06.07.2015 – Jugend Doppel- und Mixed Vereinsmeisterschaften mit Family Cup

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Abschluss gelungen – die Meister stehen fest

Zum letzten Saisonhöhepunkt bevor es direkt in die Sommerpause bei der Jugend geht, trug man noch die Doppel- und Mixed-Vereinsmeisterschaften sowie den Family Cup aus.

DSCN3944Schüler/innen-Mixed Wettbewerb:  Beginnen durften die Jüngsten, wobei hier ein gemischtes Feld an den Start ging. Mit dem bewährten System, eine Hälfte setzen, die andere Hälfte zulosen gelingt es immer wieder, viele ausgeglichene Paarungen an die Platten zu schicken, so dass interessante und spannende Spiele garantiert sind. Vereinsmeister wurden hier Marcel Muss / Jan Knill, auf Platz 2 folgten Lennard Hörnle/Maurice Maier/Shaminah Giesen. 3. wurden Janne Rädle/Christina Leser. Platz 4 ging an Leon Muss/Kim Thaler

DSCN3945Family-Cup: Auch dieses Jahr durfte der beliebte Wettbewerb nicht fehlen, an dem ein Neueinsteiger zusammen mit einem Familienmitglied in der Doppel-Konkurrenz an die Platten geht. Hier kann man immer wieder sehen, dass der Spaß im Vordergrund steht, nichts desto trotz versucht natürlich jeder, so gut es geht seine Schläge gewinnbringend anzubringen. Dies gelang dieses Jahr Janne Rädle mit Papa Michael am besten, sie holten sich Platz 1, dicht gefolgt von Lennard mit Papa Martin Hörnle, Platz 3 ging an die Vater / Sohn Kombination Udo und Maurice Maier. 4. wurden die Gebrüder Marcel und Leon Muss, vor Kim und Vater Christoph Thaler, dennen die Familie Giesen (Shaminah und Sandra) folgte.  Nachdem alle Teilnehmer mit einer Urkunde geehrt wurden und die Platzierten zusätzlich noch eine Medaille erhielten, sah man nur zufriedene Gesichter und es zeigte sich erneut, dass dieser Wettbewerb im Kalender einfach nicht fehlen darf.

Mädchen-Doppel: Bei den Mädchen gab es sehr ausgeglichene Paarungen und am Ende setzte sich etwas überraschend aber völlig verdient das Trio Anja Egeler/Isabelle Thierer/Nadine Blaser durch, sie ließen Ronja Armbruster/Nadja Hermann auf Platz 2 folgen, Platz 3 ging an Natalie Blaser/Annika Huber.

Jungen-Doppel: Hier setzte sich das favorisierte Paar um Nico Arnegger mit Partner Daniel Laichinger durch, Platz 2 ging an Paolo Petrino/Benedikt Schmotz, denen sogar ein Satzgewinn gegen die späteren Sieger gelang. 3. wurden Marvin Kösler/Simon Weizenegger/Daniel Jurow. Platz 4 ging an Philipp Gußmann/Sören Laichinger.

DSCN3946Mixed: Wie immer als Höhepunkt zum Schluss folgen die Mixed, wo man immer die spannensten und besten Ballwechsel zu sehen bekommt. Auch dieses Jahr ließen die Akteure ihr Können noch einmal aufblitzen und es war eine Freude zu sehen, welche Fortschritte die Einzelnen gemacht haben und wie sie teilweise prächtig mit einander harmonisierten. Hier holte sich am Ende ebenfalls die Favoriten den Sieg, Anja Egeler und Nico Arnegger waren nicht zu bezwingen, sie setzten sich im Endspiel gegen Natalie Blaser/Benedikt Schmotz durch. Platz 3 ging gemeinsam an das Überraschungspaar Nadine Blaser/Paolo Petrino, welche kurz vor der Sensation standen, und Ronja Armbruster mit Daniel Laichinger, welche ebenfalls eine gute Kugel spielten. Die restlichen vier Paarungen folgten gemeinsam auf Platz 5.

Fazit: Mit 25 Teilnehmern in allen Wettbewerben zeigte der Nachwuchs noch einmal, dass auf ihn Verlass ist, wenn es um Titel geht, so dass Jugendleiterin Nicole Blaser mit ihrem Helferteam zufrieden Bilanz ziehen konnte. Die gezeigten Leistungen und auch die Motivation stimmt, so darf man auf eine spannende neue Saison hoffen kann, aber zunächst natürlich steht die wohlverdiente Sommerpause an, bevor es mit neuem Elan in die neue Saison geht.

Hiermit wünschen wir allen erholsame Sommerferien und bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern unseres Jugendteams recht herzlich für die in der abgelaufenen Saison tolle Unterstützung..