03.01.2015 Sonder-Trainingstag der Jugend

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemeines

Jugend bereitet sich auf die Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften und die Rückrunde vor

DSCN3766Dank dem Entgegenkommen der Stadt Aulendorf konnte die Tischtennisabteilung ihren Jugendlichen in den Weihnachtsferien einen kompletten Trainingstag für die Vorbereitung insbesondere für die am kommenden Wochenende in Böblingen stattfindenden Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften anbieten. Zusätzlich wollten natürlich noch einige Kids die Gelegenheit nutzen, eine gute Grundlage für die in Kürze beginnende Rückrunde zu erlangen. Außerdem wollte man die Teilnehmer an den ungewohnten neuen Plastikball gewöhnen, welcher ab Verbandsebene aufwärts bereits im Einsatz ist und nächste Saison flächendeckend eingeführt wird.

Nach einem von Jugendtrainer Ralph Bitz erarbeiteten Trainingsplan begann die erste Trainingseinheit um 11.00 Uhr, welche neben dem üblichen Aufwärmen, Einspielen auch Spielübungen, Aufschlag- und Balleimertraining und ein kleines Wettkampfspiel beinhaltete, so dass die erste Einheit wie im Fluge verging.

DSCN3806Danach warteten die von unserer Spitzenköchin Bärbel lecker zubereiteten Spaghetti mit Salat auf ihren restlosen Verzehr, bevor es um 14.00 Uhr zur zweiten Einheit ging.

Nach kurzem Aufwärmen / Einspielen folgten erneut zwei Spielübungen, bevor es mit Aufschlag-/ Rückschlagtraining weiterging, danach folgte ein Wettkampf eingeteilt nach Leistungsgruppen zum einen nach der ungewohnten TenniszählwDSCN3785eise bzw. nach einem Turnier Jeder gegen Jeden, bevor der Trainingstag pünktlich um 16.00 Uhr nach einem abwechslungsreichen Programm sein Ende fand.

So hofft man auf eine bestmögliche Vorbereitung der Kids, welche die SG Aulendorf mit der stolzen Zahl von 9 Teilnehmer/innen an dieser Meisterschaft vertreten, dies ist um so bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass nur 2 Teilnehmer eines jeden Bezirks pro Jahrgang (der amtierende Bezirksmeister und ein vom Bezirk nominierter Spieler/in) spieltberechtigt sind und der Bezirk Allgäu/Bodensee insgesamt nur 24 Teilnehmer/innen meldeDSCN3824n darf.

Ein herzliches Dankeschön für die sehr engagierte Teilnahme an:   Rebecca Kowal, Natalie Blaser, Ronja Armbruster, Anja Egeler, Annika und Sarah Huber, Nadja Hermann und Nadine Blaser, sowie an Paolo Petrino, Marvin Kösler, Simon Weizenegger, Leonard Kahlert, Daniel und Sören Laichinger, Marcel und Leon Muss

Ein besonderer Dank an die Trainer:   Jugendleiterin Nicole Blaser, Kai Feifel, Leonid Jurow, Donato Petrino und Ralph Bitz, sowie der Chefköchin Bärbel Müller und ihrer Gehilfin Anja Henne