30.05.2019 – Bodenseepokal in Mühlhausen/Südbaden

Anja Egeler, Paolo Petrino und Nico Arnegger landen mit der Bezirksauswahl auf Platz 3

An Christi Himmelfahrt findet schon traditionell der Bodenseepokal statt, wo sich die Verbände aus Südbaden, der Ostschweiz, Vorarlberg und dem Bezirk Allgäu/Bodensee treffen, um den Gesamtsieger zu ermitteln. In Zweierteams der Jungen U15 und U18, der Mädchen U15/U18, der Damen und Herren, sowie der Seniorinnen und Senioren treffen jeweils jeder gegen jeden an und erhalten je nach Platzierung eine Punktzahl, um dann in der Adition das Siegerteam zu finden. Spannende und qualitativ hochstehende Partien sind hier garantiert, da insbesondere die Ostschweiz und Südbaden im Jugendbereich sehr starke Leute am Start hat.

17.05.2019 – Jahreshauptversammlung

Ein äußerst erfolgreiches Jahr liegt hinter der Abteilung

Am Freitag hielt die Tischtennisabteilung ihre jährliche Hauptversammlung in der Stadiongaststätte ab. Abteilungsleiterin Bärbel Müller durfte neben Vorstand Max Baier vom Hauptverein der SG Aulendorf 31 interessierte Vereinsmitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken gab sie einen kurzen Rückblick über ein sehr erfolgreiches, aber auch arbeitsintensives Vereinsjahr wider, welches noch mit einem Grillfest abgeschlossen werden soll.

Sportwart Marius Müller konnte bei seinem Rückblick bei den Damen und Herren von 3 Meisterschaften, 1 Aufstiegsrelegation und vielen guten Platzierungen der insgesamt 9 Mannschaften berichten, einziger Wermutstropfe die beiden Abstiege von Damen 1 und 2. Glänzende Platzierungen bei Meisterschaften und Ranglistenturnieren rundeten seinen Rückblick ab.

12.05.2019 – Württembergische Mannschaftsmeisterschaften U18 in Süssen

Mädchen belegen Platz 4 in Württemberg

Am Sonntag machten sich die Mädchen der ersten Mannschaft samt Betreuer voller Vorfreude auf den Weg nach Süssen, wo die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften stattfanden. Sowohl bei den Jungen wie bei den Mädchen waren die beiden Erstplatzierten der jeweiligen Verbandsklasse qualifiziert, um die nächste Hürde zu den Baden-Württenbergischen zu schaffen. Wohl wissend, dass man krasser Außenseiter war, hatte man sich gut auf das Turnier vorbereitet und ging die Sache motiviert an.

11.05.2019 – Verbandsentscheid der Minimeisterschaften in Ilshofen

Unsere Minis erleben ein ganz besonderes Turnier

Dascha Schneider belegt Platz 5 bei den Mädchen U12

Dascha Schneider, Lisa Schneider und Anton Gebele

Am Samstag fand in Ilshofen der Verbandsentscheid der Minimeisterschaften 2019 statt. Über den Orts- und Bezirksentscheid qualifizierten sich für dieses tolle Event gleich drei Aulendorfer Neueinsteiger. Die Minimeisterschaften, eine Erfolgsstorie die ihres gleichen sucht, gilt sie doch als größte Breitensportveranstaltung im Jugendbereich bundesweit.

Saisonrückblick 2018/19 – Jugend

Qualifiziert für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften

Verbandsklasse Mädchen SG Aulendorf I  Vizemeister

Eine überaus erfolgreiche Saison 18/19 spielte die Jugend der Tischtennisabteilung der SG Aulendorf. Mit den wohl größten Erfolg feierten die Mädchen I in der höchsten Jugendklasse Württembergs, der Verbandsklasse.  Hier wurde souverän mit 19:5 Punkten die Vizemeisterschaft hinter dem mit Kaderspielerinnen gespickten Team aus Untergröningen erspielt, was die Teilnahme an den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften in Süßen, Krs. Göppingen nun am kommenden Sonntag zur Folge hat. Lag das Feld nach der Vorrunde noch eng zusammen und nach der knappen 4:6 Niederlage gegen den Tabellenführer hatte man alle anderen Spiele mehr oder weniger deutlich gewonnen, dennoch lag der Verfolger Illertissen nur 2 Punkte dahinter, was auf eine spannende Rückrunde schließen ließ.

04.05.2019 – Relegationsspiele in Meckenbeuren

Herren II trotz toller Leistung knapp gescheitert – dennoch bleibt ein Funken Hoffnung

Knappes 7:9 gegen Christazhofen verdirbt die Feierlaune nur kurz

Am Samstag fanden die mit Spannung erwarteten Relegationsspiele in Meckenbeuren statt. Ging es für einige in der Abstiegsrelegation um den Klassenverbleib, so wollte unsere Zweite die Chance nutzen, über die Aufstiegsrelegation in die klassenhöhere Bezirksliga aufzusteigen. Hatte man sich mit viel Kampfgeist und auch etwas Glück den 2.Platz in der Bezirksklasse Bodensee erkämpft, so musste am Samstag um 13.30 Uhr im ersten Spiel gegen den SC Scheidegg (Tabellenzweiten aus dem Allgäu) eine gute Leistung her, um diesen zu besiegen.