

Herren Kreisliga A:  SG Aulendorf III – TG Bad Waldsee I   7:9

In einem spannenden und hart umkämpften Revier Derby unterlagen die Herren 3 den Gästen der TG Bad Waldsee mit 7:9. Der Ausfall von 2 Stammspielern konnte durch Ralph Bitz und Thomas Wenzel ausgeglichen werden. Aus den Anfangsdoppeln konnte ein Punkt durch das Doppel(Müller/Arnegger) zum 1:2 gewonnen werden. Bis zur Halbzeit lag man noch 4:5 zurück, konnte dann sogar mit 7:6 in Führung gehen, das bessere Ende hatten jedoch die Gäste insbesondere durch ihr starkes Schlussdoppel. In den Einzeln Punkteten Matheos Grigoriadis (1), Marius Müller(1), Nico Arnegger (2), Ralph Bitz (1) und Thomas Wenzel (1).

Herren Kreisliga A:  SVW Weingarten II – SG Aulendorf IV  6:9

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gelang der Vierten beim Schlusslicht Weingarten, welche mit stärkster Aufstellung alles in die Waagschale warfen, den SGA-Männern ein Bein zu stellen. Mit zwei Doppelsiegen gut gestartet lag man bei Halbzeit knapp mit 5:4 vorne. Nach 6:4 und 6:6 zog man dann jedoch auf 9:6 zum Sieg davon, wobei vorallem ein starkes hinteres Paarkreuz mit Toni Müller (2) und Anton Braun (2) sorgten. Die restlichen Punkte kamen vom spielstarken Siegfried Gußmann (2), Berthold Landthaler und den Doppeln Kellinger/Müller und Gußmann/Braun.

Herren Kreisliga B:  SG Aulendorf V – SV Blitzenreute I   7:9

Auf den Punkt gebracht: Knappes Spiel mit, -mal wieder-, schlechtem Ausgang für den Aufsteiger SGA V. In den Eingangsdoppeln gewann lediglich das Aulendorfer Einserdoppel Merk/Jurow. Die favorisierten Gäste zogen zunächst mit 1:5 davon, ehe das starke mittlere und hintere Paarkreuz die Begegnung nochmals spannend werden ließ. Doch wieder einmal unterlag man im Schlußdoppel den guten Gästen Roth/Said.
Merk/Jurow (1), Leonid Jurow (1), Reinhold Rimmele (1), Ralph Bitz (1), Fabian Madlener (1) und Andreas Wolf (2)

Herren Kreisklasse C:  SV Wolpertswende II – SG Aulendorf VI   3:9

Ein überzeugender Sieg gegen das Tabellenschlusslicht hiefte die Sechste in ihrem Gründungsjahr auf Platz 3 in der Tabelle. Erfolgreich waren die Doppel Neher/Scheibenstock, Amer/Albert, sowie im Einzel Spitzenspieler Tobias Neher (2), Jürgen Scheibenstock, Tobias Keller (2), Ahmed Amer und Jens Albert.

Damen Bezirksliga:  SG Aulendorf I – SV Deuchelried I   8:4

Beim Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Deuchelried  zeigte die erste Damenmannschaft eine starke Mannschaftsleistung. Schon vor Beginn war klar, dass ein Sieg erzielt werden muss, um den Anschluss zur Spitze nicht zu verlieren. Nach beiden gewonnenen Doppeln, musste das vordere Paarkreuz gegen eines der stärksten vorderen Paarkreuze der Liga antreten. Während Isabella Trompeter mit 3:1 überzeugte, musste Cara Fluhr nach starkem Kampf ihrer Gegenerin gratulieren. Anja Brauchle, sowie Anja Henne gewannen im ersten Durchgang ihre Spiele deutlich. Nach weiteren drei gewonenen Spielen war der Sieg perfekt.
Es spielten: Isabella Trompeter (3), Cara Fluhr, Anja Brauchle (1) & Anja Henne (2).

Damen Bezirksklasse:  SG Aulendorf II – TTF Kißlegg I   4:8

Harte Gegenwehr bot die zweite Damenmannschaft dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Kißlegg, am Ende setzte sich aber der Spitzenreiter ab und gewann mit 8:4. Die Punkte holten eine starke Maren Schorer (2), sowie Bärbel Müller und Christina Bitz.

Mädchen Landesliga:  SV Langenau I – SG Aulendorf II   6:0

Gegen den souveränen Tabellenführer gab es die erwartet klare Niederlage, insgesamt jedoch eine gute Saison-Leistung der Mannschaft, liegt man momentan 4 Punkte vor den Abstiegsrängen.