Saisonrückblick Damen und Herren

SG Aulendorf könnte mit der Saisonleistung der Herren mehr als zufrieden sein, ja wenn nicht………………

Herren I mit toller Saison

……………die Corona-Pandemie wie in allen anderen Sportarten und im Leben allgemein alles durcheinander gewirbelt hätte. So wurden die Herren 1 wohl um die Chance des Aufstieges über den Relegationsplatz ausgebremst, da der direkte Verfolger zwar nach Minuspunkten 2 Punkte schlechter Stand, aber 2 Spiele mehr gespielt hatte. Herren 2 durften sich dagegen freuen, ihr erreichter 2.Platz berechtigt so zum direkten Aufstieg und Herren 3 hatten so oder so Grund zum Jubeln, sie stiegen ganz regulär als Tabellenzweiter auf und untermauerten dabei die große Breite im Herrenbereich, aber auch die unglaubliche inzwischen erlangte Leistungsstärke und bei alle dem zeigten neben den etablieren Kräften vorallem auch die eingesetzten Jugendspieler, dass man sich auf ihre Leistungsbereitschaft verlassen kann.

Saisonrückblick – Jugend

Eine einmalige Saison geht zu Ende – nicht nur wegen Jungen 1 und Mädchen 1……………

Mit einer tollen Leistungsbreite starteten die Jugendteams der SG Aulendorf in der abgelaufenen Saison 19/20 in die Verbandsrunde. Mit ihren 4 Jungen, 3 Mädchen und 2 Schülermannschaft nimmt man weiter eine Spitzenposition im Bezirk Allgäu/Bodensee ein. Aber nicht nur Masse, sondern auch Klasse konnten die Nachwuchsmannschaften bieten. Sowohl Jungen 1 wie Mädchen 1 starteten in der höchsten Liga Württembergs, was bislang einmalig in der Vereinsgeschichte war. Während man im weiblichen Nachwuchsbereich noch bei der zweiten Garde in der Aufbauphase ist, glänzten die Jungs vor allem durch eine große Leistungsbreite, was man an der Jungen 2 Mannschaft sieht, welche mit Platz 2 in der Landesklasse (2.höchste Liga in Württemberg) glänzten. Der Aufschwung wurde wie bei allen anderen Sportarten schlagartig gebremst, als am 13.03. die Saison aufgrund der Coronapandemie abgebrochen und mit dem aktuellen Tabellenplatz gewertet wurde. Nicht immer die sportlich fairste Lösung, da die teils unterschiedliche Anzahl von Spielen die Tabellen verzehrte und so wenig Aussagekraft hatten. Ob die neue Saison im September wie gewohnt startet ist aktuell ungewiss, wie die Vorbereitung aussehen könnte und wie es überhaupt mit der Vorbereitung aussieht sorgt für eine gewisse Unsicherheit, aber das wichtigste bei allem ist und bleibt die Gesundheit – also sind wir vorsichtig optimistisch und warten ab…………………..   

Mitteilung wegen Corona-Virus

Stand: 22.04.2020

Trainingsbetrieb bleibt für die gesamte Tischtennisabteilung bis auf unbestimmte Zeit ausgesetzt, je nach Entwicklung der aktuellen Lage und der daraus resultierenden Entscheidungen

Die Abteilungsleitung

Mitteilung Tischtennis Baden-Württemberg e. V.

Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt!

Diese Entscheidung betrifft das gesamte Verbandsgebiet, einschließlich die Bezirke!

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in den letzten Tagen hat sich das Präsidium nochmals intensiv mit der Thematik zum Corona-Virus auseinandergesetzt. Dabei wurde am späten Donnerstagabend beschlossen, dass der Spielbetrieb in Tischtennis Baden-Württemberg mit sofortiger Wirkung

bis zum 17. April 2020 ausgesetzt wird.

08.03.2020 – Bezirksjahrgangssichtung in Isny

Platz 1 an Nadine Blaser (U18) und Emanuel Kunz (U15) – Platz 2 an Janosch Merk (U15), Eleonora Preiß (U11), Plätze 3 an Benedikt Schmotz (U18), Nele Angele (U12), Dascha Schneider (U14)

Überaus erfolgreich präsentierten sich die Nachwuchskräfte bei der Bezirksjahrgangssichtung in Isny. Hatten sich insgesamt schon 16 Spieler/innen für dieses Saisonhighlight qualifiziert, so übersprangen nun mit Nadine Blaser, Eleonora Preiß, Emanuel Kunz und Janosch Merk die nächste Hürde und schafften die Qualifikation zum Schwerpunkt Ende März.

07.03.2020 – 7.Rückrundenspieltag

Mädchen I und Jungen I siegreich in der Verbandsklasse

Herren II schlagen Tabellenführer Fronhofen mit 9:5

Bezirksklasse Herren SG Aulendorf II – SV Fronhofen I 9:5

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse empfingen unsere Herren 2 die Tabellenführer aus Fronhofen. Mit den Doppelsiegen von Paolo Petrino / Daniel Jurow und Donato Petrino / Klaus Merk konnte mit einem 2:1 Vorsprung in die Einzel gegangen werden. Das vordere Paarkreuz um Reiner Melk und Donato Petrino musste sich jeweils klar mit 0:3 geschlagen geben. Im Anschluss konnten Paolo Petrino und Klaus Merk im mittleren Paarkreuz ebenso überzeugen wie Günther Kugler und Daniel Jurow, wodurch die 6:3 Führung entstand. Reiner Melk musste sich erneut geschlagen geben. Donato Petrino und Paolo Petrino siegten jeweils im vierten Satz durch starke Leistungen. Mit der Niederlage von Klaus Merk kamen die Gäste noch auf ein 8:5 heran, den Schlusspunkt zum 9:5 Sieg setzte Günther Kugler. Die Festigung von Tabellenplatz 2 und den Aufstiegsrelegationsplatz war der verdiente Lohn.

29.02.2020 – 6.Rückrundenspieltag

Damen lassen ein klares 8:1 in Ailingen am Sonntag folgen

Herren I festigen mit klarem Sieg in Amtzell Platz 2

Landesliga Herren SV Amtzell I – SG Aulendorf I 3:9

Mit der Unterstützung einiger Fans reisten unsere Herren 1 zum Auswärtsspiel nach Amtzell. Florian Henne / Jannick Schmid und Lukas Müller / Marius Müller konnten in ihren Doppel überzeugen und so mit einem 2:1 Vorsprung in die Einzel gehen.