03.12.2016 – 12. Spieltag

indexMädchen I feiern Herbstmeisterschaft nach dem Sieg gegen den SC Berg

Damen verpassen knapp die Krönung einer tollen Vorrunde

Damen Landesliga: SC Unterschneidheim I – SG Aulendorf I   7:7

Die Damen I waren am Sonntagmorgen in Unterschneidheim zum letzten Vorrundenspiel zu Gast. Nach 2:0 Führung nach den Doppeln startete ein sehr umkämpftes Spiel. Das vordere Paarkreuz um Laura Schiedel und Anja Brauchle konnten in der ersten Runde nur einen Punkt holen. Rebecca Kowal und Hannah Längin schlossen sich diesem Ergebnis an und daraus resultierte der 4:2 Vorsprung. Die gegnerische Topspielerin Schnele war nicht zu schlagen, nach der Niederlage von Brauchle unterlag auch Schiedel in ihrer Einzelpartie. Jedoch konnte Brauchle ihr zweites Spiel gegen die Nummer 2 der Gegner für sich entscheiden.

27.11.2016 – 9. Baden-Württembergische Top 20 Rangliste der Jugend U15/U18 in Metzingen

Unser Nachwuchs behauptet sich auf höchstem Niveau

Nico Arnegger (U18) erkämpft sich mit Rang 5 die Teilnahme zur Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaft

Paolo Petrino (U15) und Natalie Blaser (U18) überzeugen mit Rang 15

5Am Sonntag fand in Metzingen die 9.Baden-Württembergische Top 20 Rangliste der Jugend U15 und U 18 statt. Dieses hochklassig besetzte Turnier mit den stärksten 20 Nachwuchskräften aus ganz Baden-Württemberg in den jeweiligen Altersklassen gilt als Qualifikationsturnier für die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften. Um diesen Traum eines jeden Nachwuchskünstlers zu erfüllen musste mindestens Platz 5 erreicht werden.

26.11.2016 – 11. Spieltag

index

Damen II feiern Herbstmeisterschaft

Herren I und Damen I verteidigen Tabellenführung in der Landesliga

Landesliga Herren: SG Aulendorf I – SV Rißegg I   9:6

Die Erste empfing beim letzten Spiel der Rückrunde den SV Rissegg, die durch starke Leistungen in letzter Zeit auffielen. So war man gewarnt und erwartete ein schweres Spiel gegen die Gäste. Das ungeschlagene Topdoppel Feifel/Henne holte den ersten Punkt, die Führung nach den Doppeln konnte jedoch von Arnegger/Mayer nach 2:0 Vorsprung nicht errungen werden. So starte man mit 1:2 in die Einzelspiele. Die ersten vier Partien konnten allesamt für die Aulendorfer entschieden werden. Im hinteren Paarkreuz schwächelte man dann etwas, sodass man nur mit 5:4 in Führung lag nach der ersten Runde. Florian Henne verlor anschließend gegen die gegnerische Nummer 2, während Kai Feifel sein Spiel für sich entscheiden konnte.

19.11.2016 – 10.Spieltag

indexKreisliga A Herren:  VfB Friedrichshafen I – SG Aulendorf III   6:9

Durch eine hervorragende Mannschaftsleistung erkämpfte sich die Dritte beim Gastspiel in Friedrichshafen gegen den Tabellennachbarn und leichten Favorit den zweiten Tabellenplatz. Durch knappe Doppelniederlagen im fünften Satz von Landthaler/Gußmann und Wahl/Grigoriadis startete man lediglich mit 1:2 aus den Eingangsdoppeln. Thomas Wahl gewann sein Spiel gegen die gegnerische Nummer eins klar mit 3:0, Berthold Landthaler schaffte anschließend den Ausgleich nicht und verlor denkbar knapp im fünften Satz gegen seinen Gegner. Das mittlere Paarkreuz um Grigoriadis und Kellinger war es, die die Führung für die Aulendorfer holten.

12./13.11.2016 – Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren in Wangen

Damen glänzen in der Klasse B:

Rebecca Kowal auf Platz 2, Natalie Blaser und Hannah Längin gemeinsam auf Platz 3

Ronja Armbruster gewinnt die Damen C-Klasse

dsc_0133

Am Samstag und Sonntag fanden in Wangen die Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren unseres Bezirks statt. Ausgerichtet wurde die größte Turnierveranstaltung im Spieljahr vom SV Deuchelried, der wie immer den vielen Teilnehmer/innen einen guten Veranstalter abgab. So versuchten auch etliche SGA-Spieler/innen sich im Kampf um die Titel mit den anderen zu messen.

12.11.2016 – 9. Spieltag

indexMädchen 2 und Mädchen 3 gewinnen jeweils den Städtevergleich mit Kißlegg

 Jungen 1 unterliegen dem Nachwuchs des Bundesligisten Ochsenhausen mit 2:6

2016-09-paoloJungen Bezirksliga:  TTF Ochsenhausen I – SG Aulendorf I   6:2

Recht deutlich mussten sich die Jungs dem Nachwuchs des Bundesligisten Ochsenhausen beugen. Denkbar schlecht mit 2 Doppelniederlagen gestartet, gelang es nur noch Paolo Petrino und Benedikt Schmotz, die Platte als Sieger zu verlassen. Auschlaggebend sicherlich auch, dass man von 4 knappen 5-Satzspielen nur eines für sich entscheiden konnte. Mit Tabellenplatz 5 liegt man aber nach wie vor absolut im Soll.

Jungen Kreisliga:  SV Blitzenreute II – SG Aulendorf II   4:6