22.10.2017 – Schwerpunktrangliste Jugend U15/18 in Erbach

Nachwuchs mit sehr ansprechender Leistung im Vergleich mit den besten 12 Spieler/innen Südwürttembergs

Hedi Hegedüs (U15) holt Turniersieg und Nico Arnegger (U18) holt Platz 2 – beide für die Baden-Württembergische Rangliste in Weinheim qualifiziert

Anja Egeler (U15) Platz 4, Natalie Blaser (U18) Platz 6 und Nadine Blaser (U15) mit Platz 9 runden das gute Ergebnis ab

Bericht folgt baldmöglichst

21.10.2017 – 6.Spieltag

Damen II spielen erneut Unendschieden

Herren I holen wichtigen Sieg gegen Dornstadt

Herren Landesliga SG Aulendorf I – SF Dornstadt I   9:5

Herren Bezirkspokal SV Bergatreute I – SG Aulendorf I   4:2

Damen Landesklasse SF Urlau I – SG Aulendorf II   7:7

Herren Bezirksklasse SVW Weingarten II – SG Aulendorf II   9:4

Herren Kreisliga A SG Aulendorf III – SV Wolpertswende I   7:9

Herren Kreisliga D SV Baindt II – SG Aulendorf V    9:7

Damen Bezirksklasse TSV Meckenbeuren II – SG Aulendorf III   2:8

14.10.2017 – 5.Spieltag

Jugend mit erfolgreichem Wochenende

Die Herrenteams mit wechselndem Erfolg – Damen 2 spielen Unendschieden

Herren Landesliga  TTF Altshausen II – SG Aulendorf I   9:2

Die „Erste“ trat vergangen Samstag zum Derby in Altshausen an. Voll motiviert gingen unsere Jungs an die Platte welche von der extrem stark aufgestellten Mannschaft aus Altshausen schnell gedämpft wurde. Zu Beginn konnten Kai Feifel und Florian Henne ihr Doppel gewinnen. Kai legte gegen seinen erfahrenen Kontrahenten im vorderen Paarkreuz in einem umkämpften Spiel nach und konnte dieses nach fünf Sätzen, für sich entscheiden. Leider gelang es den anderen im Verlauf des Spiels nicht mehr einen Einzelsieg zu erringen und so endet die Partie 2:9 aus Sicht der Aulendorfer. Es waren einige knappe Spiele dabei , welche man für sich entscheiden hätte können. Im Endeffekt wird der Aufsteiger aus Altshausen nicht zu bremsen sein und wird zusammen mit Ailingen um die Meisterschaft spielen.

07./08.10.2017 – Bezirksmeisterschaften der Jugend U11 – U18 in Amtzell

Bei 20 möglichen Titeln steht unser Nachwuchs 11 mal als Sieger fest – mit Abstand erfolgreichster Verein

Die Jugend der SG Aulendorf drückt der Bezirksmeisterschaft mit überragendem Ergebnis ihren Stempel auf

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Jugend des Bezirks Allgäu-Bodensee in Amtzell mit knapp 200 Teilnehmer/innen statt. Es sollte für die Tischtennisabteilung der SG Aulendorf ein sehr erfolgreiches Wochenende werden. Insgesamt 11 Bezirksmeistertitel gingen an die Mädchen und Jungs der SGA, zudem 4 Zweitplatzierte und 5 dritte Ränge rundeten das Wochenende ab.

07.10.2017 – 4.Spieltag

Herren III führen Tabelle in der Kreisliga A an

Damen mit guter Leistung dem Topteam aus Reutlingen mit 4:8 unterlegen

Damen Verbandsklasse  TTC Reutlingen I – SG Aulendorf I   8:4

Am Sonntag mussten die Damen auf die Alb reisen, zum absoluten Topfavoriten und Meisterschaftsanwärter TTC Reutlingen. Alles andere als eine klare Niederlage wäre schon ein großer Erfolg gewesen. So wunderte es nicht, als man nach den umgestellten Doppeln durch zwei Niederlagen von Schiedel/Hegedis (0:3) und Brauchle/Längin (2:3) in Rückstand geriet. Als dann Laura Schiedel und Anja Brauchle im Spitzenpaarkreuz jeweils 0:3 unterlagen, schien sich die Vorhersage zu bewahrheiten. Hannah Längin deutete mit ihrer knappen 2:3 Niederlage bereits an, dass man sich nicht kampflos ergeben wollte.

30.09.2017 – 3.Spieltag

Herren I findet in Wangen ihren Meister und müssen sich 9:5 geschlagen geben

Damen I nach guter Leistung knapp unterlegen

Magere Wochenendbilanz – bei 10 Spielen können sich nur 2 Mannschaften behaupten und punkten

Damen Verbandsklasse SG Aulendorf I – SV Deuchelried I   6:8

Einen klasse Kampf lieferten die Damen den favorisierten Deuchelrieder Damen, musste sich am Ende aber doch knapp mit 6:8 geschlagen geben. Gut in die Partie kam man durch den Doppelsieg von Hegedis/Längin, während Schiedel/Brauchle dem Spitzendoppel unterlagen. Im Anschluss musste sich das Spitzenpaarkreuz durch Laura Schiedel und Anja Brauchle jeweils 1:3 geschlagen geben. Die Jugendliche Hedi Hegedis verkürzte, Hannah Längin zog den Kürzeren.