13./14.01.2018 – Württembergische Jahrgangs-Einzelmeisterschaften der Jugend U11 – U18 in Betzingen

Jugend glänzt erneut mit tollen Platzierungen

                                        

Hedi Hegedüs wird Württembergische Vizemeisterin der U15 und das Doppel Hegedis/Egeler holt ebenfalls Silber

Am Samstag und Sonntag fanden in Betzingen/RT die diesjährigen Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften statt. Zu diesem absoluten Highlight gleich zu Beginn des neuen Jahres hatten sich von der SG Aulendorf ganze 9 Spieler/innen qualifiziert bzw. wurden nominiert und so stellte die SGA mehr als 1/3 der Bezirksteilnehmer, da im jeweiligen Jahrgang nur der Bezirksmeister und ein weiterer Nominierter teilnahmeberechtigt sind.

Januar 2018 – Rückblick auf die Vorrunde der Saison 17/18 der Damen und Herren

Die      bleibt am Ball

Eine interessante Runde mit unterschiedlichen Zielrichtungen der einzelnen Mannschaften zeigt zur Halbzeit, dass die SG Aulendorf sowohl in der Spitze wie in der Breite gut aufgestellt ist und bei den Damen wie bei den Herren trotzdem in den teils recht jungen Teams immer noch Steigerungspotenzial vorhanden ist    (alle Berichte sind auch unter den einzelnen Mannschaften eingestellt.)

Damen  Verbandsklasse  SG Aulendorf I  Platz 4.   Nach ihrem Durchmarsch von der Bezirksliga über die Landesliga konnte das Ziel des Aufsteigers in der Verbandsklasse nur Klassenerhalt lauten. Die neuformierte Mannschaft wurde erneut verjüngt und startete als jüngstes Team der Liga in diese schwere Saison. Hochmotiviert und hochkonzentriert gelang gleich zum Saisonauftakt ein 8:4 Sieg beim Mitaufsteiger Schwenningen, was offensichtlich zusätzlich Kräfte freiwerden ließ.

04.01.2018 – Eintägiger Vorbereitungslehrgang für die Jugend

Mit einem eintägigen Trainingslehrgang bereits sich die Jugend intensiv auf das erste Highlight im neuen Jahr vor

Württembergische Jahrgangseinzelmeisterschaften in Betzingen stehen an – SG Aulendorf stellt ein Drittel der Teilnehmer des Bezirks Allgäu/Bodensee

Ein erster Höhepunkt gleich zu Beginn der Rückrunde steht mit der Württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaft an, welche am 13./14.Januar in Betzingen stattfindet. Es werden die jeweils beiden Jahrgangsbesten eines jeden Bezirks nominiert, wobei der amtierende Bezirksmeister ein festes Startrecht hat. Dieses Jahr stellt die SG Aulendorf mit 8 Teilnehmer/innen genau ein Drittel der Startberechtigten für den Bezirk Allgäu/Bodensee, wobei insbesondere die Mädels hier hervorstechen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Allen unseren Vereinsmitgliedern, unseren Sponsoren, den vielen Helfern und Interessierten rund um unseren geliebten Sport wünschen wir ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch mit einem Wiedersehen in einem hoffentlich erfolgreichen Jahr 2018

Denn ohne Worte werden in der Freundschaft alle Gedanken, alle Wünsche, alle Erwartungen geboren und geteilt, mit einer Freude, die keiner Bestätigung bedarf.

(Khalil Gibran, 1883-1931)

1947 – 2017 – 70 Jahre SG Aulendorf Abt. Tischtennis

Beim Abschluss des Jubiläumsjahres präsentieren ein Großteil der aktiven Damen und Herren, sowie einen Teil der Jugendspieler stolz die neuen Trikots und die neuen Trainingsanzüge

Als im Jahre 1947 ein paar tischtennisbegeisterte Aulendorfer die neue Abteilung gründeten, ahnte sicherlich noch niemand, wie sich der Tischtennissport und der Verein in 70 Jahren entwickeln würde. Als erstes Spiellokal fungierte die Gaststätte ‚Real‘, wenig später zog man dann ins ‚Gambrinus‘ um. 1950 erprobten bereits 35 Mitglieder an 4 Platten den Umgang mit dem kleinen weißen Ball. Mannschaftsspiele mit den Nachbarvereinen wie Altshausen, Bad Buchau oder Ravensburg erreichte man mit einem Kabinenroller oder später mit einem Lkw, was bereits als Abenteuer anzusehen war. Der Umzug in die Stadthalle auf die Empore erfolgte kurze Zeit später und offenbarte das Platzproblem, denn freie Tische waren Mangelware. Bereits 1956 war auch das weibliche Geschlecht mit auf Punktejagd, es wurde die erste Damenmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet.

Dezember 2017 – Pokal- Achtelfinale

Durchwachsene Zwischenbilanz im Pokalwettbewerb

Herren III, Jungen I und Mädchen III überspringen die Hürde erfolgreich

Dagegen mussten die Herren I in Bergatreute mit 2:4 die Segel streichen, ebenso wie die Herren II in Weiler mit 3:4 und die Jungen II gegen Deuchelried mit 1:4.

Bezirkspokal I  SV Bergatreute I – SG Aulendorf I 4:2

Herren I zogen in Bergatreute mit 2:4 den Kürzeren, wobei die Mannschaft nicht gerade vom Glück verfolgt war. Die ersten drei Einzelpartien von Lukas Müller,  Nico Arnegger und Thomas Wahl endeten jeweils 3:2, und jedes Mal hatte die Heimmannschaft die Nase vorn. So lag man schon aussichtslos zurück, als das Doppel Arnegger/Müller und Lukas Müller verkürzen konnten, jedoch eine erneute 2:3 Niederlage von Nico Arnegger beendete die Partie und die Pokalrunde 2017.