07.02.2015 – 4. Spieltag der Rückrunde

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Herren Bezirksliga: SG Aulendorf I  –  TSV Warthausen I  9:3

Die erste Herrenmannschaft erwartete Warthausen zum Heimspiel. Die abstiegsbedrohte Mannschaft kam zu einer Phase in der Saison, wo sich die Herren aus Aulendorf erst wieder die Form vergangener Spieltage einfinden mussten. Man trat mit 2 jungen Ersatzspielern an, Nico Arnegger und Marius Müller. Nach den Anfangsdoppeln führte man mit 2:1. Man zeigte sofort die Stärke im vorderen Paarkreuz, auch Lukas Müller im mittleren Paarkreuz siegte. So ging man mit 5:1 in Führung. Auch das Nachwuchstalent Nico Arnegger punktete im hinteren Paarkreuz zum 6:3 Zwischenstand. Anschließend waren die starken Spitzenspieler Feifel , Henne und Müller Lukas wieder zur Stelle und gewannen ihre Spiele, sodass man mit 9:3 gewann. Insgesamt eine sehr erfreuliche Leistung der jungen Mannschaft auf der aufgebaut werden kann für schwierigere Aufgaben in naher Zukunft. Es punkteten: Müller L/Petrino, Feifel/Henne, Kai Feifel (2), Flo Henne (2), Lukas Müller (2) und Nico Arnegger

Herren Kreisliga A: SG Aulendorf III   –   Spfr Friedrichshafen I    4:9

Die dritte Herrenmannschaft empfing den Tabellenzweiten der Kreisliga A. Aufgrund drei Ausfällen trat man mit 3 Ersatzspielern an. Nach den Anfangsdoppel lag man aufgrund der starken Doppeln aus Friedrichshafen 1:2 zurück. Das vordere Paarkreuz des Aufstiegskandidaten war ebenfalls sehr stark und so kam man direkt mit 1:4 ins Hintertreffen. Das mittlere und das hintere Paarkreuz holten jeweils einen Punkt, sodass es zur Halbzeit 3:6 stand. Nachwuchsspieler Marius Müller holte sogar im vorderen Paarkreuz einen Punkt. Dadurch keimte wieder Hoffnung auf, weil man im mittleren und hinteren Paarkreuz Chancen hatte. Allerdings verlor Ersatzspieler Steinberger ein denkbar knappes Spiel im fünften Satz und somit wurden die Träume zerschlagen. Es punkteten: Steinberger/Wenzel, Marius Müller, Markus Kohlmann und Thomas Wenzel

 Herren Kreisliga A:  SG Aulendorf IV   –   SV Weingarten II      9:2

Die vierte Herrenmannschaft hatte den Tabellenletzten aus Weingarten zu Gast. Im Abstiegskampf war der 9:2 Sieg ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Nicht-Abstieg. Man dominierte im Spiel und ließ dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Es punkteten: Landthaler/Steinberger, Gußmann/Braun, Berthold Landthaler (2), Florian Steinberger (2), Siegfried Gußmann und Anton Braun

Herren Kreisklasse C    SG Aulendorf VI   –  TSV Reute I    8:8

Im Heimspiel gegen die Nachbarn aus Reute sprang für die Sechste eine Unentschieden heraus. Durch ein sehr starkes vorderes und hinteres Paarkreuz wurde dies ermöglicht. Das Schlussdoppel ging äußerst ärgerlich im fünften Satz verloren. Es punkteten: Neher/Scheibenstock, Tobias Neher (2), Jürgen Scheibenstock (2), Jens Albert und Kilian Sekul (2)

Damen Bezirksliga     SG Aulendorf I   –   TSG Ailingen I   8:2

Die erste Damenmannschaft empfing die Gäste aus Ailingen. Man zeigte direkt von Anfang an Willensstärke und bewies, dass man die Niederlage aus der Vorrunde wett machen wollte. Nach den starken Doppeln und dem vorderen Paarkreuz (Trompeter, Henne) stand es schon 4:0. Anschließend ging es denkbar knapp zu, 4 Spiele hintereinander gingen in den fünften Satz. Man konnte 2 für sich entscheiden, so führte man mit 6:2. Die 2 fehlenden Punkte wurden von dem hinteren Paarkreuz Brauchle undFluhr eingefahren. Es punkteten: Trompeter/Henne, Brauchle/Fluhr, Isabella Trompeter, Anja Henne (2), Anja Brauchle und Cara Fluhr (2)

Damen Bezirksklasse    TSV Opfenbach I  –   SG Aulendorf II  8:1

Ersatzgeschwächt machte sich die zweite Damenmannschaft auf den Weg nach Opfenbach. Den einzigen Punkt konnte Jugendersatz Rebecca Kowal erzielen, ansonsten war das Spiel recht einseitig. Man machte sich mit 6 Satzgewinnen wieder auf den Weg in die Heimat.

Jungen Bezirksklasse: SG Aulendorf I – SV Weiler I   0:6

Gegen den Tabellenführer setzte es eine klare 6:0 Niederlage, am nächsten an einem Punktgewinn waren das Doppel Petrino/Schumacher und Michael Wagner, die sich erst im fünften Satz geschlagen geben mussten.

Jungen Kreisklasse B:  SV Blitzenreute III – SG Aulendorf III  6:1

Eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft dürfte durch diese klare 6:1 Niederlage gegen den Tabellenvierten gefallen sein.  Unsere Jungs fanden nicht ins Spiel und so gelang lediglich Daniel Laichinger der Ehrenpunkt.